obst und gemüse

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mamilove 03.01.11 - 21:19 Uhr

hi
sagt mal essen eure kinder o.g.?mein sohn 14mon.will nix davon wissen.ob apfel ,weintrauben oder gurke.er schmeisst es mir um die ohren.vllt mal von einer babane beissen aber dann ist auch gut.hab schon ein schlechtes gewissen.aber ich kriegs nich in ihn rein.aber gib ich ihm ne waffel oder ein brötchen,das knabbert er so weg.komisch.wie sind eure denn so drauf was das gesunde angeht?lg

Beitrag von scura 03.01.11 - 21:24 Uhr

Schon mal mit frisch gepressten Saft versucht? Das hat bei uns ganz gut geklappt, es durfte nur kein Fruchtfleisch drin sein. (Also alles durch ein Sieb geschüttet)

Beitrag von mamilove 03.01.11 - 21:26 Uhr

nein,aber er mag auch nich gern o-saft aus der packung.nur apfel oder multi.

Beitrag von nina-stella 03.01.11 - 21:32 Uhr

Ich hab beide Vertreter Zuhause - meine Tochter, ebenfalls 14 Monate, isst alles (herrlich!!!!) - mein Sohn, bald 4 Jahre, war schon immer seeeehr mäkelig mit dem Essen. Ich bin auch fast verzweifelt als er eine Zeitlang alles verweigert hat was mit Obst und - vor allem - Gemüse zu tun hat.

Da hilft nur: immer mal wieder anbieten, aber ohne Druck. Geschmäcker ändern sich auch ganz schnell wieder.

Meistens holen sich die Kinder automatisch was sie brauchen, aber wenn du ein allzu schlechtes Gefühl hast wegen entgangener Vitamine kann ich dir noch Multibionta Tropfen empfehlen. Das hat uns gut über die Zeit geholfen als mein Söhnchen so schlecht gegessen hat und mich beruhigt.

LG!

Beitrag von engelchen-123. 03.01.11 - 21:36 Uhr

Hallo,

meine Maus knabbert schon gerne Obst. Ihre Favoriten sind Kiwi, Birne, Banane.

Aber momentan verweigert sie Gemüse. Sobald sie erkennen kann, dass es sich um Gemüse handelt schüttelt sie den Kopf. Die einzige Möglichkeit ihr Gemüse zu geben ist, es unter Kartoffeln zu quetschen. Sie liebt allerdings Oliven und die Randstücke von Tomaten.

Ich denke (hoffe) es ist nur eine Phase, die bald vorübergeht.

LG
Michelle

Beitrag von schnupps22 03.01.11 - 21:40 Uhr

Das ist bei uns mal so mal so. Manchmal ißt sie einpaar Tage hintereinander kein Obst. Gemüse ißt sie auch nur in Form von Gläschen. Sie ißt zwar Nudeln und Brot und all solche Sachen aber kein Gemüse. Höchstens mal Kartoffeln. Aber Obst geht manchmal tagelang gar nicht. Ich versuch es immer wieder, mal klappt es und mal nicht. Kein Stress oder Druck machen, das ist nicht schlimm für die Gesundheit. Kannst ja mal Pfannkuchen machen und Birne oder Apfel (Birne geht bei uns besser) in den Teig reinreiben. Das klappt meistens bei uns. Oder was auch oft geht sind Erbsen. Die sind süß.
Ansonsten nicht verzweifeln und kein Druck ausüben. Die kleinen wissen schon was ihr körper braucht.

Beitrag von tina4370 03.01.11 - 21:45 Uhr

Meine liebt Mandarinen.
Und grüne Bohnen.
Und Tomaten.
Und ab und zu auch Banane.

Apfel und Gurke schmeißt sie mir auch vor die Füße.

Am liebsten isst sie allerdings Eier und Fleisch (egal ob als Wurst oder gebraten oder gekocht, ob Schwein, Rind oder Geflügel...).
Von wem sie das bloß hat... #schein

Mach keinen Stress, dann kommt das von ganz alleine - meine Maus hat eine Zeitlang so gut wie gar nichts gegessen.

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09 und Krümelchen im Bauch 10+3

Beitrag von geralundelias 03.01.11 - 22:03 Uhr

Hallo,

ich würde Obst und Gemüse weiterhin auf den Tisch stellen und ihn einfach selbst entscheiden lassen. Vielleicht mag er die Konsistenz einfach noch nicht!? Oder das Kalte, Rohe? Koche mal einen Apfel und biete ihm diesen an...vielleicht mag er ihn lieber etwas weicher.
Ansonsten einfach abwarten...irgendwann bedient er sich daran.

Meine Söhne haben immer ALLES gegessen, der Große hat Tomaten geliebt und hätte sich am liebsten nur davon ernährt...der Kleine hat sowieso alles verschlungen, was ihm als essbar erschien *g*