RS-Virus bei Kleinkindern - Wer kennt sich aus?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von dhk 03.01.11 - 19:40 Uhr

Hallo,
emilia lag jetzt auch im KH über Weihnachten :-(

Sie hatte Sauerstoffabfälle und wohl eine ostruktive Pneumonie. Letztendlich lag sie 4 Tage und Nächte am Sauerstoff und zusätzlich och 2 Nächte.

Jetzt hat unser Kinderarzt im nachhinein, weil das KH nicht getestet hat, ein RS Test gemacht.
Ergebnis: rs virus IgG EIA positiv 38

Heißt das jetzt sie hatte aktuell eine RS Infektion oder kann diese auch schon länger zurückliegen.

Kennt sich jemand aus?

lg DiANA + Emilia 2 3/4 Jahre (SSW 34)

Beitrag von swepper 03.01.11 - 20:09 Uhr

Sorry - aber ich muss grad echt staunen!

Was habt ihr denn für einen Kinderarzt???
Er sollte doch mit Euch ein Gespräch führen!!!

Ruf ihn doch gleich morgen früh an, und bitte um eine ausführliche Befundbesprechung!

Gute Besserung Deiner Tochter! #blume

Beitrag von dhk 03.01.11 - 20:13 Uhr

Wir haben einen sehr guten Kinderarzt. Ich habe mir die Befunde faxen lassen und habe morgen früh gleich einen Termin. Wollte nur gewissheit für mich.

lg Diana

Beitrag von swepper 03.01.11 - 20:23 Uhr

Achso...

Ich denke, dass wohl zum Zeitpunkt der Blutabnahme diese RS Infektion grad war!

Hab ich noch nie gehört, dass man sich die Befunde bereits einen Tag vor dem Arztgespräch faxen lassen kann...
Würd ich wohl auch nicht wollen - verunsichert einen doch nur, oder?



Beitrag von dhk 03.01.11 - 20:36 Uhr

ich bin vom Fach, daher kann ich die Werte schon auswerten. Nur dieser Wert hat mich jetzt doch verunsichert.

Morgen weiß ich mehr ;-)

Beitrag von swepper 03.01.11 - 20:39 Uhr

Okay.......

Dann wünsch ich Deiner Tochter nochmal gute Besserung!

Beitrag von swepper 04.01.11 - 13:10 Uhr

Und? Was spricht der Arzt?

Beitrag von sarah722510 04.01.11 - 21:41 Uhr

Hallo,

unsere Zwillinge hatten mit 8Monaten den RS-Virus und eine Pneumonie!
Als wir im Krankenhaus ankamen, hatten die schon einen Verdacht und haben sofort den beiden ich sag jetzt mal "Rotze" aus der Nase geholt und es ins Labor gebracht und nach 30mn hatten wir dann Bescheid das es der RS-Virus ist!

Ob sie jetzt einen RS-Virus hatte kann ich dir nicht sagen, aber für mich hört sich das so an. Unsere Jungs hatten es auch so schlimm und brauchten Tage und Nächte Sauerstoff und wurden per Monitor überwacht!


Wenn du noch fragen hast, meld ich dich einfach!


LG Sarah