matratze für fünfjährigen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kawasakish 03.01.11 - 17:54 Uhr

so, es ist soweit, unser großer (5 1/2 jahre) bekommt endlich sein hochbett und somit wird auch ne neue matratze notwendig.
was muss ich beachten? reicht ne normale kaltschaummatratze oder gibt es spezielle (oder einfachere) kindermatratzen?? ist ne normale (also auch für erwachsene) überhaupt für kinder geeignet?

danke ....

Beitrag von nana141080 03.01.11 - 18:55 Uhr

Hi,
also für Kinder soll/kann man normale Kaltschaummatratzen OHNE Zonen nehmen. Mit abnehmbaren Bezug. Ich finde die vom Dänischen Bettenlager immer gut. Man kann sie testen und im WSV kriegste da gute Prozente :-)

VG Nana

Beitrag von nudelmaus27 03.01.11 - 19:14 Uhr

Hallo!

Meine Maus (4) hat auch jetzt ein Hochbett und natürlich brauchten wir ne Matratze.

Wir haben Kaltschaum genommen allerdings mit Zonen und mein Mann war total neidisch auf das kuschlig weiche Ding (obwohl wir Latexmatratzen haben!). Nunja wir waren in so einem Matratzenmarkt und haben da bissel verhandelt und letztendlich eben ein Ausstellungsstück mit abnehmbaren Bezug für nur 50 Euro statt 180 Euro bekommen.

Abraten würde ich von Rollmatratzen und Matratzen die nur 9 cm hoch sind.

Viel Spaß beim Testen,
Nudelmaus