Michzucker

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von xxblackcatxx 03.01.11 - 11:17 Uhr

Hallo liebe Mamas,

meine kleine ist nun bald 6 Monate alt.
Vor kurzem habe ich ihr ein paar Tage Frühkarotten mit Kartoffeln gegeben und am Abend Grießbrei, zwischendurch ihre milch und Fencheltee.
Nun haben wir das Verstopfungsproblem seit 4 Tagen und ich habe Milchzucker gekauft.

Wie gebt ihr euren kleinen das Michzucker???

und wieviel?

viele Grüße

xxblackcatxx

Beitrag von muffin357 03.01.11 - 13:17 Uhr

Milchzucker sollte nur einmalig als Durchfallmittel gegeben werden, -- nicht ständig, weil es den Darm lähmt und gewöhnt, -- so schadet man mehr, als dass es bringt...

als einmalige abführhilfe ist er allerdings oft geeignet -- da kannst du mehrere löffel in ein essen hineinrühren (früchtebrei, tee, yoghurt, - geht alles).

generell solltest du, wenn das essen verstopfung macht, auf mehr zu trinken achten, -- das reicht oft aus...

übrigens: karotten stopfen und mit kartoffeln zusammen erstrecht und eignen sich nicht wirklich als anfangsgemüse. - ersetze die erstmal -- nimm eher anderes gemüse, wenn du merkst dass dein kind drauf reagiert...

#winke tanja

Beitrag von xxblackcatxx 03.01.11 - 14:09 Uhr

vielen dank für deine Antwort.

ich hab den brei schon seit 2 Tagen abgesetzt aber es wurde nicht besser.

möchte das ja nicht immer geben. ich kann sie nicht schreien hören wenn die nicht kackern kann.

werde es mal probieren und auf jedem fall beim kia ansprechen

lg #winke