wie lange bezug von elterngeld OHNE mutterschaftsgeld?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mamavonluis 03.01.11 - 17:01 Uhr

hallo,

ich sitze grad am antrag fürs elterngeld und hänge bei der festlegung des bezugszeitraums..

habe hier mal die suchfunktion genutzt und bin daraus auch nich schlauer, weil alle immer die 8 wochen mutterschaftsgeld abrechnen. nun stehe ich aber in keinem arbeitsverhätnis, bin auch die letzten 12 monate zu hause gewesen. ich beantrage also elterngeld in höhe des mindestbetrags von 300,-€. außerdem möchte ich gerne den "halben monatsbetrag bei doppeltem bezugszeitraum" beantragen.

und was muß ich da nun angeben?? #kratz lebensmonat 1. - 12., nehme ich an. oder??

danke im voraus!

lg nad#winke

Beitrag von mamavonluis 03.01.11 - 17:03 Uhr

und noch ne frage: muß ich die spalte für meinen mann auch ausfüllen? (außer bei den persönlichen daten, wo dabei steht dass es für beide auszufüllen is, steht da nämlich nix mehr..#kratz)

Beitrag von kati543 03.01.11 - 18:09 Uhr

Von 1. - 12. Lebensmonat beantragst du. Und bei deinem Mann läßt du frei, wenn er seine Partnermonate nicht nehmen will.