22 Wochen alt und nur am quengeln

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von miss017 03.01.11 - 13:30 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Tochter ist seit heute 22 Wochen alt.Sie ist seit 3 Tagen nur noch nörgelig und am Augen reiben,bring ich sie zum einschlafen und leg sie in ihr Stubenwagen oder ins Bett wird sie wieder wach,oder schläft mal 30 minuten,danach geht es aber weiter mit Augen reiben und nörgeln,genauso wenn sie morgens aufwacht sie schläft mal 12-13 Stunden durch oder einmal mit Pause,weil sie einmal die Flasche möchte nachts.Neuerdings ist sie immer so müde das ich sie um 17 uhr zum schlafen lege,dann schläft sie auch,vorher wars immer so um 19-19:30 uhr.
Sie bekommt die Flasche,ist ca.eine halbe stunde ruhig und dann geht das augen reiben los,oder halt nörgeln.lachen tut sie,kreischen tut sie auch.
neuerdings macht sie seit ein paar tagen so eine kaubewegung mit dem kiefer,aber wegen zähne ?sehe ich noch nichts.gestern hatte sie durchfall richtig flüssig.ich wollte jetzt langsam mit gläschen anfangen also mit ein paar löffel,aber wenn sie immer so ist,dann krieg ich das ja garnicht so hin.momentan kommt sie so alle 2 stunden und trinkt dann auch ihre 190ml aus.hipp pre bekommt sie.
was kann denn das sein?beim kia waren wir erst da war alles in ordnung,die 2.impfung hat sie auch gut weggesteckt.

glg isa mit Sonnenschein 5 monate und 1 tag

Beitrag von miss017 03.01.11 - 13:34 Uhr

achso letztens konnte sie sich auch von alleine einmal auf dem bauch drehen. und auf die seite schafft sie auch schon,aber auch nicht so oft,aber das hat sie nur einmal gemacht,sich auf den bauch zu drehen.

Beitrag von curly80 03.01.11 - 14:32 Uhr


also so wie es sich anhört beginnen die Zähne einzuschießen... das passt auchaltersgemäß dazu...

ich würde dir empfehlen mal die Osanit Kügelchen aus der Apoth. zu holen evtl. auch ein Gel und was noch gut ist wenn du ihr in deinem beisein mal eine Veilchenwurzen zum drauf rum kauen anbietest... die sind schmerzlindernd.

ansonsten musst du einfach noch Geduld haben

Alles Liebe für euch #winke

Beitrag von miss017 03.01.11 - 14:49 Uhr

Danke für deine Antwort,also die Zähne schießen schon seitdem sie 2,5 monate alt ist ein.osanit habe ich ihr gestern gegeben aber wirkt irgendwie nicht so.beissringe will sie auch nicht so.nur beim tragen ist sie ruhig :-D
soll ich denn trotzdem mit glässchen anfangen? ich muss dazu sagen das sie vorher auch schon etwas unzufrieden war aber nicht so wie jetzt,gut ist halt das sie im kiwa und maxi cosi ruhig ist :-)
trinken sie dann auch so viel?