Meinung zum Kleid...

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von tt-syllic 03.01.11 - 20:36 Uhr

Hallo Mädels,

bei uns ist es im sommer auch soweit und das berühmte "ja" wollen wir uns geben. Nun hab ich im I-Net schon ausschau gehalten nach dem passendem kleid und bin da über eins gestolpert, was mir schon sehr gut gefällt... allerdings bin ich mir nicht sicher ob es "Partytauglich" ist.

hier mal der link:
http://www.brautkleid-brautkleider.net/product_info.php/products_id/1130

Hat jemand von euch so ein kleid oder ähnlich zur hochzeit und anschließenden feier getragen??? Wie gut läßt es sich darin tanzen und bewegen??? Find das kleid schon irgendwie toll, hab aber auch keine lust dann den ganzen abend mit "dem Stock im A****" rum zu laufen weil ich das falsche kleid gewählt habe. ;-)

Samstag hab ich alternativ noch nen termin im brautladen vielleicht haben die sowas da, aber will mich darauf nicht versteifen.

Danke euch schon mal für die Tips.

Lg sandra

Beitrag von ruby1979 03.01.11 - 20:57 Uhr

ich finde es schön, sehr schlicht aber elegant!!! ich denke in jedem brautkleid ist man etwas eingeschränkt in der beweglichkeit!! glg

Beitrag von sunny-1984 04.01.11 - 10:20 Uhr

Da kann ich dir nicht zustimmen...

Mir wurde die Schleppe befestigt und dann konnte ich einwandfrei tanzen...

Auch das Einsteigen ins Auto ging ohne Probleme.

Ich hab mein Kleid 16 Std getragen und es war ultra bequem...

LG

Beitrag von hedda.gabler 03.01.11 - 21:05 Uhr

Hallo.

Ich fürchte, dass das Kleid ein richtiges "Stehkleid" ist ... Du könntest zum Tanzen noch nicht einmal die Schleppe hochstecken (mit einem Köpfchen auf halber Höhe, was man ja bei vielen Kleidern macht), da das bei dem Schnitt reichlich doof aussehen würde ...

... abgesehen davon halte ich es für reichlich überteuert ... exakt dieses Modell wird von zig China-Nähereien bei eBay angeboten und ich glaube nicht, dass es Frau Mecke in ihren Atelier-Noblesse in Gnarrenburg selbst schneidert ... die wird es auch nur importieren.

In den Brautläden wirst Du sicher einen ähnlichen Schnitt finde ... "Mermaid"-Kleider sind in fast allen Kollektionen ... also ausprobieren, ob Du den ganzen Abend einen "Stock im A****" hättest;-)

Gruß von der Hedda.

Beitrag von ladyjay 03.01.11 - 22:08 Uhr

Wenn man die entsprechende Figur für dieses Kleid hat finde ich das ziemlich heiß!
Also gefällt mir gut, ist nicht so standard denke ich.
Und ich finde für die eigene Schönheit auf der Hochzeit kann man sich ruhig mal ein bisschen quälen. ;-)
Ich weiß noch, dass ich in meinem Abiballkleid kaum essen konnte, aber dafür war das Kleid ein Traum.

Beitrag von tt-syllic 04.01.11 - 10:32 Uhr

danke dir für den Link, hab im inet auch nen anderen shop gefunden wo es das kleid zu den gleichen konditionen gibt wie bei eBay....
mein problem ist eher das ich nicht einschätzen kann wie es mit der beinfreiheit ausschaut zwecks tanzen da es an den knien doch sehr eng ausschaut....

Beitrag von thea21 04.01.11 - 10:25 Uhr

Wenn du wirklich solch eine Figur wie die Dame auf dem Foto hast, würde ich das tragen...mit mehr Kilos, never ever. Da siehste eher aus wie Leberwurst in Pelle.

Beitrag von catch-up 04.01.11 - 13:41 Uhr

Also es sieht so schon ganz nett aus, aber ich hätt sowas von schiss, dass mir der Arsch platzt!!!

Beitrag von diemadi 04.01.11 - 17:36 Uhr

Wir haben im August 2010 geheiratet und lass dir von einer "erfahrenen" Braut sagen, dass du dich wirklich erstmal in nem Brautladen beraten lässt.
Ich hatte vorher eine tolle Vorstellung von meinem Kleid und schlussendlich ist es was ganz anderes gewurden, weil das, was ich mir rausgesucht habe mir überhaupt nicht stand. Im Laden selbst hat man dann auch genug Zeit das Kleid auf Herz und Nieren zu prüfen, sitzen, tanzen und aufs Klo gehen, habe ich via Trockentraining alles probieren können.
Schlussendlich habe ich min Traumkleid gefunden und es mir dann bei ebay in China maßschneidern lassen. Es ist und war ein Traum in weiß
hier der Beweis:
http://img576.imageshack.us/i/kleid1.jpg/
http://img704.imageshack.us/i/kleid2n.jpg/
Das war bei der Schneiderin!!!

Beitrag von x-janina-x 05.01.11 - 12:12 Uhr

Genau DAS hatte ich auch in meiner Auswahl #freu
Aber ich würde dir auf jeden Fall das probieren eines ähnlichen im Brautgeschäft empfehlen - bei mir ging die Kleidform so GAR nicht. Bin zwar schlank, aber zu klein ... #augen

So ein Kleid muss man ausserdem vorher mal probiert haben finde ich - dann kannste auch abschätzen, ob du es den ganzen Tag tragen kannst ;-)

Also ich konnte wegen Korsett und Kleid den ganzen Tag zwar nix essen - aber DAS Kleid wars wert und ich würds immer wieder so machen. Gut essen kann ich öfter - SO gut aussehen nie wieder #verliebt Die Aufregung hätte glaube ich das Essen eh verhindert - und so war ich in der Hochzeitsnacht nicht aufgebläht und vollgefressen *g* #schein

Ich drück dir die Daumen, dass du das Richtige Kleid findest und wünsche dir alles Liebe!
Janina #winke