Welcher Ovu zählt denn nun ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gewitterhexe77 03.01.11 - 17:07 Uhr

Hallo, hab denn schon wieder eine Ovu-Frage.

Teste immer mehrer tage positiv.

Überall sind die Aussagen anders. Manche schreiben das der ES nach dem ersten positiven Ovu kommt (12 -36 Std.), andere schreiben der letzte wäre
aussagekräftiger und dann wäre der ES ja vielleicht einen Tag später.

Ist für mich sehr wichtig da wir kein gutes SG haben und da ist die Chance am Tag des ES ja ein bißchen besser.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht ???

LG & Danke:-D

Beitrag von lucas2009 03.01.11 - 17:14 Uhr

Ich habe mal gelesen das man ruhig jeden Tag herzeln soll, solange der Ovus positiv ist....
Dann habe ich mal gelesen, das am Tag des Tempiabfall (soweit man einen hat) vor ES besonders fruchtbar ist.
Grundsätzlich kann das EI nach dem sprung wohl 8Std. befruchtet werden. Deswegen ist viel Sex vor dem ES besser, als ihn evtl. zu verpassen.
Denn genauer als auf 12-36 Std. kann man den ES nicht eingrenzen.
Wenn du einen regelmäßigen ZK hast, kannst du anhnad des ZB sehen, ob dein ES immer am selben ZT ist. Bei mir ist dér bsp. immer an ZT 16.

LG

Beitrag von gewitterhexe77 03.01.11 - 17:19 Uhr

bei mir ist leider genau das gegenteil der fall.

bin heute am zt 43 und dachte eigentlich das da nichts mehr kommt.

aber denn am sa und am so positive ovus , wobei die testlinie am so noch stärker war.

so abend aber war mein mumu etwas tiefer und auch fester was ja eigentlich dafür spricht das der es schon war ???? komisch !!!!

hab nur gelesen das bei einem schlechten SG alle 2-3.- tage besser sind und am besten genau am ES-tag ???

Beitrag von lucas2009 03.01.11 - 17:38 Uhr

Also der Ovus ist ja nur positiv wenn beide Striche gleich fett sind, oder der LH-Strich fetter ist als der Kontrollstrich. Mit dem MuMu kenne ich mich nicht so gut aus. Alle zwei Tage herzeln ist schon richtig...
Ich würde an deiner Stelle mal Tempi messen, nach zwei drei Monaten, siehst du schon vorher an der Tempi ob ES kommt. ist zumindest bei mir so...
Aber mein ES ist auch eben immer zuverlässig da.

Nimmt dein Mann Zink o.ä.?

Beitrag von gewitterhexe77 03.01.11 - 17:52 Uhr

also mein zyklus ist das totale chaos.

danach kann ich garnicht gehen.
hatte zuerst 30 tage gesammt und hab jetzt erst am 43 zt meinen es......hoffe jedenfalls das es so ist.

tempi messe ich auch seit 4 mon und hab auch jeden monat einen es mit hochlage gehabt aber der es kommt wann er will.
mein mann nimmt zink und vitamine a-z aber ob das was bringt???
die beweglichkeit ist schlecht.

haben die letzten monate den es aber immer verpaßt da ich noch keine ovus benutz habe und wollten diesen monat genau den tag x mit der besten S-qualität treffen.

aber das ist iwie garnicht so einfach.l...

Beitrag von lucas2009 03.01.11 - 17:54 Uhr

Ich würde mich trotz schlexhtem SG versuchen zu entspannen...
Zink bringt was, dauert eben min. drei Moante. Bei uns hats geklappt (leider FG) nach zwei Monaten mit Zink. Du könntest Magnesium nehmen hikft beim schwanger werden. Sprich doch mal mit deinem FA, ob du evtl. Möpf nehmen kannst. Das reguliert oftmals den ZK.