Bin total inkontinent 21. SSW wegen Husten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von beany 03.01.11 - 13:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

es ist meine zweite Schwangerschaft, ich bin in der 21. SSW und freue mich wahnsinnig auf unseren Nachwuchs,.....wäre da nicht meine immer schlimmer werdende Harn-Inkontinenz.

Seit 3 Wochen habe ich eine schwere Bronchitis, teilweise mit Erbrechen (wegen Hustenreiz), wirklich schlimmen Husten, und ich verliehr bei fast jedem stärkeren Husten viel Pipi.

Mann, mir ist das alles so peinlich, unangnehm, laufe mit super-dick und durstig Binden rum, wenn ich nur ein bißchen Pipi in der Blase habe kann ich mir sicher sein, beim nächsten Husten/Niesen kommts raus, und das leider nicht nur Tröpfchenweise.

Fühle mich wie eine alte Frau #schmoll, versuche schon immer ein paar Übungen, Beckenbodenanziehen usw.....

Kennt das einer?
Lg anja

Beitrag von tanja1201 03.01.11 - 13:30 Uhr

Hallo Anja,

bei mir ist es zwar "nur" normaler Reizhusten und keine Bronchitis, aber ich fühle mich z.T. auch wie eine alte Frau... Ist bei mir allerdings glücklicherweise bisher wirklich nur tröpfchenweise, bzw. ich kann gleich wenn ich es merke gegensteuern und mache mich sofort auf den Weg zur nächsten Toilette.
Hoffe aber auch, dass ich so einen Anfall nicht unbedingt beim Einkaufen bekomme, wäre schon peinlich, wenn dass mit dem Gegensteuern mal nicht schnell genug klappt.

Beckenbodenübungen sind ja schon mal gut, aber was anderes kann man dagegen glaube ich nicht machen.
Nach der Geburt wird ja zum Glück (normalerweise) alles wieder besser!

Gute Besserung!

Tanja (20.SSW)

Beitrag von leni2003 03.01.11 - 13:32 Uhr

Hallo Anja,
ich bin mit dem dritten Kind schwanger und auch ich habe dieses Problem. Da hilft nur Augen zu und durch. :o( Ich war vor Weihnachten auch so stark erkältet und sogar beim Niesen leert sich meine Blase. #schock Noch 14 Wochen und dann werde ich fleißib Beckenbodengymnastik machen.
Alles Gute für Dich
Yvonne

Beitrag von inka2312 03.01.11 - 13:33 Uhr

#winke ja ich kenne das.:-(
Ich weiß es ist nicht gerade angenehm.
Habe das seit meiner 2ten Entbindung also seit 2007. In der Schwangerschaft hat es angefangen und ist auch nicht wirklich wieder weggegangen.
Hab alles versucht, Beckenbodengynastik, Übungen .... nix hat geholfen.

Beim Husten und Niesen passiert es mir also heute noch. Ich habe auch schon mit meiner FA darüber geredet, aber irgendwie scheint die mich nicht ganz ernst zu nehmen.

Rede mal mit deinem FA/ deiner FA darüber. Dann nach der Entbindung viel Beckenbodenübungen und die Rückbildung.

Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg im Kampf gegen die Inkontinenz :-D

Liebe Grüße

Beitrag von krebs83 03.01.11 - 13:35 Uhr

Hi Anja,

bin in der 25.SSW und hab auch schon seit ein paar Wochen das Problem dass wenn ich merke ich muss und es dann doch zu lange hinauszöger (sonst rennt man ja auch net sofort los beim kleinsten Druck auf die Blase) hab ich Tropfen in der Unterhose...

Denke aber auch dass es nach der Schwangerschaft wieder besser wird...

Beitrag von susi0581 03.01.11 - 13:54 Uhr

Liebe Anja,
bin ganz erschrocken.Habe grade Mail gelesen, und muss feststellen, die hätte glatt von mir sein können.-Bin auch grad 21.Woche und habe seit ca. 2 1/2 Wochen starke Bronchitis.Das mit der Blase ist vielleicht ein Scheiß.Außer viel trinken gegen den Husten und Thymianverlan nehmen, kann ich im Moment nix tun.Übergebe mich auch ständig durch den blöden Hustensturm.Was tust Du gegen die Bronchitis?War auch schon beim Arzt, hat mir Amoxicillin verschrieben. Soll es aber nur im Notfall bzw. bei Fieber nehmen.Bin auch nicht sehr begeistert vin Penicillin...
Wünsch Dir gute Besserung und alles Gute.Vielleicht auf bald?...
LG Susanne(21SSW)

Beitrag von beany 03.01.11 - 14:23 Uhr

Hi Susanne,

tja Fieber habe ich auch keines, habe bis jetzt auch kein Penicillin bekommen,
ich bin mal gespannt, was meine FÄ morgen mit mir vor hat.

Ich nehme wie Du ein Hustensaft auf Thymianbasis, sonst nix. Nachts finde ich den Husten am schlimmsten. Vor 3 Wochen habe ich Panik gehabt, das es Fruchtwasser ist, weil es so viel war und Nachts hat man halt noch weniger Kontrolle über die Blase. Bis ich gemerkt habe das ich so langsam aber sicher zu den Inkontinentlern gehöre.

Es ist mir so was von unangenehm....ich hoffe es wird bald bei uns besser, zumindest der Husten!!!!

Beitrag von feria11 03.01.11 - 14:15 Uhr

Kenne ich #zitter hoffe sehr das ich mich nicht mehr so erkälte. Meine Hebamme gab mir den Tip über die Schulter zu husten, so nimmst du ein wenig den Druck weg von der Blase. Hat bei mir, wenn ich denn dran gedacht habe, gut geholfen.

Lg und Gute Besserung
Alex

Beitrag von lillani 03.01.11 - 14:44 Uhr

Hallo Anja,

hatte in der 32./33. SSW eine Lungenentzündung und auch das Problem.

Meine Physiotherapeutin meinte, es wäre wichtig, vor dem Husten (wenn Du merkst, Attacke kommt) den Beckenboden anzuspannen, denn dieser Husten belaste den Beckenboden sehr. Das, und häufiges zur Toilette gehen, hat mir schon mal geholfen.

Gegen den nächtlichen Husten darfst Du übrigens Codein nehmen. Hab es an drei Abenden genommen, hat bei mir super gewirkt und mir endlich mal eine Mütze Schlaf geschenkt. Erst ab ca. 35 SSW bzw. kurz vor Geburt sollte man Codein nicht mehr nehmen.

Tagsüber dann Thymiantee (krampf- und schleimlösend), und notfalls lass Dir Atemtherapie verschreiben, das hilft beim Hustenlösen.

Gute Besserung,
lillani