Der Tag der Entbindung rückt immer näher.......Hilfe...*SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2joschi 03.01.11 - 12:14 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bin jetzt in der 36. SSW, ab Donnerstag in der 37. SSW. Der Tag der Entbindung rückt immer näher.....#schwitz

Langsam wird mir echt mulmig......hab keine Angst vor der Entbindung, sondern ob ich es schaffe rechtzeitig ins KH zu kommen. Hört sich echt doof an, aber ich weiß nicht ob ich den Unterschied zwischen Übungs-Senk-und Geburtswehen unterscheiden kann............

Oder ob ich vor lauter Panik zu früh ins KH fahre und die schicken mich wieder heim....

Total doof, oder???? Gehts jemand genauso????

Als Erstgebärende hab ich keine Ahnung wie sich richtig Wehen anfühlen etc...

lg

Beitrag von mama3001 03.01.11 - 12:21 Uhr

Das ist ganz normal ;-)

Du wirst schon merken wann es wirklich ernst ist und jede Hebamme wird Verständnis für ne werdende Mama haben wenn es ein Fehlalarm sein sollte....

Beitrag von 2joschi 03.01.11 - 12:24 Uhr

Jetzt bin ich zwar schon 35 Jahre alt, hab aber trotzdem total Schiß davor und fühl mich so unsicher.....doofes Gefühl #schmoll#schwitz

Aber irgendwie wird das schon werden.....

Beitrag von winniwindel 03.01.11 - 12:26 Uhr

besser einmal zu früh, als einmal zu spät da auftauchen. wenn die dich beim Fehlalarm anschimpfen, dann weißt du bescheid und wenns wirklich losgeht, fährst du dorekt in ein anderes, hoffentlich freundlicheres KH: #liebdrueck
Wünsche dir aber schonmal alles Gute!!

#stern31+0#stern

Beitrag von poody 03.01.11 - 14:11 Uhr

Ich hatte vor 3 Jahren als Erstgebärende genau die gleichen Ängste und Fragen... und glaub mir: nach der Geburt lachst Du darüber!
Richtige Wehen sind unverkennlich RICHTIGE Wehen. Das soll keine Angst machen, sondern eher Mut, Deinem Körper da zu vertrauen. Du merkst, dass es richtige Wehen sind (z.B. daran, dass Du während einer Wehe kurz das Atmen "vergisst" oder Tätigkeiten unterbrechen musst.)
Ich würde einfach nicht hysterisch werden, wenn die Wehen einsetzen, denn das Kind fällt ja nicht mit der 1. wehe einfach so heraus ;-) Schön wär's! Es reicht, je nach Entfernung, bei 10-5 Minuten loszufahren.

lg und alles Gute!

Beitrag von schneekruemelchen 03.01.11 - 15:26 Uhr

Huhu #winke

mir gehts genau so...bin jetzt in der 39. SSW.

Hab immer wieder Übungswehen (alle 15-20 min), die zwar nicht weh tun aber echt unangenehm sind.

Bin auch Erstgebärend :-)

LG

Beitrag von 2joschi 03.01.11 - 20:00 Uhr

#dankefür eure lieben Antworten!!!!

lg