Kann es trotzdem sein?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von cstach 03.01.11 - 18:25 Uhr

Hallo,

war heute bei der FA, sie hat einen SST gemacht und auch der war negativ. Kann es sein, dass auch beim FA der Test nicht immer richtig anzeigt?

Beitrag von booty2001 03.01.11 - 18:36 Uhr

Hey,
es kommt zum Einen darauf an, wie weit Du bereits über die Zeit bist und welcher Test gemacht wurde.
Ein Bluttest ist ab Ausbleiben der Regel sicher.
Bei meinem ersten Kind hat der FA Anfang der 6. Woche einen Urintst durchgeführt, der war negativ.
Daraufhin hat er auch kein Ultraschall gemacht und mir ein orales Medikament gegen eine anhaltende Pilzinfektion verschrieben.
Ich hatte aber im Gefühl, das ich Nachwuchs bekam. Habe dann den Arzt gewechselt und der hat erst einen Bluttest (positiv) und darauf hin dann ein Ultraschall gemacht. Ich war bereits Mitte 6. Woche.
Zum Glück hatte ich bisdahin das Medikament nicht genommen, davon wäre das Kind mit ziemlicher Sicherheit abgegangen.