morgen impfen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von silkefu 03.01.11 - 19:39 Uhr

wie haben eure kleinen die erste impfung verkraftet?
hab ein wenig angst vor morgen- mir tut es sicher mehr weh wie ihr.
da müssen wir durch....#zitter

Beitrag von sandy5681 03.01.11 - 19:49 Uhr

huhu,

also meiner hat mit genau 4 monaten seine erste Impfung bekommen.

Klar geweint hat er ein bisschen, aber ausser etwas erhöte tempi abends hatte er keinerlei Probleme damit.

Bei der zweiten Impfung hatte er danach nachts schon mehr probleme und viel geweint, aber kein fieber.

Und die dritte steht noch aus da er seit ca. 4 wochen mit schniefnase rumrobbt.

Aber wie du schon sagst. Dir selber tut das sicher mehr weh als dem Zwerg.

lg Sandy

Beitrag von tantehuschie 03.01.11 - 20:09 Uhr

Hi,
die erste Impfung war nicht so toll. Hat 3 Tage ziemlich wenig getrunken... viel geschlafen, viel geweint und war nicht so besonders drauf.

die zweite war schon bissl besser. Habe mit ihm dann den Tag im Bett verbracht und ganz viel gekuschelt. so wie bei der ersten auch. Das hat ihm gut getan.

temperatur hatte er bei deine Impfungen.
Bei der ersten haben wir ben u ron gegeben. Da ging es ihm besser. Bei der zweiten war die Temperatur bei 38,6 und da haben wir kein ben u ron gegeben. Fiebern ist ja auch nicht schlimm sondern eher gut.

Liebe Grüße und TOI TOI TOI für morgen...

Beitrag von zwillinge2005 03.01.11 - 20:22 Uhr

Hallo "silkefu",

wenn Du mit der Einstellung zum Arzt geht würde es mich nicht wundern, wenn Dein Kind schon panisch beim Betreten der Praxis ist. Deine Angst und Unruhe überträgt sich aufs Kind - es merkt dass etwas ganz schrecklihces passiert.

Das sind dann die Kinder, die bei jeder weiteren U-Untersuchung nur schreien und Angst vor Spritzen haben etc.

Den Picks merken die Babys fast nicht. Der Impfstoff selber drückt etwas und schon ist alles fertig. Schnell ein Schluck Mutterlich hinterher und alles ist wieder vergessen.

Das habe ich jetzt mit Kind Nr. drei hinter mir und die beiden Großen Freuen ! sich jedesmal auf den Kinderarzt - da gibt es drei Gummibärchen #rofl Dabei bekommen sie zuhause auch jede Menge Süssigkeiten, aber diese Gummibärchen scheinen besonders zu sein.

Also mach Dich nicht verrückt und lass Dich vor allem nicht von den Impfgegenern kirre machen.

LG, Andrea

Beitrag von zoralein127 03.01.11 - 20:30 Uhr

#pro

lg zoralein mit 2 kids