o gott o gott ich bin eine miese ehefrau

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von popcorn7 03.01.11 - 11:20 Uhr

Ich muss mich mal eben freischreiben, in der hoffnung, dass mich alle für bescheuert halten und mir sagen ich hab nen knall.


Folgendes, mein Mann ist seit einiger zeit nicht mehr so wie ich es mir wünschen würde, ich hab das Gefühlt, es ist alles routine, für meinen Mann ist wohl alles ok, doch für mich gehört ein wenig mehr mühe eine Ehe. Ich wünschte mir mehr aufmerksamkeit, mal in den Arm nehmen, mal einfach so küssen.
Ich mache öffterns andeutungen, sags aber auch mal direkt doch er schein das nicht für nötig zu halten....
Wir sind jetzt 5 Jahre zusammen, drei davon Verheiratet, haben eine kleine Tochter von 2,5 Jahren zusammen und ich haben CHiara, 6Jahre mit in die Beziehnung gebracht)


nun gut, chiara war letzte Woche krank und wir wurden vom KiA in die Notfall des Kinderspitals geschickt (zum aussliessen das der Blinddarm entzündet ist)
wir warne also im Behnadlungsraum (ich und Chiara) und warteten auf den Doc.
Der kam dann auch- es hat - keine ahnung gekracht, geblitzt, gefunkt. Sowas hab ich echt noch nie erlebt.
währ ich nicht verheiratet und vergeben hätt ich mich wohl sofort mit ihm verabredet.

doch ich hab weggeschaut, nicht mehr gefragt als nötig, um bald wieder gehen zu können. ich weiss noch nicht mal wie er heisst (könnt ich aber mit einer kleinen Mail herausfinden)


seit dem schwirrt er in meinen Kopf herum, und ich frage mich was währe wenn.....


was würde passieren wenn ich ihn suchen würde, wenn ich zu ihm kontakt aufnehmen würde.. und gleichzeiteig schreit eine stimme, das kannst du nicht machen, vielleicht so leichtfertig meine Ehe Familie und Beziehung aufs Spielsetzen. andere seits was ist dabei neue Kontakte zu finden.....


verdammt!..............

Beitrag von anyca 03.01.11 - 11:28 Uhr

Deshalb verspricht man sich ja Treue, weil die eben nicht in jeder Sekunde in 50 Ehejahren selbstverständlich ist ...

Genieß die Phantasie und laß im realen Leben die Finger von dem Mann. Nach fünf Jahren wäre es mit dem auch nicht unbedingt besser ;-)

Beitrag von Feuerspiel 03.01.11 - 11:29 Uhr

Hallo,

was Dir da passiert ist, kann vorkommen. Zumal, wenn man mit der eigenen Beziehung nicht zufrieden ist.

Du solltest aber mit Deinem Mann mal Klartext reden und nicht nur Andeutungen machen. Es gibt Menschen, die sind für Andeutungen nicht empfänglich, reagieren nicht darauf und meinen das auch nicht böse. Sie bekommen es einfach nicht mit, was der andere möchte.

Was den Arzt betrifft: Lass die Finger davon. Erst mal um Deiner Familie willen, aber auch, um Dich nicht zu blamieren. Es hat geblitzt und gefunkt … aber denke daran, das war bei Dir so. Was der Arzt Dir gegenüber empfunden hat, ob er überhaupt etwas empfunden hat, weißt Du nicht. Oder hat er Dir Anlass dazu gegeben, zu vermuten, dass er Dich kennenlernen möchte? Mit einer Mail oder Annäherungsversuchen würdest Du Dich also vermutlich lächerlich machen.

Du schreibst: Kontakte knüpfen kann man ja. Glaub mir, das ist ein Spiel mit dem Feuer. Denn Du willst ja in Deinem Innern nicht nur Kontakte. Am Ende wirst Du leiden. Ich weiß wovon ich rede. Habe auch mit dem Feuer gespielt und leide heute nach darunter. Meine Familie ist noch intakt, aber ich habe meinen Traummann nicht bekommen und leide unter den Heimlichkeiten, den Lügen usw.

Mein guter Rat: Lass die Finger davon.

Investiere Deine Kraft lieber in die Beziehung zu Deinem Mann. Und wenn Du wirklich irgendwann merken solltest, Du willst etwas anderes vom Leben als das, was Du jetzt hast, dann trenn Dich erst, bevor Du einen neuen Mann in Dein Leben lässt.

Beitrag von knall 03.01.11 - 11:38 Uhr

Also, wenn ich mit meinem Sohn im Krankenhaus wäre, hätte ich nicht mal Augen für den bestaussehendsten Mann der Welt. #kratz

Das zum einen.

Ansonsten:
wenn du demnächst 3 Kinder von 3 verschiedenen Männern haben möchtest, dann starte ruhig einen Annäherungsversuch bei einem Arzt, von dem du nicht seinen Namen weißt und vermutlich dann auch seinen Familienstand nicht.

Deine große Tochter ist 6, du bist seit 5 Jahren mit deinem jetzigen Partner zusammen, d.h. zwischen deinem letzten und deinem jetzigen Partner liegt höchstens 1 Jahr.
Deine kleine Tochter ist 2,5 Jahre alt, also wurdest du noch nicht mal 2 Jahren Beziehung mit deinem jetzigen Partner mit deiner kleinen Tochter schwanger - viel zu kurze Zeitspanne, um wissen zu können, ob man zusammen eine Familie gründen möchte.

Du scheinst mir noch nicht reif genug für dauerhafte Beziehungen zu sein und deine Kinder müssen es ausbaden...

Beitrag von popcorn7 03.01.11 - 14:26 Uhr

ich denke wenn schon über mich urteilen, lieber an der eigegen Nase fassen- warum schreibst du schwarz ?????

meine Tochter wurde zum US geschickt weil die KIÄ ganz sicher ausschliessen wollte, dass der Blinddarm entzündet ist.

Egal wie lange man mit seinem Partner zusammen ist, es gibt nie eine Garantie, dass es ewigs hält!

Beitrag von agostea 03.01.11 - 11:40 Uhr

Wieso kommst du auf die Idee, das der Arzt interesse daran hätte, Kontakt mit dir zu haben?


Gruss
agostea

Beitrag von .roter.kussmund 03.01.11 - 12:02 Uhr

ach ja... manche leute sind einfach zu niedlich.. was!? #schein#rofl

Beitrag von agostea 03.01.11 - 12:05 Uhr

Zu niedlich in ihrem Realitätsverlust....#schein

Beitrag von gh1954 03.01.11 - 12:05 Uhr

>>>währ ich nicht verheiratet und vergeben hätt ich mich wohl sofort mit ihm verabredet.<<<

Man stecke einen einigemaßen ansehnlichen Mann in einen weißen Kittel und schon setzt bei vielen Frauen der Verstand aus.

Du scheinst ein recht stabiles Selbstbewusstsein zu haben...

Beitrag von 221170 03.01.11 - 14:03 Uhr

Gekracht, geblitzt und gefunkt hat es wohl nur bei dir (und selbst das wage ich zu bezweifeln).
Du bist in deiner Ehe unzufrieden und schwärmst rum.
Warum das ausgerechnet der Arzt deines kranken Kindes ist erschliesst sich mir nicht, auf solche Gedanken käme ich erst mal nicht wenn mein Kind ins KH müsste.

Ausserdem:
Ärzte haben beschissene Dienstzeiten, verdienen erstmal unterirdisch.

Du wirst dir sicherlich die Peinlichkeit ersparen mit ihm Kontakt aufzunehmen. Tu dir das nicht an, ich werde alleine beim DRANDENKEN schon rot. Fremdschämen.
Laß es.

Beitrag von popcorn7 03.01.11 - 14:21 Uhr

Vielen dank an all die die ernsthaft einen Rat geantwortet haben. #danke


an alle anderen; ja das spiegelt mal wieder den ruf von Urbia wieder, jetzt weiss ich auch wieder warum ich ewigs nicht mehr hier war.

ich denke ich muss mich hier nicht rechtvertigen, auch nicht meine frühe Ehe, oder dass ich eine junge Mami bin, dass ach nee, den gefallen tu ich den läster und fehlersuch tanten hier nicht und das muss ich mir auch nicht antun!

Beitrag von gh1954 03.01.11 - 14:23 Uhr

Was ist das denn für ein schwachsinniges Statement??

Beitrag von agostea 03.01.11 - 14:25 Uhr

Eins, dass den Horizont der meisten User hier wiederspiegelt#schein

#winke

Beitrag von .roter.kussmund 03.01.11 - 14:38 Uhr

ja, kaum hier im forum gelesen, schon bin ich "fick" und "vertig"! #heul

Beitrag von .roter.kussmund 03.01.11 - 14:40 Uhr

"in der hoffnung, dass mich alle für bescheuert halten und mir sagen ich hab nen knall. "

Beitrag von gh1954 03.01.11 - 14:44 Uhr

Zitiere das nochmal im "Intern"... :-)

Beitrag von daby01 03.01.11 - 14:25 Uhr

Vielleicht bist du nur empfänglich für diese Gefühle weil dir was fehlt.
Wenn er auf deine Gesprächsversuche nicht wirklich eingeht ist es sehr schwierig was zu ändern.
Was ist dabei neue Kontakte zu finden?????????????Gilt das auch für deinen Mann?????
lg