2 test negativ aber keine blutung, was meint ihr?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mel-1982 03.01.11 - 12:41 Uhr

was meint ihr?

meine letzten tage hatte ich am 22.11. - zykluslänge ziemlich genau immer 28 tage (zeitgleich wurden medikamente wg. meinem bandscheibenvorfall abgesetzt)

am 6.12. #sex ab 7.12. blutungen für ca 6 tage (leichte blutungen) - warum auch immer !?#kratz

vor weihnachten #sex (falls die blutungen am 7.12. ES ausgelöst haben könnten)
weihnachten rum hatte ich mütterbanderziehen, bauchschmerzen, leichte übelkeit (anders wie beim kommen der tage)
28.12. femtest - negativ
heute morgen CL digital - negativ

aber ich hab immer noch keine periode #zitter

ich glaube, die chance schwanger zu sein, kann ich relativ sicher abhaken :-(

aber was ist da los?! klar ihr seid keine ärzte aber viell. gibts ja frauen, die ähnliches hatten?
mein FA hat urlaub :-[







Beitrag von mel-1982 03.01.11 - 13:41 Uhr

kann niemand was sagen? :-(

Beitrag von sobella 03.01.11 - 13:43 Uhr

Ohne Kurve kann man das nicht beurteilen. Dein ES könnte sich dieses Monat einfach verschoben haben. Abwarten - auch wenn´s schwer fällt.

LG

Beitrag von mel-1982 03.01.11 - 13:47 Uhr

aber wenn ich ein ZB führe muss ich auch tempi messen oder?

Beitrag von nucleoli 03.01.11 - 13:59 Uhr

Hi Mel, mir geht es ähnlich. Hatte am 28.11. meine letzte Mens und habe seit Absetzten der Pille eigentlich einen regelmäßigen Zyklus von 31/32 Tagen. Bin jetzt also am 37 Zyklustag angekommen, hatte laut Kalender und Zervixschleim am 17. meinen ES. Hab wegen Sivester am 31.12. einen Test gemacht, war negativ, habe trotzdem keinen Alkohol getrunken. Habe heute wieder einen Test gemacht (einen 10er), der war auch negativ.
Ich möchte mir keine falschen Hoffnungen machen, bin aber doch verwundert, dass meine Mens einfach nicht eintritt. Seit heute habe ich setsamen Ausfluss, wie ES-Zervixschleim, nur viel mehr. Es sieht aus wie rohes Eiweiß und ist wie Gelatine, zäh und klar.
Schmerzen habe ich keine, bin nur etwas müde und habe Kopfschmerzen.
Stress hatte ich nicht überwiegend. Jetzt heißt es also warten :(
Meine FA möchte nicht unbedingt einen test durchführen, sie sagte mir, sie könne auch nicht mehr machen als einen Urintest und im Ultraschall sieht man erst in 4 Wochen was.
Wenn in 1 Woche noch keine Mens kommt und der test dann immer noch negativ ist, gehe ich definitiv mal hin.
Ein bisschen hoffe ich ja doch noch, dass mein HCG einfach nur zu niedrig ist...

Beitrag von mel-1982 03.01.11 - 14:04 Uhr

hey nucleoli
ist ja interessant... bin also nicht alleine
den körper soll mal einer verstehen!? #kratz
ich drück dir die daumen... ich hoffe auch, das es irgendwie doch noch zu früh war für nen test... aber ich sehe meine chance in diesem ÜZ nicht sehr hoch...
dir viel glück!
und halt uns auf dem laufenden. bin gespannt, wies bei dir läuft :-)

Beitrag von nucleoli 03.01.11 - 14:14 Uhr

Danke. Ich drück dir auch die Daumen, gibt Laut wenn du genaueres weißt.

Beitrag von waile4us 03.01.11 - 14:49 Uhr

Ich hänge mich auch mal hier ran.

Also die letzte Mens war am 7.12., dann bekam ich am 29. und 30.12. eine leichte Blutung, nur vormittags. Seitdem gar nix mehr.
Habe aber heute morgen negativ mit einem 10er getestet.

Mir bleibt auch nix anderes übrig, als einfach abzuwarten. Gut zu wissen, dass nicht nur mein Körper so komisch tickt...

Ich drücke Euch weiterhin die Daumen!!!