Spartipps

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von tatlesina 03.01.11 - 18:19 Uhr

Habt ihr Spartipps für mich?


LG tatlesina

Beitrag von bruchetta 03.01.11 - 18:24 Uhr

Ich ganz sicher!

Versicherungen (KfZ, Haftpflicht) vergleichen und ggfs wechseln.
Ebenso Strom- und andere Nebenkostenanbieter
Wochenplan mit Essensgerichten aufschreiben und nur das kaufen, was auf dem Zettel steht.
Einen bestimmten Wochenbetrag ermitteln und jede Woche NUR DEN Betrag abheben und damit auskommen.
Im Discounter einkaufen.
Urlaub auf dem Campingplatz (macht Spaß!)

Immer fragen, brauch ich das wirklich und immer Preise vergleichen!!

Beitrag von bob-andrews 03.01.11 - 18:25 Uhr

Hallo,

Was für Spartipps suchst Du denn?

Möchtest Du Tipps, wie Du monatlich renditegünstig sparen kannst? Oder wie Du bei den Haushaltskosten Einsparungen vornehmen kannst?

Gruß,

bob

Beitrag von thea21 03.01.11 - 18:33 Uhr

Klopapier - völlig überbewertet

Beitrag von ina_bunny 03.01.11 - 18:52 Uhr

Quatsch.

Wenn man beide Seiten benutzt lassen sich immerhin 50% einsparen. #aha

Oder ist das immernoch zuviel Luxus für dich? #rofl

Beitrag von thea21 03.01.11 - 19:11 Uhr

Die Frage ist eher, was passiert, wenn man eine Seite erst antrocknen lässt, die zweite benutzt und dann.....em em....uäh...#zitter

Beitrag von oma.2009 03.01.11 - 21:04 Uhr

Hallo,

man kann das Toilettenpapier auch noch auswaschen, jede Seite mind. 1x, das spart auch noch enorm......

LG

Beitrag von wolpertinger64 04.01.11 - 07:55 Uhr

Hallo

aber dabei verbrauchst du ja Wasser #schock also sparst du gar nix dabei

lg
Manu

Beitrag von oma.2009 04.01.11 - 08:12 Uhr

Hallo,

na ja, man kann doch das Badewasser auffangen dafür und anschl. auch noch für die Toilettenspülung wieder benutzen.
Wir wollen ja nicht gleich verschwenderisch werden im neuen Jahr, oder?

Und wenn man auch noch angezogen unter die Dusche geht, dann spart man sich auch die Waschmaschine....

LG

Beitrag von wolpertinger64 04.01.11 - 08:31 Uhr

Hallo

ich bade aber gar nicht, sondern dusche viel lieber :-)

Obwohl, ich könnte ja den Stöpsel auch beim duschen zumachen und das Wasser dann ausschöpfen. Oder das Wasser gleich in der Wanne lassen und das Papier darin auswaschen, das würde mir ja Arbeit einsparen #rofl

lg
Manu

Beitrag von ippilala 03.01.11 - 18:41 Uhr

http://www.youtube.com/watch?v=-jdqk7BUSm0

Beitrag von milchkuh112 03.01.11 - 18:52 Uhr

ihhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

Beitrag von tatlesina 03.01.11 - 18:54 Uhr

Oh tut mir leid.
Also es geht um Spartipps im Haushalt.
(gern auch Seiten mit Rabattgutscheinen)

WIr fahren im Mai in den Urlaub, wollen uns ein neues Auto kaufen und den Rest fürs Haus sparen bzw. für Unvorhergesehenes.

Ich will nicht geizig sein, nur eben ein paar Einsparungen vornehmen.

Danke

Beitrag von bob-andrews 03.01.11 - 20:26 Uhr

Mach als erstes eine Bestandsaufnahme.

Punkt 1: Schreibe alle festen monatlichen Kosten (Miete, Versicherungen, Telfon ...) auf. In der Regel finden sich hier sehr schnell Einsparpotenziale (Anbieter wechseln, Tarife ändern, Überflüssiges kündigen).

Punkt 2: Bilanziere haargenau über zwei, drei Monate die Kosten für die Lebenshaltung (Nahrung, Kleidung) und Vergn ügungssachen (Kino, evtl. Rauchen). Anhand dieser Bilanz findest Du bestimmt Möglichkeiten, Einsparungen vorzunehmen (günstiger Einkaufen).

Beitrag von ina_bunny 03.01.11 - 18:54 Uhr

L E C K E R

Beitrag von hilli2 03.01.11 - 19:24 Uhr

Hi!

Ich werde dafür immer ausgelacht, aber trotzdem:

Zahnpasta:
Ich schneide die Zahnpastatuben am Ende auf, wenn ich nichts mehr rausgedrückt bekomme. Da ist immer noch eine Menge drin, das hält noch einige Tage. Und wenn das ein paar Tage offen liegt, trocknet sie so schnell auch nicht ein.

(Warum sollte man eine Tube Zahnpasta wegwerfen, wenn noch was drin ist - kein Mensch würde eine Flasche Wasser wegwerfen, wenn noch ein halbes Glas voll drin ist)

Haarwaschmittel und Duschgel:
Wenn das fast alle ist, kann man das gut mit Wasser auffüllen - damit kann man noch prima 3-4 mal mehr duschen oder Haare waschen.

Das macht den Kohl nicht fett, läppert sich aber bestimmt im Laufe der Zeit zusammen.

Guck doch noch mal auf Google, da findest du bestimmt noch mehr Spartipps für den Alltag!

Viel Glück und viel Spaß beim Sparen!!

Beitrag von wemauchimmer 03.01.11 - 21:34 Uhr

Erstmal mußt Du wissen, wofür Du Dein Geld so ausgibst. Und dann lohnt es sich natürlich eher, bei den großen Posten anzusetzen als bei den kleinen ("Zahnpastatube").
Also z.B.: Miete - günstigere Wohnung?
Auto - kein Auto oder ein kleineres Auto, öffentliche Verkehrsmittel
Heizung - Temperaturen senken; Warmwasser sparen
Strom - Stromfresser ermitteln (->Meßgerät) und ersetzen oder nur noch sparsam verwenden

Viele Leute haben einen Haufen unnötiger Versicherungen. Da kannst Du viel Geld verplempern.

Am besten, Du schreibst mal alle Ausgaben auf und gehst sie dann einzeln kritisch durch.
LG