ab wann trocken?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sarahjulia 03.01.11 - 15:45 Uhr

hallo,

ich lese hier die ganzen themen zum thema trockenwerden.
wann habt ihr alle angefangen?
leni ist nun 16 monate.

lg

Beitrag von amanda82 03.01.11 - 15:57 Uhr

Huhu!

Hm, anfangen kann man das alles bei uns gar nicht nennen #schein

Joel war mit 2,5 trocken. Wahrscheinlich zum Großteil dank der Kita, weil es da eben in Gruppe gemacht wurde und alle zu festen Zeiten aufs Töpfchen sind. Zuhause hat er sich geweigert auf den Topf zu gehen, blieb wenn überhaupt nur 2 Sekunden - 1 Minute drauf ... eigentlich immer völlig erfolglos ...
Dann mit knapp über 2 stand er mitten in der Nacht auf und meinte, er müsse kackern ... ich hab ihn fragend, aber dennoch ernstnehmend auf die Toilette gesetzt und erstaunlicherweise hat er gekackert #gruebel Mitten in der Nacht #klatsch Danach lange Zeit gar nicht mehr ... allerdings bekam ich ihn immer ohne Windel von der Kita heim. Hab ich die Windel aber zuhause abgelassen, konnte ich ihn auf den Topf setzen wie ich wollte - passiert ist da nix ... erst im Kinderzimmer in die Windel #augen

Und dann mit 2,5 wollte er keine Windel mehr. Ich ließ sie weg - er war trocken ... bis auf ganz wenige Unfälle... nachts hatte er noch ein weiteres Jahr die Windel ... mal mehr, mal weniger und seit gut 4 Monaten ist er auch nachts trocken ... Joel ist im Dezember 4 geworden :-)

Noah geht in die Kita seit er 20 Monate ist und dort auch auf den Topf. Zuhause gar nicht. Den Topf hab ich nun meiner Mutter mitgegeben #schmoll Noah will öfter mal auf Toilette, aber passieren tut da nix ... er will halt einfach nur drauf #schein Lasse ich die Windel weg, geht das eine Stunde höchstens gut und danach ist die Hose nass, egal, wie oft ich ihn auf Toilette setze ... er hat noch nicht kapiert, dass er das selbst steuern könnte ... Ich finde Töpfchen- oder Toilettentraining ist allenfalls dazu gut, die Kids an die Toilette oder den Topf zu gewöhnen - mehr nicht! (meine persönliche Meinung)
Zu unserem Glück hat Noah aber eine eindeutige "Kackhaltung" :-p und so kann ich ihn flott auf die Toilette setzen, wenn ich schnell genug bin ;-) Dann klappt es auch soweit #schein

Ich denke auch hier tut die Kita ihr Übriges. Noah wird im März wahrscheinlich in die "Trainingsgruppe" wechseln. Dort werden die Kids sauber und bekommen nach und nach einfach keine Windeln mehr um. Wie gesagt, bei Joel hat das prima geklappt und deswegen bin ich auch bei Noah ganz entspannt. Früher oder später sind sie alle trocken :-p

#winke
mandy mit joel (4) und noah (2)

Beitrag von sillysilly 03.01.11 - 16:16 Uhr

Hallo

was heißt angefangen ?

Das Kind zeigt deutlich, daß es sauber werden will - zeigt Interesse am Klo usw.

Meine Kinder haben so mit 2 Jahren angefangen sich dafür zu interessieren, dann habe ich es ausprobiert wenn sie wollten -
aber keinerlei Training oder so - einfach nur eine Jogginghose angezogen und dann mit so einer Treppe aufs Klo gelassen, oder ein Töpfchen in den Raum gestellt.
Wenn es geklappt hat habe ich mich gefreut, wenn nicht - kein Problem.
Gab es halt eine Windel.

Meine Große war so mit 2 Jahre 6 Monate sauber - aber nur tagsüber - sie kam mit 2 Jahren und 10 Monaten in den Kindergarten, da klappt es super - allerdings hat sie Nachts gebraucht bis sie fast 4 Jahre war. Trinkt aber auch wie ein Kamel

Meine Mittlere war schon vor 2,5 sauber - Nachts auch schon vor 3 - ging ganz von alleine

Einfach Abwarten und mitmachen bei dem was das Kind will

Grüße Silly

Beitrag von schweinemoeppel 03.01.11 - 16:22 Uhr

Hi,

meine Tochter war mit 1,5 Jahren tagsüber trocken. Das hat gut geklappt, da wir im warmen Frühjahr anfingen, sie einfach unten ohne rumlaufen zu lassen und immer ein Töpfchen griffbereit stand. Das hat gut funktioniert.
Dass sie so früh dran war, kann aber auch daran liegen, dass sie mit Stoffwindeln gewickelt wurde und die halten nunmal den Po nicht so trocekn, wie eine Pampers :-p vielleicht hat sie deshalb eher gemerkt, dass in dieser Region was passiert.

Vlg.

Beitrag von shorty23 03.01.11 - 16:45 Uhr

Hallo,

ich denke, das kommt auch auf das Kind an. Unsere Tochter ist 2,5 Jahre und trägt noch Windeln. Sie hat Interesse an der Toilette und sitzt auch oft drauf, aber weiter sind wir noch nicht gekommen :-) aber das kommt bestimmt noch.

Schau einfach, ob und wann sie Interesse an der Toilette / Töpfchen zeigt und schau, wie es sich entwickelt. Normalerweise werden Kinder mit 2,5 trocken, aber wie immer ist das ja nur ein Durchschnittswert, bestimmt gibt es Kinder, die schon mit 1,5 Jahren trocken waren, aber bestimmt gibt es auch welche, die mit 3,5 noch nicht trocken sind ... ist halt bei jedem Kind anders.

LG und stress dich und deine Tochter nicht

Beitrag von rosamondenkind 03.01.11 - 16:52 Uhr

wir haben keinerlei töpfchentraining gemacht... davon halte ich so gar nichts. jedes kind hat seinen eigenen zeitpunkt, wann das interesse an töpfchen oder toilette kommt und wird somit von ganz alleine trocken.

malia war knapp über zwei, als sie tagsüber anfing aufs töpfchen zu gehen. jetzt mit 2 1/2 ist sie tagsüber trocken, auch zum mittagschlaf ist sie inzwischen ohne windel. lediglich nachts hat sie noch eine um.

mach dir da bloss keinen stress und warte ab... deine maus ist grad mal 16 monate...

alles liebe für euch,

gruss,claudi

Beitrag von anarchie 03.01.11 - 18:34 Uhr

Hallo!

meine kinder haben selber "angefangen".

1. Kind ging ohne vrowarnung mit 26 Monaten plötzlich zuverlässig zur Toilette und war auch nachts sofort trocken.
Er hatte immer Angst vor der Toilette, aber plötzlich sagte er "Mama, Pippi" und das wars mit dem trockenwerden.

2. Kind sahs beim bruder und wollte ebenfalls selber, sie war war mit 28 Monaten tags trocken, einige Wochen später auch nahcts.

3. Kidn war Verweigerer und war mit knapp 3 tagsüber trocken, nachdem ich ihm einafch die windel weggenommen habe.
jetzt, 3 Monate später, auch nachts.

4. kind ist erst 16 Monate und hat noch viiiiiieeeeeel zeit

lg

melanie