Absoluten kinderwunsch... aber ist er realistisch?!?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ninchen44 03.01.11 - 16:23 Uhr

Hallo.

Mein baby wird jetzt Neun monate alt und ich habe schon kurz nachdem er da war einen erneuten kinderwunsch.
Ich denke sehr viel daran wie schön es doch wäre wenn mein kleiner eine/n spielgefährt/en/in hätte...

Nebenbei mein Mann wäre auch dafür.

allerdings plagen mich die negativen gedanken dann auch gleich wieder.
das wären ...
Wir beziehen derzeit Harz4 mein mann ist auf geringfügig beschäftigt eingestellt und hofft das sein cheff ihn bald auf vollzeiteinstellt damit wir nichtmehr vom amt abhänig sind. allerdings steht das noch in den sternen.
und dann wurde uns jetzt durch das neue gesetzt das elterngeld angerechnet. also wirklich viel geld ist nicht mehr da. aber auch selbst wenn wir glück haben und er wirklich da richtig eingestellt wird haben wir auch nicht gerade viel mehr geld (weiß ja nicht ob das elterngeld dann auch wegfällt?!)

dann komm ich wirklich mit zwei kleinen klar?! (muss dazu sagen bin mit der jetztigen situation absolut nicht überfordert aber ein 2.kind ist neuland für mich)

Dann hatte ich bei meinen baby einen kaiserschnitt (man sagt ja man müsse 2 jahre warten das weiß ich.) und da sind auch meine gedanken ob ich dann nicht viele probleme haben werde und ob ich eine normale geburt haben kann noch?! ach und diese sachen verwirren mich ....

eine bekannte sagte letztens zu mir "ich würd an deiner stelle keins mehr bekommen, das könne man finanzell gesehn den kindern doch nicht antun"

#heul#heul#heul Aber ich wünsch mir doch sooo sehr ein zweites ... das hab ich schon immer es war für mich schon immer klar das ich zwei kinder möchte #gruebel

ist mein kinderwunsch soooo unrealistisch?

MFG

Beitrag von luca252007 03.01.11 - 16:27 Uhr

die entscheidung kann dir euch keiner abnehmen
aber da du so viele zweifel hast würde ich mir noch etwas gedanken dazu machen und nichts überstürzen
die zeit mit mann und kind gnießen die nächsten monate mit dem kleinen werden bestimmt aufregend wenn er seine welt erkundet...#verliebt

Beitrag von lierk 03.01.11 - 16:27 Uhr

Unrealistisch nicht, aber bevor Dein Mann keinen festen Job hat, würde ich das Thema zurückstellen, ehrlich gesagt!!!!

Beitrag von lucas2009 03.01.11 - 16:37 Uhr

Also nach einem KS sollte man ein Jahr warten nicht zwei.
ICh würde auch erstmal abwarten, bis eure Finanziellen Verhältnisse geklärt sind. Ne Freundin von mir hat ein drittes bekommen und ihr Mann ist dann arbeitslos geworden. Seither sind sie absolut unglücklich, weil ihnen jeden Monat das Wasser bis zum hals steht. Das Belastet die ganz Familie. Klar kann sowas immer passieren, aber hättens sie das vorher gewusst, hätten sie mit dem dritten eben gewartet, bis alles wieder geregelt ist.
Wünsche euch viel Glück für die Zukunft.

LG

Beitrag von melina2010 03.01.11 - 16:46 Uhr

Hey!
Meine Maus wird in 11 tagen ein Jahr!
Schon in der Schwangerschaft war klar das wir ein zweites Baby möchten!
Meine Maus kam per Notkaiserschnitt zur Welt das ich eine Schwangerschaftsvergifung hatte!
Im KH sagte man uns das wir ein Jahr warten sollen!
Wir üben jetzt seit 4 monaten!
War auch schon bei meiner Frauenärztin und sie meinte das wir ab Januar alles probieren können, und das wenn ich jetzt Schwanger werden würde das kein Problem sei!

Also denke nicht das dein Wusch Unrealistisch ist!

Wir leben zur Zeit leider auch von ALG 2!
Mein Mann bekommt erst im März wieder Arbeit!
Mein Mann hat noch einen Nebenjob und ich bin bei meiner Maus zu Hause!

Lg.

Weiß zwar nicht ob ich dir welterhelfen konnte,aber tut das was ihr für richtig haltet!

Beitrag von samarangel 03.01.11 - 17:17 Uhr

ja des ist wieder typisch hartz 4 empfänger solten ja kein 2tes kind mehr bekommen:-[ ! sorry aber des kotz mich so an echt:-[:-[:-[ !! geld ist nicht alles war auch 1 jahr hartz4 empfängerin und genau da würde ich ss mit unserem sohn owe hiess es die hat kein enkommen typisch nicht arbeiten wolen sich schwändern lassen und auf kosten von staat lebn warum sollten harzt 4 empfänger keinen kiwu haben dürfen und kein 2tes kind bekommen !! viele kinder wachsen in ärmeren verhältnissen auf ich auch und geschadet hat es mir nicht ;-) und geschadet hat es ihen nicht;-) !! ich habe dadurch gelernt besser zu hauswirtschaften und ichmuss sagen meine kids stehen andern kids nix zurück und amals auch nicht ;-)

ich mag keine vorurteile:-[ achso ich habe auch nen kiwu zur zeit arbeite aber im kika als kika mittagsbetreung also auch nicht vollzeit !!#sonne

allen die nen kiwu haben und hartz 4 bekommen lasst die anderen reden es müsst nur ihr entscheiden #winke

achso will niemanden persönlich angreifen ist nur meine meinung;-)