Arzthelferinnen hier??? brauche Überweisungsübersetzung...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pinkmonster 03.01.11 - 20:30 Uhr

ich muss zum kh und habe ne überweisung, auf der steht:

erbitte DEGII US, Herzdiagnostik, A.umb mit unregelmäßiger Signalgebung. A. cerebi med unauffällig, NS-Alteration?

ich bedanke mich für eine übersetzung.

alles liebe mareike

Beitrag von juanti 03.01.11 - 20:33 Uhr

Hi,

bin Helferin, kann aber im Moment auch noch nichts sagen! Was hat dein Arzt denn gesagt, weshalb du gehen sollst, dann kann ich vielleicht ableiten....

LG

Beitrag von pinkmonster 03.01.11 - 20:34 Uhr

sie sagte dass die kleine gut entwickelt ist, das gehirn ist auch gut versirgt, aber es könne sein das ein knoten oder knick in der nabelschnur ist.

Beitrag von kaka86 03.01.11 - 20:39 Uhr

Dann wird das die Nabelschnurarterie sein (was ich unten geschrieben habe) mit der signalstärke.
Wenn da ein knoten vermutet wird, wird an der Stelle das blut ja anders oder schlecht fließen und das is dann mit signalstärke gemeint (denk ich)

mach dich nich so verrückt!

Beitrag von kaka86 03.01.11 - 20:36 Uhr

Bin zwar Krankenschwester, aber n bisschen davon kenn ich!

Das is doch bestimmt n Termin zur Feindiagnostik, oder?

was das 1. is weiß ich nich....
Herzdiagnostik is denk ich klar, und A. umb wird ne abkürzung für irgendeine arterie sein und die unregelmäßige signalstärke denk ich hat was mit der signalstärke beim schall zu tun (durchflussrate oder so)
A.cerebri med ist die arteria cerebri medialis (eine Hirnarterie)

Was NS-Alteration is, weiß ich auch nich!

Beitrag von meandco 03.01.11 - 20:40 Uhr

ns ist dann die nabelschnur nach dem was die te oben geschrieben hat...

knick, umwicklung, ...?

auf jeden fall ist der doppler auffällig - lässt sich nicht gut messen. würd ich da jetzt rauslesen. daher die überweisung, das noch mal zu kontrollieren um nichts zu übersehen, falls es die ns um den hals hat oder es nen knick gibt aufgrunddessen das kind schlecht versorgt wird.

vermutlich wirst du ab jetzt häufiger untersucht - bei mir war der doppler ab der 37. ssw auch auffällig, die oa wollte mich anschließend (ohne mir das direkt zu sagen) öfter sehen. sie kam dann bei 39+4 ganz normal - allerdings hatte sie die ns 2x umd den hals#pro

lg
me

Beitrag von seluna 03.01.11 - 20:41 Uhr

die Nabelschnur Arterie ist auffällig, die mittlere Gehirnschlagader ist unauffällig.

demnach sollst du zu einem erweiterten Doppler, zur Abklärung einer veränderten Nabelschnur und Abklärung eines Herzfehlers.

Beitrag von juanti 03.01.11 - 20:44 Uhr

ok, dann könnte "spezieller" Ultraschall (US) sein. A. umb ist die Nabelarterie + A. cerebi ist eine Hirnarterie, NS-Alteration ist eben die Fragestellung: Nabelschnurschädigung?

hoffe ich konnte dir helfen.....

wünsche dir alles gute......

Beitrag von lixy 03.01.11 - 20:44 Uhr

DEGII us ist ultraschall von nem arzt der degum II hat.
rest steht ja schon unten.