Valette abgesetzt, keine Abbruchblutung, kann ich schon los hibbeln?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schneeball81 03.01.11 - 12:37 Uhr

Hallo zusammen#winke,

Ich bin ganz frisch hier. Um was es geht könnt ihr ja wahrscheinlich in der Überschrift schon erkennen. Ich habe am 24.12 die letzte Pille genommen, habe bis jetzt aber noch keine Abbruchblutung bekommen. Ich habe gelesen, dass das bei der Valette wohl öfters vorkommen kann. Wisst ihr da was?
Eigentlich wollte ich ein ZB führen, aber da ich bis jetzt noch keine Mens habe, dachte ich das macht noch nicht so viel Sinn. Ich notiere mir meine Temperatur also momentan einfach mal so für mich auf einem ausgedruckten ZB.
Jetzt meine Frage: Kann ich denn schon hoffen, dass ich trotz fehlender Abbruchblutung evtl schon einen ES habe oder muss ich meinem Körper einfach viel Zeit geben bis sich alles wieder reguliert? Sollte ich lieber erstmal nicht auf einen Zyklus hoffen bevor ich nicht irgendwann mal meine Mens. bekomme?

Beitrag von schneeball81 03.01.11 - 12:38 Uhr

Sehe gerade, dass ich wohl im falschen Unterforum gelandet bin, sollte wohl eher zu Kinderwunsch, oder?

Beitrag von valith 03.01.11 - 12:48 Uhr

Hi,

Du bist im richtigen Forum.

Ich kann mich gar nicht mehr erinnern wie´s war, als ich aufeghört habe sie zu nehmen, auch valette #gruebel
Ich glaube, sie ist halt dann normal als Abbruchblutung gekommen und erst danach sind es weniger Östrogene, damit ein Ei reifen, und später befruchtet werden kann.

ich würde sagen erst nach Blutung und in einem normal funktionierenden Zyklus, mein Persona sagt erst 3 monate nach der Pillenabsetzung kann er angewendet werden..vllt braucht´s die Zeit..

Ich wünsch dir viel Glück

Beitrag von schneeball81 03.01.11 - 12:54 Uhr

Danke für deine Antwort! Ja ich schätze auch, dass ich mich gedulden muss.
Ich finde es eben komisch, dass es keine Abbruchblutung gab. Da weiß man so gar nicht wo man sich gerade befindet.

Beitrag von valith 03.01.11 - 13:06 Uhr

Das wäre ja phantastisch, aber jede Frau ist anders und wenn von der autorin unter mir höre, wie schnelss gehen kann..viel spaß beim HIBBELN#zitter

Beitrag von anni1808 03.01.11 - 12:57 Uhr

Hi, normalerweise bekommt man doch immer wenn man die Pille aufhört zu nehmen (also für die eine Woche, es sind ja 21 Tabletten für einen 28 Tage Zyklus) nach einigen Tagen Blutungen. Die habe ich auch nach Einnahme der letzten Valette bekommen (ich nahm immer montags die letzte Pille und bekam am Donnerstag Blutungen, genauso auch beim Absetzen). Ich hatte dann einen Zyklus der wahrscheinlich ohne ES war, der dauerte 34 Tage, einen Zweiten mit 30 Tagen und im 3.Zyklus (32 Tage) war ich schon schwanger.
Also hibbeln kannst du schon, mach dich aber nicht verrückt mit frühen Tests, der 1. Zyklus kann länger dauern.
Viel Glück

Beitrag von schneeball81 03.01.11 - 13:37 Uhr

Danke für eure Antworten und herzlichen Glückwunsch Anni! Okay, dann versuche ich mich jetzt langsam ans Hibbeln zu gewöhnen und lass mal auf mich zukommen was so passiert:-D.
Meint ihr ich kann einfach so hier ein ZB beginnen oder macht das wenig Sinn, wenn es noch keine Mens. gab?

Beitrag von anni1808 03.01.11 - 14:12 Uhr

Ja das Hibbeln ist schon aufregend und stressig, macht aber auch Spaß :-)
Meine Maus ist jetzt 15 Wochen alt, aber wir wollen Mitte 2011 weiter hibbeln für Nr. 2.
Ich würde ein ZB beginnen, schaden kann es nicht ein AUge auf die Tempi zu haben. Sollte dann ein ES erkennbar sein, weißt du wenigstens wann deine Periode kommen müsste.
Viel Glück :-)