Habt Ihr gegen Grippe impfen lassen??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dachhase123 03.01.11 - 17:07 Uhr

Hallo - und ein gesundes und glückliches Neues Jahr 2011 noch!! #fest

Tja, meine Frage steht ja schon oben.
Habt Ihr Eure Zwerge impfen lassen?

Wir bislang nicht (5 und 1,5). Leider sind aktuell in unserer näheren Umgebung 2 Menschen an der Schweinegrippe gestorben, u.a. ein 3jähriges Mädchen aus dem Nachbarort.
Eine Freundin meinte, ihr Sohn (5) ist gegen die normale Grippe geimpft und da ist dieses Jahr auch der Schweinegrippe-Erreger mit dabei. Er hat sie total gut vertragen, sprich keine Impfreaktionen gehabt.

Jetzt kommt bei mir doch wieder so richtig die Panik auf und ich frage mich, ob ich unsere beiden lieber impfen lassen soll???

Bin sehr dankbar über ernstgemeinte Meinungen...

Liebe Grüße, der Dach#hasi

Beitrag von widowwadman 03.01.11 - 17:20 Uhr

Meine Tochter wurde letzten Winter gegen die Schweinegrippe geimpft, deshalb muss es nicht wiederholt werden. Ich selbst habe mich in der 8. Woche gegen Grippe inkl. Schweinegrippe impfen lassen, da Schwangere als Risikogruppe zaehlen.

Beitrag von hope001 03.01.11 - 17:25 Uhr

Hallo,

ich habe meinen KiA gefragt, wie es mit der (Schweine-)Grippeimpfung aussieht und der meinte, dass das nicht nötig wäre und nur bei immungeschwächten Kindern gemacht wird.

Ich bin mir deswegen nun unsicher, Impfung - ja oder nein!?!

LG, Hope mit Finn 13,5 Monate

Beitrag von anarchie 03.01.11 - 18:28 Uhr

hallo!

nein, noch nie und niemals.

lg

melanie mit 4 Kindern

Beitrag von goldengirl2009 03.01.11 - 18:58 Uhr

Hallo,

nein,wir haben nicht impfen lassen.
Ob wir ggf. noch impfen lassen wissen wir im Moment noch nicht.

Gruß

Beitrag von maschm2579 03.01.11 - 19:31 Uhr

Hallo,

es ist traurig was mit der kleinen Lenja passiert ist aber ich denke die Impfung hätte die Maus auch nicht geschützt. Sie war kerngesund und ist ja quasi zusammengebrochen...

ich denke ich lasse nicht impfen, werde das aber mit meinem Kia besprechen.

lg Maren die an die armen Eltern der kleinen Lenja denkt

Beitrag von schnubs24 03.01.11 - 20:45 Uhr

Hallo,

ja wir haben. Luca hat beide gut vertragen. Es wurde uns geraten weil er Asthma hat und dadurch schon bei jeder Bronchitis schlimme Luftnot.

LG