Was meint Ihr?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von nigi74 03.01.11 - 13:53 Uhr

Ich habe die starke Vermutung,schwanger zu sein!Allerdings muss ich sagen,ich habe noch nicht getestet.Ich habe etwas ANGST davor.

Ich habe meine Vermutung am WE meinem Freund erzählt(mit dem ich seit 1,5 jahren zusammen bin) u er hat irgendwie komisch drauf reagiert!Er meinte,das eine Abtreibung auf keinen Fall gemacht werden soll,aber er sagte,das er z.Z.ein kind so ungeplant NICHT gebrauchen kann.

Wir leben u wohnen auch noch nicht zusammen,weil wir das im diesem sommer machen wollten u ich möchte das eigendlich auch nicht alles auf hopla hopp machen.

Am samstag habe ich ihm das gesagt u gestern war er voll komisch.Er hat kaum gesprochen u war irgendwie abwesend u gereitzt meinem 7jährigen sohn gegen über.Ich musste ihm JEDES wort aus die nase ziehen.Er sagte er kann sein gefühl zur zeit nicht beschreiben,er fühllt sich irgendwie zerrissen und ich habe null ahnung wie ich das verstehen soll-ZERRISSEN-HÄÄÄÄÄÄ??????????????

Ich glaube nicht,das ich in den nächsten Tagen beine regel noch bekommen werde.Ich hatte am 19.11.10 das letzte mal meine Regel u bin heute bei dem 46 zyklustag angekommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Mein zyklus liegt meistens bei 32 bis spätestens 35 tage!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Meine Brustwarzen sind sehr empfindlich.Mir ist zeitweise übel über den tag verteilt,aber andere Anzeichen habe ich eigendlich nicht.

Was sagt ihr dazu?1xdie sache mit meinem freund u dann die andere sache mit der eventuellen SS!!!!

Werde,wenn bis Donnerstag nichts gekommen ist,zu meinem Gyn.gehen u dann weiss ich es ja sowieso.

Freue mich von euch zu lesen.

LG,Nicole

Beitrag von wartemama 03.01.11 - 14:09 Uhr

Ich hätte schon lange getestet - wieso die Pferde scheu machen, bevor ich nicht weiß, was Sache ist?

Ich kann Deinen Freund verstehen: Er hängt doch total in der Luft. Eine Abtreibung scheint für ihn nicht in Frage zu kommen, trotzdem wäre eine Schwangerschaft im ersten Moment ein Schock für ihn (da ungeplant). Und sein Gefühl der "Zerrissenheit" kann ich voll und ganz nachvollziehen - vor allem vor dem Hintergrund, daß er ja gar nicht weiß, ob Du wirklich schwanger bist. Klar, daß er sich zerrissen fühlt.

Warum machst Du nicht gleich heute einen Test? Dann habt Ihr Gewissheit, könnt Euch langsam an diese Situation "gewöhnen" und gemeinsam klären, wie es weitergehen soll.

LG wartemama

Beitrag von janaleinchen 03.01.11 - 14:26 Uhr

Hallo Nicole
ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen.
Mach doch einen Test, dann hast Du evtl die Sorge direkt vom Hals.
Und wenn nicht, dann kannst Du das klären was später sowieso auf dich zugekommen wäre.
Dein Freund wird seine Entscheidung treffen, aber ich denke als erwachsener Mann wird er zu Dir stehen, er weiß doch welche Konseqenzen der Sex haben kann. Gut finde ich, dass er nicht direkt zur Abtreibung drängt sondern eher davon Abstand nimmt.
Ich wünsche Dir alles Gute, dass der Test dass anzeigt was Du Dir wünschst,
LG Petra

Beitrag von zweiunddreissig-32 03.01.11 - 15:36 Uhr

Du könntest erstmal nachdenken, wo es bei euch eine Verhütungspanne geben könnte und dann einen Test machen.
Du hast jetzt deinen Freund total verunsichert und willst dazu noch keine Klarheit schaffen aus Angst.
Mach einen Test, deinem Freund zuliebe;-) Dann wisst ihr, woran ihr seid.

Beitrag von hoffnung2011 03.01.11 - 21:02 Uhr

biite nicht böse sein aber verdammt mal, mach ein test un´d hör auf zu orakeln.

zu dem zweiten:
ohhh, GERADE in dieser Situation lernt man Menschen kennen. Wäre es sein erstes Kind ?
Jemand hat hier neulich einen veurteilt, der nich so gut reagiert hat und ich sag dazu nur, dass Männer das recht dazu haben, nicht nach unseren Vorstellungen zu reagieren. Wir, Frauen, können es irgnedwie vorher ahnen, die Männer durchaus weniger.

Mein Mann damals: oh, das schaffen wir und nahm mich sofort in den Arm. Ich war mir damals nicht so sicher. Wir haben es geschafft ( na ja, mit großen Problemen aber immerhin)..
Falls es bei dir der Fall sein sollte, lass ihm Zeit.