Mens ohne Eisprung?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von julimey 03.01.11 - 15:23 Uhr

Hallo an alle,

ich habe eine Frage. Mein 2. Versuch, mit Gonal und Predalon schwanger zu werden, endete, nachdem wir 7 Monate nach der richtigen Dosierung gesucht haben, heute leider mit der Mens.

Ich würde gern wissen, ob man eigentlich nur blutet, wenn auch ein Eisprung stattgefunden hat. Ich lese immer wieder, dass das auch ohne ES passiert. Mein Arzt meint allerdings, dass die Mens ein eindeutiges Zeichen für den stattgefundenen ES ist. Nach zwei vergeblichen Versuchen mache ich mir natürlich Gedanken, weshalb es noch nicht geklappt hat. Gebärmutterschleimhaut und Spermiogramm waren zumindest in Ordnung. Meine Temperatur ist nach Auslösen mit Predalon gestiegen, was doch zumindest ein Hinweis wäre, dass der ES stattgefunden hat, oder?

Danke für eure Antworten

Beitrag von frischerduft 03.01.11 - 15:33 Uhr

Hallo du,

dein Arzt hat dir ganz großen Quatsch erzählt.

Ich leide unter zuviel männlichen Hormonen, ich habe so gut wie nie einen Eisprung, habe aber trotzdem immer nach ca. 30 - 35 Tagen (mit vorherigen Schmierblutungen) meine Blutung.

Ein stattgefundener Eisprung lässt sich anhand von Hormonmessungen im Blut nachweisen.
Müsste ein ausgebildeter Arzt eigentlich wissen. Komisch #kratz

Bist du in einer Kinderwunschklinik. Wenn nicht, würde ich dir emfpehlen, ganz schnell dahin zu wechseln.

Alles Gute

Nici

Beitrag von julimey 03.01.11 - 15:38 Uhr

Tja, ich bin in einer Kiwupraxis und mein Arzt ist eigentlich sehr gut und bekannt. Normalerweise habe ich auch keine Eisprünge wegen zu viel Testosteron aber unter Gonal wachsen die Follikel anständig und werden, wenn sie groß genug sind, mit Predalon ausgelöst. Theoretisch passiert das zu 99%. Wollte nur wissen, ob man das anhand der Mens sehen kann.

Beitrag von honeybunny71 03.01.11 - 17:30 Uhr

Also Nici hat vollkommen recht, mir geht es genauso. Hab ein sehr regelmässigen Zyklus nur findet kein Eisprung statt, und ohne ES keine SS. Die Mens bekommst Du trotzdem... mit der Pille wird der ES ja auch unterdrückt und Du bekommst Deine Mens....was ist das denn für ein Arzt? Versteh seine Aussage nicht...er ist doch Spezialist!? Grüsse.

Beitrag von julimey 03.01.11 - 18:17 Uhr

Anders als Nici und du, hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen, habe ich aber ohne die Stimulation keine Mens, sondern monatelang Schmierblutungen. Deshalb dachte ich schon, dass wenn ich sie jetzt habe, etwas anders gewesen sein muss. Die Stimulation allein führt ja nicht zur Blutung. Dazu denke ich, dass Frauen, die die Pille nehmen nicht unbedingt nur die Eizelle abbluten, sondern ja drei Wochen Östrogene und Gestagene einnehmen und wenn diese abgesetzt werden, der Körper auf den Hormonabfall mit Blutung reagiert. Ich werde trotzdem noch mal meinen Arzt fragen. Also, vielen Dank.

Beitrag von tritratrullalala 03.01.11 - 17:36 Uhr

Hallo,
Temperaturanstieg nach Auslösen des ES scheint mir schon mal ein guter Hinweis auf einen ES zu sein. Die Mens ist es allerdings nicht. Ich habe immer pünktlich meine Mens, egal ob mit oder ohne ES.

Lg,
Trulli

Beitrag von feroza 03.01.11 - 18:50 Uhr

Nö, also irgendwo muss ja auch die aufgebaute GMS hin abbluten...

Ich kann mir nur vorstellen, das Mens OHNE einen ES
vielleicht schwächer ist?!

Jedenfalls ist die Aussage Deines FA merkwürdig...