kennt sich jemand aus?? ET verschoben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von romi22 03.01.11 - 11:55 Uhr

hallo, ich war heute zur untersuchung beim arzt, so und nach dem baby wäre der et der 9.mai, der alte termin war der 18. mai!!!

er wollte aber noch nichts in den mutterpass reinschreiben, er sagte er wartet bis zum nächsten termin!!!

war das bei jemandem auch so, und war der neue termin dann richtg oder hat er gesagt das der neue es doch ist?


lg romi

Beitrag von romi22 03.01.11 - 11:57 Uhr

kleiner tipfehler, ich meinte ob der neue termin richtig war oder der alte:-)

Beitrag von gsd77 03.01.11 - 12:10 Uhr

Hallo,
bei mir ist er schon 2 mal verschoben worden. Einmal bei meiner Tochter vom 29.März auf 15. März, tatsächlich ist sie aber am 24. März 1997 gekommen.
Und einmal bei meinem Sohn vom 10. Oktober auf 29. September und am 6. Oktober 2008 ist er zur Welt gekommen! Also jedesmal eher der erste Termin :-)

LG

Beitrag von sommer1975 03.01.11 - 12:02 Uhr

Hallo,

mein ET ist der 08.01.2011. Habe aber schon von 3 Ärzten gehört, das mein Kind 2 Wochen früher kommt.

Jetzt sitze ich immer noch da und warte.

Kinder kommen wann sie wollen und nicht was die Ärtze sagen :-D

LG
sommer1975 + Lena ( 2 Jahre ) + Lara ( ET-5 )
http://zuckerschnecke.unsernachwuchs.de

Beitrag von romi22 03.01.11 - 12:12 Uhr

das problem ist bei mir, das ich nicht bis zum et warten darf, weil ich 3 ks hatte, und ich darf keine wehen bekommen, weil es vielleicht reißen könnte!!!

Beitrag von chez11 03.01.11 - 12:39 Uhr

huhu

ich halte von den verschieben nichts, meine erste hätte demnach auch zu jeder untersuchung einen anderen termin gehabt weil die entwicklung mal vorraus und mal hinterher war.
ich würde es anhand des zyklus berechnen und dabei belassen also den ursprünglichen termin.

stell dir mal vor du gehst ein paar tage drüber dann wird vielleicht schon eingeleitet obwohl der bauchzwerg noch nicht so weit war weil sein termin eigentlich später gewesen wäre.

nur an gewicht und größe kann man keine reife vom kind erkennen.

eine freundin hat in der 35 ssw entbunden, 2600 gramm und 48 cm, ich habe in der 40 ssw entbunden und meine war 2990 gramm und 47 cm, trotzdem war meine reif geboren und ihr kind nicht weil es zu früh war.

ich hoffe du verstehst was ich meine.

bei mir wird im MUPA lediglich vermerkt beim termin + oder - so und so viel tage aber termin änderung käme auch meinem FA nicht in den sinn.

lg#winke

Beitrag von tekelek 03.01.11 - 13:48 Uhr

Hallo Romi !

Eine Terminverschiebung macht nur zwischen der 9. und 12. SSW Sinn, denn nur bis dahin wachsen die Babies alle ungefähr gleich schnell und die Maße sind vergleichbar.
Mir wurde bei jedem Kind prophezeit, es würde ca. 2-3 Wochen früher kommen, ich habe aber am Termin nichts verändern lassen ! Kind 1 kam dann genau am ursprünglich errechneten ET, Kind 2 sogar einen Tag danach !
Auch unser drittes Kind war laut Ultraschall fast jedes Mal 3-4 Wochen voraus, ich warte aber immer noch auf die Geburt :-p
Ich würde gar nichts verändern lassen, das ist in dem Schwangerschaftsstadium auch mehr als unsinnig #klatsch

Liebe Grüße,

Katrin mit Kindern und Sohn Nr.2 (ET -11), der wahrscheinlich genau wie seine Geschwister genau am ET kommen wird, egal was der Ultraschall "sagt" ...