baby (17 wochen) schläft nachmittags so viel ...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kawasakish 03.01.11 - 17:43 Uhr

hallo,
mein kleiner ist jetzt knapp über 4 monate alt.

seit kurz vor weihnachten ist er wohl in einem schub, er ist halt "anders" als vorher, sehr knatschig und quengelig, mal super gut drauf, dann wieder nicht, dann will er getragen und gekuschelt werden. sehr abwechlungsreich halt.

was mir mehr gedanken macht ist, dass er am nachmittag so viel schläft. er schläft vormittags so ca. ne stunde bis zwei, je nach dem, wenn er mal wach ist, dann ca. 1-2 stunden, das kommt auch drauf an, wie der tag so ist/war und im moment schläft er dann nachmittags immer wieder, bis er abends gegen 20 uhr seine letzte flasche bekommt. er bekommt sein mittagessen gegen zwölf und hält dann bis ca. zwei uhr durch. dann ist er müde und schläft ein stündchen (plus/minus), dann isser mal wieder ne stunde wach, ca. 16 uhr bekommt er noch ne kleine flasche und ca. 17 uhr ist er schon wieder müde. dann schläft er bis ca. 19 uhr immer mal wieder. naja, nach seiner "20 Uhr Flasche" ist er dann teilweise bis 22 uhr wach. ist das normal? muss ich mir gedanken machen??

wachhalten ist ja auch doof, weil er ja total kaputt ist .... wenn er dann abends schläft, dann packt er es bis morgens halb sechs, dann noch mal bis acht/halb neun.

sorry, ich hoffe, es ist nicht zu durcheinander vom lesen her.

Beitrag von electronical 03.01.11 - 19:00 Uhr

Genau so gehts uns auch, bloß dass Ben nun knappe 10Wochen alt ist und ich frag mich auch die ganze Zeit ob das normal ist. Schade, dass keiner antwortet.

Alles Gute.

LG

Beitrag von nine-09 03.01.11 - 19:11 Uhr

Hallo,

nein ich glaub das ist normal. Finn schläft auch zwischendurch,Zeiten gibt es da nicht. Und abends hält er dann auch bis 22Uhr durch.
Zuviel schlafen ist das nicht. Dadurch das sie keine 3-4Stunden am Stück schlafen schlafen sie halt öfter mal 1-2 Stunden.
Schade ist nur das man überhaubt keine Routine rein bekommt,so gehts mir jedenfalls.

LG Janine

Beitrag von kawasakish 03.01.11 - 21:18 Uhr

naja, mit der routine gehts, wenn er 16 uhr noch oder gerade schläft, weck ich ihn, damit er seine mahlzeiten "regelmäßig" bekommt.

wahrscheinlich ist es doch normal, man liest ja immer, die kinder sollten mit soundsoviel wochen soviel schlafen aber manche brauchen weniger und manche eben mehr, oder????????????????????