Meine dritte Geburt, diesmal im Geburtshaus :)

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von mariejolie 03.01.11 - 17:39 Uhr

Hallo ihr Lieben,
da ich auch immer sehr gerne Geburtsberichte lese, schreibe ich nun auch meinen Dritten.

Geburtstermin war der 25. 08.2010. Schon in der 30 -35 Ssw hatte ich immer wieder Beckenschmerzen, es war heiß und ich hatte noch meine beiden " Großen" zu betreuen. Irgendwie hoffte ich, dass der Kleine sich eher auf den Weg machen würde, aber Pusstekuchen. Am 15. 8 hatte meine Mama unsere Mädels und mein Mann und ich wollten nochmal schön essen fahren, auf dem Weg dorthin bekam ich Wehen, also rief ich die Hebamme an und wir traffen uns im Geburtshaus, aber es war nur falscher Alarm :-p .

Eine Woche später, nachdem ich jeden Abend Wehen hatte, waren wir bei einem Geburtstag. Plötzlich wurde es ganz feucht in der Hose, ich ging auf Klo und die ganze Schlipi war nass. So ich zu Schatzi, ich glaub die Fruchtblase hat einen Riss, wir also mal wieder die Hebi angerufen, gesagt das vermutlich die Fruchtblase futsch ist und wieder im Geburtshaus verabredet. Die Hebi schaut nach, nix Fruchtblase nur sehr flüssiger Schleimpropf :( Wehen da wie jeden Abend. Stephanie fragt mich " Und was meinst du?" ich sagte, dass ich nicht das Gefühl hätte heute ein Kind zu bekommen, so waren wir Mitternacht wieder zu hause.

Sonntag der 22. 8. wir hatten den ganzen Tag Besuch, die Kinder toben auf dem Trampolin und im Pool, wir schwatzen und genießen den schönen Sommertag. ich wehe so vor mich hin... Abends bringe ich die total erledigten Mädchen ins Bett, koche noch Gulaschm mache mir und Schatzi einen Salat. Wir essen beim Fernseher und schauen Dejavü, die Wehen werden intensiver, Schatzi ist eingeschlafen und ich schaue weiter, endlich möcht ich den Film mal zu Ende schauen. ;-)
So Film ist zu Ende, Wehen Abenduntypisch immer noch da#kratz
Wecke Schatzi und sage ihm geh mal nach oben duschen, dass du wieder wach wirst, ich glaub Baby kommt heute. Schatzi geht nach oben zieht sich aus und geht ins Bett#rofl.... ich "was machst du denn da?" " Ich geh ins Bett!" #schock
Ich musste ihm dann erstmal klar machen, das ich ins Geburtshaus möchte. Er ist sauer, denn er ist müde und meint er hätte nicht schon wieder lust umsonst hinzufahren#schein.
Ich koche ihm einen Kaffee und er kommt nach unten gegrumelt, meine Ma war dann auch da und wir waren mit Stephanie um Mitternacht im GH verabredet. Schatzi fährt ohne Schuhe und Papiere nur mit seiner Kaffeetasse in der Hand los, ganz gemütlich, ist ja eh wieder falscher Alarm#rofl.
Ich schnaufe während einer Wehe, er fragt ob ich wehen habe#rofl..
Im GH angekommen Schatzis Laune wieder besser dank Kaffee :-)
Wir schreiben Wehen nd schauen nach dem MM der ist bei 3cm#ole
Dann darf ich machen was ich will, ich laufe. Schatzi haut sich auf das Bett und schläft, " wecke mich wenn er da ist" waren seine letzten Worte ;-).
Ich wandere und fange an die Wehen zu veratmen. Gegen zwei lässt mir Stephanie eine Wanne ein, da werden die Wehen auch gleich mal stärker. Ich sitze glaube eine Stunde in der Wanne. Irgendwann schaut Schatzi um die Ecke und fragt wie es geht:-D.
Ich möchte aus der Wanne raus, zack zack eine Wehe nach der anderen, ich muss aufs Klo... noch drei wehen dort#schwitz#schwitz#schwitz
Schatz sitzt aufm Bett ein großes Kissen zwischen den Beinen auf das ich mich dannn im Vierfüssler daruf lehne, ich schnaufe #schwitz#schwitz
und meine zu Stephanie, dass die Wehen mittlerweile echt gemein sind#schwitz.
Sie " Jaja"#rofl
Ich schnaufe und wie ein Metallband zieht sich um meinen Rücken nach vorne in die Leisten und ich presse was das Zeug hält:-p
Stephanie, halt nicht so schnell, atmen.... . Ich brülle " er passt nicht durch!"#rofl Die Fruchtblase platzt und der Kopf ist da. Stephanie: atme ich : nein er muss raus, raus , raus.... und plups der Rest war da. Er brüllt und ich : oh endlich leer#rofl. Stephanie fragt mich ob ich ihn nicht hoch nehmen möchte, ach ja da war ja was#klatsch.
Ich nehm ihn hoch ganz warm und feucht ist er da unser kleiner Prinz:
Iwen Alexander , 3400g, 51cm, KU 36 cm und um 4.18 geboren.
Stephanie sagte dann: " mensch sagt doch das es soweit ist" ich " hab ich doch" :-p Stephanie hatte weder Zeit eine zweite Hebi anzurufen noch sich ein paar Handschuhe anzuziehen :-p und sie musste mit der Hand so gegen halten, sie meinet da war soviel Druck hinter wie auf einer geschüttelten Flasche Sekt, dadurch hatte ich das Gefühl das er nicht durch passt und dank ihrer Hilfe bin ich diesmal nicht gerissen.
Um 7.30 waren wir zu hause und die Mädchen haben sich gefreut, dass Mama und Papa das Brüderchen abgeholt haben#rofl#rofl#rofl

Dann haben Iwen und ich erstmal geschlafen:-)

LG kathrin mit Marie, Anna und Iwen

Beitrag von lacky06 03.01.11 - 17:56 Uhr

Hallo!

Erst einmal herzlichen Glückwunsch nachträglich.

Ist aber wirklich schnell und mal, sorry nehms mir nicht übel, ein geburtsbericht zum schmunzeln. Männer, kenn ich von meinem.

Ich wünsche dir eine schöne Zeit mit deinen 3 mäusen.

Liebe grüße und einen schönen abend wünscht claudi

Beitrag von mariejolie 03.01.11 - 18:28 Uhr

danke.. ja MÄNNER ;D

Beitrag von horrormaus 03.01.11 - 19:38 Uhr

Herzlichen Glückwunsch euch :)

Ich musste ja echt lachen :) Der Bericht ist so schön geschrieben :)

Das Erinnert mich auch an meinen Mann :)

Beitrag von mariejolie 03.01.11 - 21:35 Uhr

danke schön, ich hoffe mn konnte trotz der vielen Fehler lesen, ich hatte meine Anna aufn Schoss;-):-p:-)