baby hat seit fünf wochen ein bein über dem kopf, normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von knutschibaer 03.01.11 - 16:38 Uhr

Hey ihr süßen!
Bin heut 27+2 und war zur kontrolle beim FA. Dort haben wir gesehen, das der kleine genau wie vor fünf wochen in BEL ist und das eine Bein als noch über dem kopf hat. Das andere nicht.
Der FA sagte nur, manchmal sitzen die so........ich Idiot hätte ihm darauhin sagen sollen, dass das vor fünf wochen auch schon so war.
Aber wie das immer so ist, fällt das einem erst später ein.

Kennt jemand sowas? Muss ich mir sorgen machen, dass da was nicht stimmt?

Danke euch für eure hilfe......

GLG

Beitrag von halbling 03.01.11 - 16:40 Uhr

Hallo!
Das muss doch total unbequem sein....#gruebel
Ich weiss nicht ob es normal ist.
Wenn ich dich wäre würde ich nochmal in der Praxis anrufen und nachfragen, dann bist du beruhigter..
Alles Liebe
Alex mit Carolin und Bauchzwerg 23SSW

Beitrag von daby01 03.01.11 - 16:41 Uhr

Kannst doch nochmal anrufen und nachfragen. Hast du eine Hebi? Kann ja auch sein, dass dein Muckel nicht die ganze Zeit so saß und es nur ne Momentaufnahme war.

Beitrag von sweetstarlet 03.01.11 - 16:42 Uhr

dein baby würd sich ja wohl in den 5 wochen bewegt haben oder? wer sagt das es nicht zufall war das es wieder so liegt, ich glaub nich das es seit 5 wochen diese haltung hat ;-)

Beitrag von knutschibaer 03.01.11 - 16:49 Uhr

Danke für eure Antworten. Der kleine bewegt sich schon viel. Viel mehr als mein erster sohn in der Ss.
Wenn was nicht stimmen würde, dann hätte der FA das doch anhand der größe oder so erkennen müssen, oder?!?! Oh man, diese Gedanken sind wahrscheinlich eh sinnlos und alles ist ok.

Beitrag von 19katharina90 03.01.11 - 16:59 Uhr

vielleicht macht er einfach gerne Yoga ;)

Nein, Spaß beiseite, sein FA hätte etwas gesagt wenn etwas nicht in Ordnung wäre!

Beitrag von talena1985 03.01.11 - 16:59 Uhr

Unsere hat auch (wahrscheinlich) seit Wochen beide Beine über und hinter dem Kopf. Mache mir auch Gedanken...

Beitrag von nic10704 03.01.11 - 17:02 Uhr

Hallo,...

meiner liegt seit der 30.Woche so... :-)

und kann durchaus "normal" sein.

Siehe WIKIPEDIA:

Bei der Beckenendlage unterscheidet man je nach Haltung der unteren Extremitäten zwischen der reinen Steißlage (beide Beine hochgeschlagen) mit 66 % die häufigste Form, der kompletten Steiß-Fuß-Lage (beide Beine angehockt) und gemischten Formen (nur ein Bein hochgeschlagen, Knielagen, Fußlagen).

LG
Nic10705 mit Babyboy 35 + 1

Beitrag von knutschibaer 03.01.11 - 17:06 Uhr

Danke euch, jetzt gehts mir besser!!!!!!!

Beitrag von conny3006 03.01.11 - 17:55 Uhr

Hi,

meine kleine lag auch seit der 26 Woche so und in BEL....

Der Po im Becken und machte keine Anstalten sich zu drehen....naja, ich habe Sie so bekommen in einer Klinik, die auf BEL Geburten spezialisiert war....dachte es wird dramatisch aber mein Mann ud ich empfanden es als die schönste Geburt...es waren merh Ärzte und Hebammen da als normal, aber dafür kam sie ohne KS und ohne Risse, Schneiden ect...alles heile geblieben, wie das geht-keine Ahnung....

Die Lage scheint ihm bei Dir zu gefallen...

LG Conny 17+2#ei

Beitrag von knutschibaer 03.01.11 - 18:46 Uhr

dank dir:-)dann bin ich echt beruhigt.
Wünsch dir alles Gute.
LG