Weltuntergang am 21.12.2012 ?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von milkyw 03.01.11 - 20:27 Uhr

Hallo,

ich bin auf diese Seite gestossen http://www.21dezember2012.org/

Manche Prophezeiungen haben sich teilweise schon erfüllt.
Was mir doch etwas Sorgen macht, ist die "Astrologische Sicht".
Wegen der Wintersonnenwende und dem Asteroid Toutatis.

Was haltet ihr davon? Könnte was wahres dran sein oder ist es wie die Panikmache bei dem Jahreswechsel zum Jahr 2000 ?

Bin auf Meinungen gespannt.

Lg
milkyw

Beitrag von puenktchens.mama 03.01.11 - 20:38 Uhr

Ja, vielleicht geht die Welt tatsächlich unter - hat sie ja nun auch schon etliche Male verpasst:

Sieh mal die (verpassten) Weltuntergangstermine:

http://www.unmoralische.de/weltuntergang.htm

Beitrag von milkyw 03.01.11 - 20:46 Uhr

#danke

Sehr Interssant.

Beitrag von elaleinchen 03.01.11 - 20:42 Uhr

Ach gottchen....schon wieder?? #rofl

Auch wenns so sein sollte....was willste dagegen machen??
Ich würde es nicht wissen wollen.....dann kann man sein Leben noch geniessen. ;-)

Wie Spät soll das denn dann sein, steht das da auch?
Will zu dem zeitpunkt nicht gern auf dem Klo sitzen!! #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von milkyw 03.01.11 - 20:46 Uhr

Auf der Seite läuft sogar ein Countdown ;-)

Beitrag von sabrina1980 03.01.11 - 20:51 Uhr

Ich auch nicht#zitter

Beitrag von sabrina1980 03.01.11 - 20:50 Uhr

#sonne

Und im Himmel ist Jahrmarkt:-)

Ich glaube nicht daran#huepf

lg
Sabrina

Beitrag von rhcp 03.01.11 - 21:03 Uhr

Hallo Milkyw,

vor kurzem hatten wir die Diskussion hier schon mal.
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=11&tid=2949505&pid=18654167

Hab damals schon auf diese Seite verwiesen:
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/09/werden-die-planeten-2012-alle-in-einer-reihe-stehen.php

Also, so wie´s aussieht, werden wir auch das überleben.
#winke

Beitrag von ippilala 03.01.11 - 21:06 Uhr

"Der Ort, an dem die Sonne der Milchstraße begegnet, befindet sich in der dunklen Spalte der Milchstraße, die durch interstellare Staubwolken gebildet wird."
#kratz#rofl

Lustige Seite!

Beitrag von binesa76 03.01.11 - 21:06 Uhr

Das heisst ganz einfach......

....früher Weihnachten feiern
....der weihnachtsstress endet früher
....was wollen die machen die dann nicht zum umtauschen gehen können??
....die silvesterballerei können wir uns auch sparen

so what...

ich glaub nicht dran

Beitrag von angeldragon 03.01.11 - 21:07 Uhr

natürlich wird die welt untergehen

ihr solltet euch schon mal alle eure alu hüte mit den kleinen antennen zurecht legen und euren freunden im all bescheid geben damit sie uns vorher abholen

aber vorsicht das pentagon hört deine handy gespräche ab also pssssst ;-);-)#rofl#rofl

Beitrag von john76 03.01.11 - 21:20 Uhr

Ich hab da mal was zu geschrieben vor einiger Zeit:
http://www.repage7.de/member/fairplay/weltuntergang2012.html

Beitrag von 221170 03.01.11 - 21:26 Uhr

Ich dachte, der Weltuntergang sei am 30.Mai?

Beitrag von triso 03.01.11 - 21:54 Uhr

Alles Quatsch,

der Weltuntergang kommt nur, wenn Justin Bieber seine Deutschland Tournee absagt - aber dann ganz sicher!

Grüße von einer gequälten Teenie Mama#schwitz

Beitrag von thea21 04.01.11 - 07:24 Uhr

Iss mir egal, hab n halbes Jahr bvorher Geburtstag und lass mir ne Rakete zum Mond schenken...

Beitrag von caro300 04.01.11 - 07:32 Uhr

Nein, glaube nicht daran. Die Welt wird nicht untergehen, weil hier auf der Erde irgendwelche Leute das glauben und berechenn. Den Termin kennen wir nicht.

LG
Carola

Beitrag von gunillina 04.01.11 - 08:15 Uhr

Du machst dir wegen einer Sache Sorgen, die vielleicht in zwei Jahren stattfinden wird?
Warum?
Bis dahin kann die Welt noch 5 Mal untergehen (okay, in Wirklichkeit na klar nur ein Mal, weil, untergegangen ist untergegangen), und du kannst doch nichts machen.
Oder entwickelst du schnell noch so eine Arche?
http://www.artdirectors.org/sites/art/products//1258173503-2012_ark_exterior.jpg
Gibt es ja im Prinzip auch schon. Also, keine Bange. Spar ein wenig Geld, dann lassen sie dich vielleicht mit rauf aufs Schiff der Verheissung.

Beitrag von canadia.und.baby. 04.01.11 - 09:02 Uhr

Wäre ja ein super Geburtstagsgeschenk #schock#rofl

Ne mal im ernst , ich halte davon garnichts :)

Millenium haben wir auch schon auf den Weltuntergang angestoßen und leben immer noch ^^

Beitrag von juleslorchen 04.01.11 - 10:14 Uhr

Hi,


auch wenn mich alle für verrückt erklären: ich werde auf jeden Fall Nahrungsvorräte, Trinkwasser und Brennholz haben. Vielleicht auch Verbandsmaterial extra.

Fü den Notfall gerüstet zu sein, ist nie verkehrt. Sei es nun der 21.12.2012 oder andere Ereignisse (Hochwasser, Stromausfälle etc.) die in letzter Zeit immer häufiger werden.

Und du? Was hälst du von der ganzen Sache?

#winke

Beitrag von scotland 04.01.11 - 11:16 Uhr

Frei nach Martin Luther: "Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen".
GLG
Scotland

Beitrag von julia222 04.01.11 - 11:32 Uhr

Ja, die Welt wird da untergehen.
Aber ich kann machen, dass dir nichts passiert. Musst mir nur all dein Geld überweisen ;-) Dann könnte ich da was drehen.

Habe mich auch schonmal kurz damit beschäftigt. Aber ich denke, wir sehen bzw. lesen uns auch noch am 22.12.2012!

LG Julia

Beitrag von josili0208 04.01.11 - 16:28 Uhr

Ganz wichtig: Handtuch nicht vergessen!

http://de.wikipedia.org/wiki/Per_Anhalter_durch_die_Galaxis


;-)

Beitrag von seelenspiegel 04.01.11 - 18:43 Uhr

<<<Was haltet ihr davon? >>>

Panikmache.

Wintersonnenwende ist jedes Jahr und nur aufgrund des Ereignisses an sich, ist noch nie was passiert.

Was den Planetoid angeht: der ist schon mehrmals sehr nahe an der Erde vorbeigezogen.

1996 - 0,4 mio Kilometer, 2004 - 1,5 mio Kilometer, 2008 - 7,5 mio Kilometer.

So gesehen war der Streifschuss schon da, nur hat es fast niemand mitbekommen.

Was "Prophezeiungen" angeht: Wenn jemand wirklich wüsste was passiert, warum wird es dann immer derart kryptisch formuliert, dass man vom Tod des eigenen Hamsters bis hin zu dem irgendeines bedeutenden Fuzzis alles hineininterpretieren könnte?

Beitrag von harveypet 04.01.11 - 19:33 Uhr

21.12. ist falsch:Am 08.Februar2012 trifft der Komet Christopher-Floyddie Erde. Als Folge verschiebt sich die Erdachse und ein Leichentuch aus Staub legt sich für Jahrhunderte um den Planeten uns eine neue Eiszeit entsteht für gut 500 Jahre. So geschildert von Maddrax im Bastei-Verlag.#rofl

Beitrag von eisflocke 04.01.11 - 21:16 Uhr

Ach... eine Nachbarin glaubt auch daran... und glaube mir, die hat einen Pinn im Kopp. Von daher hoffe ich , sie wird untergehen und die Welt bleibt hier.
#rofl#huepf