Friert mein Baby?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cita74 03.01.11 - 15:02 Uhr

Hallo!
Seit drei Tagen ist mein Kleiner,vier Monate alt erkältet,hat kein Fieber.
Heute Nacht hat er sehr unruhig geschlafen,aber nicht geweint.
Er fühlte sich kalt an,Hände,Kopf und Wangen,auch der Nacken war nicht grad warm,wie sonst.
Hab Temperatur gemessen,36 Grad nur.Ist das schon Untertemperatur?
Er bekommt nachts einen Langarmbody Schlafanzug mit Füssen,Socken und Schlafsack ohne Ärmel an.Ist das zu wenig?
Er ist sechs Wochen zu früh gekommen und hatte von Anfang an Probleme die Temperatur zu halten.Bin immer froh wenn er 36.5 erreicht,ganz selten 37 Grad.
Was meint ihr?Friert er nachts,aber würde er dann nicht aufwachen und schreien?#zitter

Beitrag von nine-09 03.01.11 - 15:21 Uhr

Hallo,

ich habe das bei meinem auch entdeckt,das er mehr wärme braucht als andere.
Aber ich zieh ihm ein Body,kurzarm,an,Schlafzeug und einen Schlafsack,das reicht ihm dann. Vorher hatte er immer noch eine Strumpfhose mit an. Nun ist er 4 Monate und so langsam geht es.
Meiner kam 4 Wochen zu früh,ach und enge brauchte meiner ne ganze weile. Ich habe das Stillkissen dafür genommen.

LG Janine

Beitrag von krischi-1508 03.01.11 - 16:00 Uhr

Hallo cita,

bei meinem Kleinen (4 Monate) ist es ähnlich, ich habe ständig das Gefühl, dass er nachts friert, war auch schon öfters erkältet. Keine Ahnung ob es davon kam? Er ist eine richtige Frostbeule, muß er von mir haben ;-)
Ich ziehe im nachts einen LA Body, Schlafanzug und zwei! Paar Socken an, dann kommt er in den Schlafsack mit Ärmeln und obendrauf noch sein Kissen vom Stubenwagen. Dabei schwitz er nicht, er ist schön warm. Wenn er sein Kissen nicht hat, wacht er öfters auf und schläft insgesamt unruhig und hat kalte Hände #zitter. Also mummel ich ihn schön ein und so sind alle zufrieden. Hab zwar ein schlechtes Gewissen, weil man ja keine Decke geben soll und die kleinen nicht überhitzen soll, aber deswegen frieren? Nein Danke, ich will es ja nachts auch warm haben. Ich vertrau auf mein Kind. Übrigens friert er auch in den ach so tollen Schafsäcken von Alvi. Vielleicht probier ich demnächst mal einen Daunenschlafsack, dann kann ich das Kissen weg lassen. Aber momentan geht es ohne gar nicht.
Liebe Grüße