Was meint ihr? Liege wieder im Kh

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetfrog 03.01.11 - 15:45 Uhr

Huhu,

hab nun wieder Vorwehen, bekomme auch Wehentropf- aber mein GmH ist bei 2.8 aber die Wehen sind schon heftig und tun echt weh:-(

Also erstmal haben die EKG bei mir noch geschrieben bevor sie mich an den Wehenhemmertropf gehangen haben.

Jetzt meinten die, heute bin ich bei 32+6 ssw und der Kleine wiegt 1817 Gramm, das sie sich mit dem Oberarzt noch kurz schließt ob sie mir noch Infussion geben wollen wegen das er so wenig wiegt für die SSW????? Ich dachte das es nur ein unterstes Gewicht ist aber noch im Normbereich? Was meint ihr dazu? Ich werde nochmals fragen wenn sie meinen es mir geben zu müssen. Also am 29ten.12 hatte ich ja nochmal FD und der Kleine wog 1828 Gramm und jetzt eben 1817 Gramm kann ja mal vorkommen dieser Unterschied aber er hat eben nicht zugenommen. Und bei 32+6 sollten sie wieviel wiegen? Passt doch rein oder?


Liebe Grüße

Beitrag von sweetstarlet 03.01.11 - 15:51 Uhr

demnach hätte dein kind ja in einer woche abgenommen #kratz

also 32+6 ca 2000g

Beitrag von sweetfrog 03.01.11 - 15:54 Uhr

In 5 Tagen ja schon jedoch kann ja das Gewicht von der essung her schwanken er hat dementsprechend nur nicht zugenommen. Der Erste Wert kann ja sein das er etwas zu hoch war beim messen verstehste. sind ja nur 5 Tage da sehen die Ärzte nicht so nur eben das er nciht zugenommen hat

Beitrag von sweetstarlet 03.01.11 - 16:01 Uhr

aber das is doch nich gut wenn es nich zugenommen hat#zitter

Beitrag von sweetfrog 03.01.11 - 16:06 Uhr

Nein aber es gibt ja Wachstumsstops oder? Zumindest sagten mir das die Ärzte immer#kratz

Aber ich hab im Netz mal geschaut bei 33 steht 1900 Gramm und da kommt er doch fast ran??????????????????? Es kann ja nicht immer Riesenbabys und Schwergewichtler geben oder? Ich weiß eben nicht einige meinen das die Kinder jetzt um die 2200 Gramm wiegen müssten dann würd ich es ja verstehen aber i netz steht 1900????????? Bin gerade verunsichert

Beitrag von sweetstarlet 03.01.11 - 16:11 Uhr

ohje ich glaub du müsstest mal nochmal mit nem doc sprechen. 2200 g muss nich sein.

aber wachstumsstops ollte es eig nicht geben wenn die versorgung gewährleistet ist. es sollte schon stetig zunehmen

Beitrag von sweetfrog 03.01.11 - 16:18 Uhr

Also vor 3 Wochen, in genau 2 Tagen, wog er 1332 Gramm und nun heute 1817 Gramm sind immerhin 500Gramm Zunahme. Die Versorgung soll auch gewährleistet nun sein soll alles gut funktionieren????????? Ich bin echt ratlos naja wenn die meinen mir noch was zu geben frag ich nochmal richtig nach denn vorhin ging eh alles recht schnell.

Beitrag von sweetstarlet 03.01.11 - 16:26 Uhr

ja klär das mal viel glück :-) würd schon alles gut sein. wehenhemmer bekommst eh nur bis 34+0 oder