"du bist schon extrem schwanger" silopo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von bebianbord 03.01.11 - 16:23 Uhr

hi ihr lieben,
ich glaub ich spinne bin jetz in der 27 ssw und geh noch regelm. vollzeit im krankenhaus arbeiten als krankenschwester.
heute meinte ne kollegin doch glatt nur weil ich mit ihr keinen dienst tauschen wollte( ich mache nur noch frühdienst mo-fr auf wunsch meiner chefin) das ich schon sehr schwanger bin den andere schwangere haben noch spätdienste gemacht und schwer gehoben und und und.......gehts noch?????
wir sind oft unterbesetzt und manchmal sind die dienste sehr anstrengend wir haben viele patienten wo sich erst im nachhinein aufgrund mangelnder hygienerichtlinien oder engstirnigem personal rausstellt das sie MRSA positiv sind oder irgendwelche norovirus haben o.ä.ich gebe spritzen, messe blutzucker und und und...alles dinge die ich nicht mehr tun dürfte und jetzt wird mir an den kopf geknallt das ich "schon sehr schwanger bin" und zu viel in mich reinhöre????

hallo?????das macht mich echt rasend!!!!!ich war erst 3x krank immer so 5 tage wg migräne und einmal weil ich gestürzt bin....
andere legen sofort ein bv hin ...was sind dann die bitte?????

und ich hätte oft zu hause bleiben können allein wegen der rücksichtslosigkeit der arbeitgeber und bin trotzdem hingegangen...

naja nur noch 4 wochen dann bin ich weg aber es verletzt mich.........der spruch.....

danke fürs zuhören
bebianbord mit #paket 27.ssw

Beitrag von dieconny 03.01.11 - 16:26 Uhr

ganz ehrlich???

da wäre ich richtig arsch und würde ein bv hinlegen!!!wer einem so blöde kommt...

bin auch krankenschwester und weiß zu gut wovon du redest...


lg conny

Beitrag von bebianbord 03.01.11 - 16:31 Uhr

und dann denkt man immer menschen die aus der medizin kommen haben mehr einfühlungsvermögen und wissen was alles passieren kann wenn man nicht aufpasst.....doch die sind die allerschlimmsten!!!!:-[
danke für dein mitgefühl

Beitrag von ferocia 03.01.11 - 16:28 Uhr

Huhu

Kopf hoch, du hast es bald geschafft. Ich habe auch im KKH gearbeitet und weiss, wie es teilweise dort zugeht. Stell auf Durchzug und beiss die Zähne zusammen.

Alles wird gut #winke#klee

Beitrag von jennya.1987 03.01.11 - 16:29 Uhr

hey,
bin auch krankenschwester-auf ner inneren station-also viel pflege iso.patienten etc....
kann dich verstehn,also bin net schwanger-aber so mensche wie deine kollegen gibts viele und überall...
also wenn ich dich wäre würd ich mich an mutterschutzgesetz halten
wenn du dagegen verstösst ist das ein kündigungsgrund-aufjedenfall bei uns im kh....
wünsch dir ganz viel geduld und immer ohre auf durchzug stellen....:-)

Beitrag von astrida 03.01.11 - 16:31 Uhr

Hi,
ich bin zwar keine Krankenschwester, aber von deiner Kollegin ist echt mies.
Ich glaub, ich würd an deiner Stelle auch ein BV besorgen und dann können die dich mal. ;)

Beitrag von kaka86 03.01.11 - 16:32 Uhr

Du sprichst mir aus der Seele!

Ich geh auch vollzeit als krankenschwester arbeiten und soll auch überwiegend frühdienste machen und da auch nur visite weil ich jetzt schon (16.SSW) Probleme mit rücken und becken habe!
Einige Kollegen sehen das aber nicht ein und drücken mir dann irgendwas anderes auf....
....hab aber auch nich immer die kraft, lust und zeit mich mit denen auseinanderzusetzten!

War jetzt 1x krank (leider ausgerehnet über weihnachten) und musste mir auch einiges anhören....kann aber schlecht mit fieber auf station gehen!

Mal sehen wie lange ichs noch aushalte!
Bei meiner Tochter hatte ich in der 8. woche n BV!

Lass dich nich ärgern!
Alles gute
Carina

Beitrag von bebianbord 03.01.11 - 16:39 Uhr

oh ja ich denke das is der neid viele würden sich wünschen nur frühdienst zu arbeiten und jedes wochenende frei zu haben.....ich hab dann schon oft gesagt dann lasst euch doch auch ein baby machen....wird nur schwierig wenn die kollegin lesbisch ist hihi ach manchmal könnt ich ja soooo gemein sein......
meine chefin z.b. wäscht sogar alle a3/s2 er wenn sie mit mir dienst hat und ich mach die schreibarbeit visite usw.....das find ich toll aber nicht jede ist so von den kollegen...leider

Beitrag von supermutti8 03.01.11 - 17:03 Uhr

echt heftig was manche so drauf haben :-(

aber wieso hast du ihr nicht gesagt,das das eben deine Chefin so angeordnet hat und sie sich ja ggf. dort beschweren kann wenn ihr etwas nicht passt :-)

lg anett

Beitrag von bebianbord 03.01.11 - 17:08 Uhr

das hab ich da meinte sie ich hätte ja der chefin von vornherein sagen können das ich weiter die dienste wie vorher auch arbeiten will....#kratz

Beitrag von supermutti8 03.01.11 - 17:12 Uhr

darfste aber nicht ;-) , wer lesen kann ist klar im Vorteil -wäre da meine Antwort gewesen :-) mit nem Hinweis dazu: wenn man als Schwangere aber Unterstützung und Fairness der Kollegen erwarten könnte,wäre die Entscheidung viell. eine andere gewesen #rofl

wie alt iss denn die Kollegin?

Beitrag von bebianbord 06.01.11 - 12:30 Uhr

sie ist 30 geworden....

Beitrag von frog79 03.01.11 - 17:20 Uhr

#liebdrueck,

erst mal bin ich erstaunt, dass Frauen überhaupt schwanger im aktiven Krankenpflegebereich arbeiten dürfen! Es gibt in vielen Kigas die Regelung sobald eine Kollegin schwanger ist, darf sie nicht mehr arbeiten wegen der ganzen möglichen Kinderkrankheiten...

Somit ist, Dein Beruf in Deinem Zustand eine Zumutung und stellt doch auch eine Gefahr bzgl. Viren, schwer heben, evtl. auch Ekel (kann ja in der ssw. passieren) dar.

Und ich würde mir in Deinem Fall echt die restlichen vier Wochen ein BV ausstellen lassen. Denke an Dich, Deine Nerven und an Dein Baby.

Mir fehlen die Worte, für jeden Mist gibt es irgendwelche Regelungen, Gesetze etc. und für in Deinem Fall muss man sich auch noch von blöden Kolleginnen anmachen lassen.

Ich wünsch Dir viel Kraft!

LG, frog79

Beitrag von lacky06 03.01.11 - 17:21 Uhr

Hallo

Ich bin Altenpflegerin, und hatte das selbe problem, da sagte doch ne kollegin, ich könne doch nachtwache machen, aaaaalllllleineeeeeeeee!!! Nee habe ich auch zur PDL gesagt, sie dann aber, aber spät kannste noch machen, ich gleich aber nur bis 20 uhr. Erst als mein Chef eine von der BG auf den döhts bekommen hat und strafe zahlen musste, weil ich fast nur spät hatte und meist auch noch nach 20 uhr, brauchte ich nur noch früh arbeiten und dann nur schreib kram.

Ich fühle mit dir, lass dich nicht ärgern. Wenns garnicht mehr geht, BV. es ist deine und dein Kind Gesundheit. Lass sie reden, du hast deine Chefin hinter dir.

Liebe grüße claudi

Beitrag von nadine0084 03.01.11 - 17:41 Uhr

tja, bin auch ks und das ist der grund warum ich schon in der 15 ssw mein bv vorgelegt habe und mir gedacht habe: leckt mich doch alle am a....

würde ich an deiner stelle auch machen.

lg nadine

Beitrag von hasenfloh09 03.01.11 - 19:11 Uhr

Hallo,

ich kann Dich sooo verstehen. Ich bin Kinderkrankenschwester und habe auf einer Neointensiv gearbeitet. Durch fehlende Titer hatte ich Patientenkontaktverbot. Durfte nichtmal mehr in die Zimmer gehen. Und was war. Ich zwar keine Patienten mehr versorgt, aber alles drumherum gemacht. Kaum das ich in einem Zimmer war wurde ich in ein anders am anderen Ende des Gangs gerufen. Kaum das ich sahs, wurde geschaut, was ich mache, das ich bloß nicht nur 1 Minute dasitzte und mich mal ausruhe.
Mit ging es teilweise so schlecht (extreme Wassereinlagerungen - bis 10kg i den Beinen) das ich kaum laufen konnte. Egal bin trotzdem arbeiten gegangen, wollte ja keinen hängen lassen. Da hab ich dann nur blöde Kommentare gehört.

Jetzt bin ich im Erziehungsurlaub schwanger geworden und habe somit den ganzen Streß nicht.

Schöne Kugelzeit noch.

hasenfloh09 + Paul (30.9.2009) + Frosch (ET -33 Tage)

Beitrag von carrylind 03.01.11 - 22:37 Uhr

Hi #sonne

das musste ich mir auch anhören- von meiner Chefin. Hab mich dagegen gewehrt, sollte auch spritzen und bis 22 uhr arbeiten- alleine, im ambulanten Pflegedienst. Hab mir das nicht gefallen lassen. Hätte das Theater aber wohl nicht so durchgestanden wenn mein Mann nicht hinter mir gestanden wäre. Meine Chefin hat mir dann ein BV ausgestellt- weil sie mich los haben wollte. Ich war ihr zu schwanger! #augen

lass dich nicht ärgern! Neid der Besitzlosen!

#liebdrueck Carry