Er will es nicht wissen?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von himbeerstein 03.01.11 - 12:39 Uhr

Hmm.. Er möchte nicht wissen ob wir ein Mädchen oder einen Jungen bekommen, er möchte sich bei der Geburt überraschen lassen.
Ok.. so weit, so gut.
Aber ich MUSS es wissen, sonst dreh ich durch #schock

Alleine schon wegen der Vorbereitungen, man kann ja viel besser Sachen kaufen wenn man weiß für wen. #kratz

Naja, auf jeden Fall möchte ich es mir im Februar gerne sagen lassen und soll es dann vor meinem Freund verschweigen. GEHT DAS?? #schwitz

hat das schon mal Jemand gemacht? Verplappert man sich da nicht??

Beitrag von germany 03.01.11 - 12:42 Uhr

Huhu,


wir wollen es beide nicht wissen. Wir wollen uns definitiv überraschen lassen. Ich denke wenn du es weißt, wird es schwer das geheim zu halten, denn wenn du plötzlich blaue oder Rosa farbene Strampler kaufst, wird er es ja sofort wissen.


lG germany

Beitrag von himbeerstein 03.01.11 - 12:44 Uhr

Na den Vorteil habe ich schon mal, ich werde in Deutschland sein und er in Island.. Und er kommt erst zur Geburt nach Deutschland. Also an den Sachen kann er es nicht sehen.. #freu

Beitrag von unipsycho 03.01.11 - 12:45 Uhr

na dann wird das sicherlich gehen... halt immer achtsam sein beim reden ;-)
und für ihn ists dann eh ne überraschung....

Beitrag von himbeerstein 03.01.11 - 12:47 Uhr

Ich habe eh keine Wahl... Ich halts nicht aus ohne es zu wissen.. :-(

Ich hoffe ich halt schön dicht und es rutscht nichts raus. #schein

Beitrag von unipsycho 03.01.11 - 12:44 Uhr

das geht schon deswegen nicht, weil du geschlechtsspezifische sachen kaufen wirst ;-) und wenn du dir vornimmst neutralen kram zu kaufen, dann brauchst dus dir auch nicht sagen lassen ;-)

red nochmal mit deinem mann. ob er damit leben kann es schon zu wissen - zumal man sich eh nciht 100% sicher sein kann. Die Geburt bleibt trotzdem ne Überraschung. Da ist ja dann auch egal ob mit, oder ohne Zipfel... #schein (meine Meinung...)

Beitrag von mama-von-marie 03.01.11 - 12:44 Uhr

Hatten wir auch vor.
Als ich es dann wusste hab ich mich glatt so verplappert:

"Stell Dir vor, SIE wiegt schon ...!"

:-D

Beitrag von himbeerstein 03.01.11 - 12:50 Uhr

#rofl ja genau so was erwartet er von mir auch.. hmmm.. #schwitz

naja evtl. erzähle ich der einen Hälfte seiner Freunde dass es ein Mädchen ist und den anderen dass es ein Junge ist. So wäre er ordentlich verwirrt.
dann könnte ich mich auch verplappern und dann lächel ich und sage "oder doch ein er?"
#kratz
#rofl

Ach das kann ja was werden...

Beitrag von dresdnerin86 03.01.11 - 12:45 Uhr

Ich glaube nicht das man es verschweigen kann. Schon bei der Namenssuche wirst du speziell in eine Richtung tendieren. Auch bei den Klamotten wirst du bevorzugt Rosa oder Blau kaufen. Ich gehe dann davon aus, dass dein Freund sich 1 und 1 zusammenzählen kann.

LG,
Gwen

Beitrag von chez11 03.01.11 - 12:46 Uhr

huhu

ich würde es mir sagen lassen und eben das was geschoppt wird wegpacken.

LG#winke

Beitrag von kati543 03.01.11 - 12:55 Uhr

Warte doch erst einmal ab, ob dein Kind so liegt, dass man es überhaupt sehen kann. Alle rosafarbenen/blauen Sachen müssen eben sofort nach dem Einkauf weggepackt werden. Bei unserem Großen haben wir es uns auch nicht sagen lassen. Beim Kleinen wollten wir es sofort wissen.

Beitrag von kaeseschnitte 03.01.11 - 13:12 Uhr

die frau meines geschäftspartners hat es geschafft. hat mal von "ihm", mal von "ihr" gesprochen und auch bei den namensdiskussionen hat sie sich nix anmerken lassen. ursprünglich wollten sie es nicht wissen. aber als sie mal alleine zur untersuchung bei fa war, hat er sich verplappert.
grüsse
kaeseschnitte

Beitrag von didyou 03.01.11 - 13:15 Uhr

Huhu,

mein Freund möchte es auch noch nicht wissen. Mittlerweile schwankt er manchmal und überlegt ob er es doch wissen will :-D

Es ist am Anfang schon schwer wenn man es für sich behalten will und muss, aber irgendwann gehts. Ich versuch halt immer ungeschlechtspezifisch zu reden^^

Liebe Grüße

Didyou

Beitrag von maari 03.01.11 - 13:55 Uhr

Ich kenne ein Pärchen in der unmittelbaren Verwandtschaft, das das so praktiziert hat - sie wusste es und hat es erfolgreich geheimgehalten. Da die beiden NICHT räumlich getrennt leben, finde ich das absolut bewundernswert. Ich hätte mich unter Garantie verquatscht - deshalb haben wir uns gerade eben darauf geeinigt, dass wir beide es wissen wollen.
Insbesondere mit räumlicher Trennung könnte ich mir also durchaus vorstellen, dass das machbar ist. (Ob ich es schön fände, ist eine andere Frage.)

LG Maari (15+2)

Beitrag von babyleo2005 03.01.11 - 14:06 Uhr

Bei uns ist es genau umgekehrt! Ich will es nicht wissen, er schon. Meine FÄ hat es für ihn aufgeschrieben und mir den zugeklebten Briefumschlag mitgegeben. Bisher hat er noch nicht nachgeschaut. Mir zuliebe! Finde ich ganz toll von ihm#verliebt

Ich glaube nicht, daß man es vor dem Partner geheimhalten kann.

LG Saskia ( 31.SSW)