Wie lange KH-Aufenthalt.............

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von 2joschi 03.01.11 - 12:17 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wie lange muss ich bei einer normalen Entbindung im KH bleiben??? Wie lange bei einem KS???

Danke für die Beantwortung meiner Frage.

lg#winke

Beitrag von canadia.und.baby. 03.01.11 - 12:22 Uhr

Nach einer Normalen Geburt war ich 3 Tage im KH.

Meine Schwester nach KS 5 Tage.


LG

Beitrag von 30.11.10 03.01.11 - 12:23 Uhr

Spontangeburt muss man garnicht bleiben!
Beim KS 2 Tage

Beitrag von jennychrischi 03.01.11 - 12:36 Uhr

Wenn du schon überall alles besser wissen willst, dann schreib bitte auch "gar nicht" nicht zusammen ;-)

Beitrag von 30.11.10 03.01.11 - 13:32 Uhr

Jepp hast recht! leider hilft das deiner Doofheit auch nicht weiter;-)

Beitrag von jennychrischi 03.01.11 - 14:06 Uhr

Kennst du mich? Nein! Also urteil nicht ;-)

Beitrag von brutzelhuhn 03.01.11 - 22:28 Uhr

bei deiner Doofheit hilft auch nichts mehr.
Kann der Blitz nicht nicht mal beim scheissen treffen?

Beitrag von anyca 03.01.11 - 12:25 Uhr

Eine normale Entbindung kannst Du auch ambulant machen, also nach einigen Stunden heimgehen. Dann solltest Du allerdings eine Nachsorgehebamme haben und natürlich jemanden, der den Haushalt schmeißt.

Beitrag von 2joschi 03.01.11 - 12:45 Uhr

Nö, nicht ambulant!! Da bleib ich lieber ein paar Tage im KH und kann mich ein bißchen erholen.
Tut mir vielleicht ganz gut, wenn die ersten ein-zwei Tage jemand da ist, der mich ein bißchen unterstützen kann.

Beitrag von bunny2204 03.01.11 - 12:28 Uhr

Ich hab freitag morgen eine KS bekommen und bin Montag nachmittag heim (wir hätten auch schon morgens gehen können, aber wir wollten noch die Hüftsono am Nachmittag abwarten)

Bei meinem ersten KS war ich von Mittwoch - Montag im KH, da ging es mir nicht so gut.

LG BUNNY #hasi mit Nr. 4 inside

Beitrag von derhimmelmusswarten 03.01.11 - 13:31 Uhr

Von Müssen ist ja keine Rede. Du kannst eine ambulante Geburt machen und nach ein paar Stunden wieder gehen. Ich werde die standardmäßigen drei Tage vorziehen. Dann wird direkt die U 2 gemacht und man muss nicht mit so einem kleinen Winzling direkt am 3. Tag mit dem Auto zum Arzt fahren... Bei der ersten Entbindung lag ich eine Woche im Krankenhaus, da diese kompliziert verlief. Ich hoffe, das bleibt mir diesmal erspart.

Beitrag von melly74 03.01.11 - 13:48 Uhr

Huhuu,

ich denke wie lange du bleiben möchstest, hängt ein wenig von der Geburt und dem Krankenhaus ab.

Ich glaub hier im städt. Klinikum in Krefeld wirste nach 2 Tagen nach ner normalen Geburt "rausgeschmissen" lt meiner Hebammen, während man in Kempen (da wo ich entbinden werde) wohl 5-6 tage bleiben kann.....

Ich hab diesmal gesagt, ich bliebe solange im Krankenhaus bis man mich rausschmeißt, werde ein Familienzimmer nehmen, denn die Erholung wie im Krankenhaus werde ich zuhause mit dann 3 Kindern NICHT haben.

Zumal die große ja in die Schule muss, die kleine in den Kindergarten sollte.....usw..... klar hat mein Mann Urlaub, wenn ich nach Hasue komme und meine Eltern werden währscheinlich auch die erste Zeit die Kinder wegbringen und holen, aber trotzdem nutze ich die Zeit, die ICH mich dann ALLEIN um den kleinen NEUEN Erdenbürger kümmern kann, zuhause wird er "zurückstecken" müssen:-/

Sollte ich aber merken, das ich nach Hause zu meinem Mäusen will, werde ich auch früher nach Hause gehen. Ich lass mir die Optionen offen.

Die Kliniktasche ist definitvi für 5 Tage Aufenthalt gepackt!

Lg

Melly

Beitrag von strawberry87 03.01.11 - 14:14 Uhr

Habe selbst noch keine Kinder, arbeite aber als Kinderkrankenschwester in einem Krankenhaus.

Bei uns ist es so das man bei einer normalen Geburt entweder ambulant nach Hause gehen kann oder man bleibt ca. 2 - 3 Tage stationär ( meist so das man die U2 noch in KH machen kann)

Bei einer Sectio bleiben die Patienten 4 - 5 Tage, je nach Verfassung der Mutter!

LG

Beitrag von bunny2204 03.01.11 - 15:25 Uhr

so werde ich es auch machen...wir haben auch noch drei weiter Kinder und ich hab auch vor 5 Tage zu bleiben. Mein Mann ist zwar 2 Monate daheim, aber ganz "raushalten" aus dem Tagesablauf kann ich mich ja nicht...

Lg BUNNY

Beitrag von uvd 03.01.11 - 15:22 Uhr

man muss nicht bleiben, man muss noch nicht einmal hingehen :-D

Beitrag von liasmama 04.01.11 - 10:42 Uhr

*lol* :-D

Beitrag von bunny2204 03.01.11 - 15:28 Uhr

eine Bekannte von uns ist nach 60 Minuten heim...sie und ihr Mann wollten noch pünktlich bei ALDI sein um Fleecejacken für die anderen 5 Kinder zu bekommen. Direkt vom KH zu ALDI :-p

LG BUNNY #hasi

Beitrag von sandra7.12.75 04.01.11 - 08:05 Uhr

Hallo

Wir mußten vor 7 Jahren auf einen Samstag noch Geburtstagsgeschenke für die mittlere kaufen #rofl#rofl.

lg Sandra die dieses Jahr schon fast 2 Kindergeburtstage geschafft hat.#schwitz

Beitrag von sommer1975 03.01.11 - 15:42 Uhr

Hallo,

habe am Mittwoch entbunden und bin Samstag nach Hause.

LG
sommer1975

Beitrag von pregnafix 03.01.11 - 16:22 Uhr

man "muss" gar nichts ;-)
Ich hatte Dienstags den KS und bin Freitags gegangen. Die Ärzte haben da schon blöd geguckt, aber ich bin extra gaaaaanz viel rumgelaufen um wieder fit zu werden.

Beitrag von tragemama 03.01.11 - 17:56 Uhr

Müssen tut man gar nichts. Ich war nach meinen KS je sieben Tage stationär und die habe ich sehr genossen, weil man in dieser Zeit keinen Haushalt zu schmeißen hat und sich nur auf das Baby, Stillen usw. konzentrieren kann.

Andrea

Beitrag von anarchie 03.01.11 - 18:37 Uhr

Huhu!

Du MUSST garnicht.

Im Normallfall kannst du nach 4 Stunden gehen, wenn du ambulant entbinden willst.
Ansonsten 2-3 tage..


lg

melanie mit 4 hausgeburtskindern

Beitrag von lulu-lieb 03.01.11 - 19:30 Uhr

Normale Geburt KP

Ich hatte KS :-(
Und war Montags schon drin (Aufnahme ect) und Sonntags Heim (hab mich aber wie zuhause gefühlt ) :-)

Beitrag von cori0815 03.01.11 - 21:01 Uhr

hi joschi!

Nach einer komplikationslosen Geburt MUSST du überhaupt nicht im KH bleiben. Wie die KHs das handhaben, scheint sehr unterschiedlich zu sein: einige jagen einen nach 3 Tagen schon raus, auch wenn du noch bleiben wolltest. Einige fragen dich nach 5 Tagen, ob du nach Hause gehen magst. Ich denke, es liegt auch daran, wie ausgelastet die Station in dem Moment ist ;-)

Nach einem KS bleibst du in den KHs, in denen ich entbunden habe, in der Regel 5 -7 Tage. Geht es dir aber noch nicht gut oder gab es Komplikationen, behält man dich aber dann noch dort. Selbst entlassen kannst du dich vermutlich per Unterschrift jederzeit selbst, wenn kein dringender medizinischer Grund dagegen spricht.

LG
cori

Beitrag von hsi 03.01.11 - 22:41 Uhr

Hallo,

1. Geburt -> KS -> am 4. Tag nach Hause
2. Geburt -> KS -> am 3. Tag nach Hause

Wenn das Baby kommt werde ich auch nach der U2 nach HAuse gehen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit #ei 18 SSW

  • 1
  • 2