Frage zum Ende Elternzeit / April 2011

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von missflz 03.01.11 - 16:23 Uhr

Hallo,

meine Elternzeit bei meinem früherem AG endet am 11.04.11.
Jetzt habe ich mich dort im November gemeldet um die Fristen einzuhalten. Aber bis jetzt noch keine Antwort / Info erhalten.

Ich habe mal gelesen, das wenn sich der AG nicht 3 Monate vorher dazu äußert, automatisch das alte Arbeitsverhältniss weiter geht....?! Finde es aber nicht wieder :( (oder habe ich das gelesen, in Verbindung mit TZ Einstieg...? ) Das wäre dann der 11.1.11

Vielleicht kann mir jemand helfen?!

Bin z.zt. Teilzeit in einem anderen Unternehmen tätig und möchte wohl auch eher nicht zurück (habe ja kein Angebot erhalten, das ich annehmen oder vergleichen kann...? :( )

Wie soll man sich da verhalten? Noch mal nachfragen, bzw. Fristen nennen? Das sich ein AG einfach nicht rührt auf solche Anfragen ist schon komisch, oder Taktik?

Danke für Tips

Beitrag von ina_bunny 03.01.11 - 17:12 Uhr

Hallöchen,

nach dem Ende deiner Elternzeit hast du Anspruch auf deinen alten Arbeitsplatz, zu deinen alten Konditionen. Da gibt es keine Fristen.

Wozu soll sich dein AG äußern? Welche Anfragen hast du denn gestellt?

Wolltest du nach dem Ende der Elternzeit in Teilzeit anfangen?
Gesetzlichen Anspruch hast du darauf nicht.

LG Ina

Beitrag von susannea 03.01.11 - 21:24 Uhr

Wenn du nicht 3 Monate vor Ablauf gekündigt hast, ahst du am 11.4. dort wieder normal zur Arbeit zu erscheinen!

Er muss dich aufjeden Fall nehmen! Aber es gelten die alten Bedingungen!

Beitrag von missflz 03.01.11 - 22:01 Uhr

ich wollte wissen, wie man sich verhalten soll, wenn der AG gar nicht "reagiert"

in meinem Arbeitsvertrag ist die gesetztl. Kündigungsfrist angegeben, das wäre ja dann 4 Wochen zum Monatmitte bzw. Ende...?! Das gilt doch dann auch für die Elternzeit oder nicht?!


*kopfkratz*

Beitrag von susannea 03.01.11 - 22:06 Uhr

Nein, die gilt nicht zum Ende der Elternzeit. Und wie du dich verhalten sollst, ist doch ganz einfach, dort einfach am ersten Arbeitstag auftauchen wie immer ;)