Rezept Fantakuchen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von eva26 03.01.11 - 17:20 Uhr

Hallo
Hat jemand das Rezept vom Fantakuchen aber den Belag nicht mit Sahne und Schmand. Vielleicht eine andere Variante. Ist mit Sahne so übig.
LG Nina

Beitrag von jacky24-1988 03.01.11 - 19:23 Uhr

Am Besten einfach googeln....dann findest du bestimmt was passendes...lg jacky

Beitrag von bini31 03.01.11 - 20:02 Uhr

Hallo,
bidde schöön! Wollt ihn auch schon ausprobieren, aber ich bin noch nicht dazu gekommen.

http://www.chefkoch.de/rezepte/325681114823515/Fantakuchen.html

LG Bini

Beitrag von arkti 03.01.11 - 20:18 Uhr

genau den wollte sie doch nicht #kratz

Beitrag von bini31 03.01.11 - 22:39 Uhr

Huch, das habe ich überlesen!#schwitz

LG Bini

Beitrag von tanjawielandt 04.01.11 - 09:03 Uhr

Dann mach den Belag doch mit Quark oder Naturjoghurt.
Allerdings musst Du bei dem Joghurt genügend Gelantine nehmen, da die Masse sonst nicht fest genug wird.

Beitrag von jesssy 04.01.11 - 12:39 Uhr

Hallo,

hab den hier schon ganz oft gemacht:

2 Tassen Zucker
4 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
3 Tassen Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Tasse Pflanzenöl
1 Tasse Fanta

Alles verrühren und auf ein Backblech geben. Der Teig ist etwas zähflüssig. Bei 180° ca. 15-20 Minuten backen. Kommt ja immer auch ein wenig auf den Herd an, einfach Stäbchenprobe machen. Anschließend kannst Du ihn nach dem Auskühlen beliebig verzieren. Wir machen es oft mit Zuckerguss und den bunten Streuseln.

LG Jesssy