Hebi nochmal bestellen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilalaunebaerin 03.01.11 - 15:53 Uhr

Hallo allerseits,

vor ca. 2 Monaten habe ich über die Hebammenzentrale eine Hebi zugewiesen bekommen, mit der ich mich bis jetzt 1 mal getroffen habe. Sie war sehr nett und wir haben uns auf Anhieb verstanden. Habe mich auch dazu entschieden, das sie nach der Geburt zu uns kommt.

Sie sagte, wenn ich möchte, das sie vor der Geburt nochmal kommt, müsste ich nur anrufen und einen Termin vereinbaren.
Mein Mann und ich ziehen Ende Januar in eine größere Wohnung, nun wollte ich mal einen Rat von Euch... Sollte ich sie dann nochmal einladen und Fragen stellen die wichtig sein könnten? Evtl. zum Kinderzimmer, der Ausstattung etc? Ich kenn mich damit doch nicht so aus und um sonst möchte ich sie auch nicht holen.

Wie habt ihr das gemacht oder wie würdet ihr das machen?

Lg lilalaunebaerin mit #baby inside (26ssw)

Beitrag von mama-von-marie 03.01.11 - 15:55 Uhr

Hebammen funktionieren nun auch als Raumaustatterinnen?

#rofl

Interessant....

Beitrag von lilalaunebaerin 03.01.11 - 16:02 Uhr

Nein, ich meinte, ob es irgendwas gibt, was man noch besorgen muss was wichtig wäre...

Naja, dann lasse ich es einfach...

Beitrag von mama-von-marie 03.01.11 - 16:03 Uhr

Frag hier bei urbia :-)

Beitrag von lilalaunebaerin 03.01.11 - 16:07 Uhr

Ja, du hast Recht, is wohl Sinniger

danke :)

Beitrag von bunny2204 03.01.11 - 15:55 Uhr

Ich hab meine Hebi erst nach der Geburt wieder gesehen...also ich glaube für solche Fragen ist eine Hebamme nicht zuständig :-)

LG BUNNY #hasi

Beitrag von lucky7even 03.01.11 - 15:59 Uhr

ich hatte in meiner ersten ss meine hebi ab der 25 ssw oft da, so mindestens alle 2 wochen nach der geburt öfter nun seh ich sie shcon früh wieder und werde das auch so lassen, denn sie kann mir ja auch alle fragen beantworten ohne das ich immer den fa nerven muss;-)

und sie kann mich wunderbar beruhigen - und das ist ne kunst!#winke

Beitrag von lalelu-86 03.01.11 - 16:10 Uhr

hey
ich treffe mich mit meiner hebi alle vier wochen.
und da kommen meinerseits nicht nur fragen zur ss. also ich frag auch so manche sachen die für mich für die vorbereitung aufs baby wichtig sind, die frau hat da ja schliesslich mehr ahnung wie ich...

aber nur wegen ner zimmereinrichtung würd ich die hebi dann doch netrufen. also wenn du auch sonst noch fragen zur ss oder so hast,dann ja, aber wenns nurdrum geht welche matratze die richtigeist oder welche farbe die wand haben soll denk ich das ne hebi nicht wirklich der richtige ansprechpartner ist.

lg

Beitrag von estherb 03.01.11 - 16:16 Uhr

Ich find das völlig okay, ich frag - und hab gefragt - meine Hebamme so gut wie alles, und grade was Babypflekrams, unbelastete Sachen für die Ausstattung und pipapo angeht, haben Hebis sehr wohl sehr gute Tipps, auch wo man vielleicht gut den Wickeltisch hinmacht, obs an dem Platz einen Heizstrahler braucht und alles... meine Hebammen sehen solchen Fragen locker!!! Und Du wirst ja auch noch andere Fragen betreffend SS, Geburt etc. haben, sie kann dir sagen, was du fürs Wochenbett zu Hause haben sollst und so weiter. Ist doch gut, wenn du sie mehrmals gesehen hast!