Mein Sohn (2) hat seit ca. einem Jahr, zwei "Pickel" im Gesicht!?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von steffimaus23 03.01.11 - 21:29 Uhr

Guten Abend!

Ich wollte euch mal fragen, ob euer Kind sowas schonmal hatte???
Mein Sohn hat seit ca. einem Jahr 2 "Pickel" ( auf jeder Wange einen) im Gesicht!!Wenn man drüber fühlt ist da ein richtiger Huckel drunter, wie bei einem Pickel!

Ich war damit schon beim Hautarzt. Er sagte das sind wohl Insektenstiche, die sich entzündet haben!? Sie würden von alleine weggehen...Der KiArzt wusste auch nicht genau was das sein könnte und meinte ich sollte mal abwarten!? Ja super, wie lange denn noch???
Manchmal sind die "Dinger" richtig knallrot, schön ist echt was anderes....

Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben? Eine Salbe empfehlen o.ä?

Gruß Steffi

Beitrag von amanda82 03.01.11 - 22:49 Uhr

hallo!

Ich könnte mir vorstellen, dass es Dellwarzen/Mollusken sind. Mein Sohn hatte auch eine über der linken Augenbraue, am Fuß, 2 am Arm und ich glaub am Hals. Außer die über der Augenbraue waren alle zum Glück recht flott verschwunden, aber die über der Braue hielt sich locker 1 Jahr - hab dann nen Termin beim Hautarzt gemacht zum Entfernen, weil die Dinger auch ansteckend sind (übrigens im Wasser am ehesten - oft holt man sie sich im Schwimmbad) und 2 Wochen vorm Termin platzte das Ding oder er hat gekratzt (war auch schon wieder 2 Wochen riesig und knallerot) und zack - weg wars :-)

Der Hautarzt übrigens sollte es eigentlich schon wissen #kratz

Ich kann natürlich nicht garantieren, dass es Dellwarzen sind, aber es wäre vorstellbar ... vielleicht gehst du nochmal zum Hautarzt #schein

#winke
Mandy

Beitrag von steffimaus23 04.01.11 - 10:14 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort!

Mhm, wie Dellwarzen sehen die Dinger aber nicht aus....
Eher wie kleine flache Mückenstiche, wo man den Huckel nur beim drüberfühlen bemerkt. Manchmal sie sie knallrot und groß,
am nächsten Tag wieder klein....
Ich weiß echt nicht was das sein könnte.
Ich werd wohl nochmal zu einem anderen Hautarzt fahren müssen....

Lg Steffi

Beitrag von knueddel 04.01.11 - 20:31 Uhr

Hallo Steffi,

helfen kann ich Dir leider auch nicht, unsere Tochter hat so einen "Pickel" im Nacken. Er ist , genau wie Du es beschreibst, die meiste Zeit flach und unauffällig, dann ist er mal wieder ein oder zwei Tage knallrot und scheint uach zu jeucken, dann geht sie nämlich immer dran, sonst gar nicht.

Unser KiA wusste auch nicht beim Hautarzt war ich noch nicht, ich will eigentlich warten bis das Ding mal wieder rot und dick ist.

Wäre schön, wenn Du mir schreiben könntest, was Euer Hautarzt sagt.
Ich kann DIr dann auch gern berichten, wenn wir waren.

LG Cindy

Beitrag von steffimaus23 04.01.11 - 20:37 Uhr

Hallo Cindy!

Ich hab heute einen Termin beim Hautarzt gemacht, für den 13.1!
Ich hoffe ich denke dran, dir danach zu berichten.
Wenn nicht, schreib du mich dann doch nochmal kurz per PN an, ja?

Lg Steffi

Beitrag von bebimupfl 04.01.11 - 21:18 Uhr

Hallo,

Sind die Dinger weiß?also wie ein eiter Pickel? Dann könnten es viell. Milien (grießkörner) sein?

http://de.wikipedia.org/wiki/Milien

Die Dinger sind hartnäckig. Viell ml zu ner Kosmetikerin oder nem Hautarzt.

Lg und alles gute!

Sabine

Beitrag von steffimaus23 04.01.11 - 21:51 Uhr

Hallo Sabine!

Nein, so sehen sie garnicht aus!
Größer und rot! So wie ein Pickel, aber ohne Eiter!
Man kann sich das Ding auch wie einen Mückenstich vorstellen!

Trotzedem vielen Dank für deine Antwort!

Lg Steffi