Elterngeld (arbeitslos innerhalb des letzten Jahres)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von murze 03.01.11 - 17:30 Uhr

Hallo zusammen, mein Freund hat mir erzählt, dass es seit 2011 eine neue Regelung gibt. Er ist jetzt kurzzeitig arbeitslos, evtl. bis März. Er meinte bei der Berechnung seines Elterngeldes werden diese Monate ausgespart, was natürlich super wäre. Hat jemand davon bereits etwas gehört. Er hat seinen Termin beim Jobcenter erst nächste Woche. Danke im Voraus...

Beitrag von julie1108 03.01.11 - 17:36 Uhr

Aber wenn die Monate ausgespart werden, ist es doch normalerweise so, dass man dadurch weniger bekommt und das wäre doch nicht so toll oder habe ich da jetzt was nicht verstanden?

Beitrag von julimond28 03.01.11 - 17:42 Uhr

Es zählen die zwölf Monate vor der geburt! Da wird nichts ausgespart!
Wäre ja cool wenn man sich die Monate aussuchen dürfte!
Mein Vertrag ist Ende November ausgelaufen! Also wird der Durchschnitt berechnet! Die Grundlage für die 67% ist somit geringer!

Beitrag von silas.mama 03.01.11 - 17:59 Uhr

Genau! Es wird nichts ausgespart, es werden die 12 Monate vor der Geburt berechnet.

LG, Katrin.