Neue Wohnung mit Baby? Hilfe....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von happy-87 03.01.11 - 21:36 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin gerade etwas überfordert. Ich fühle mich in meiner derzeitigen Wohnung nicht mehr wohl und möchte diese vermieten. Mir fehlt hier der Balkon und das dritte Zimmer für den Zwerg. Ausserdem ist sie im 3. Stock einen großen Mehrfamilienhauses.

Nun habe ich eine tolle 3-Zimmerwohung im 2. Stock mit Balkon und völlig neu renoviert gefunden. Sie liegt gegenüber der Schule und hat auch noch einen Stellplatz für etwas über 600 Euro warm.

Das einzige was mit daran hindert die Wohung zu nehmen ist das die Vermieterin und dessen Töchter mit im Haus wohnen. Mit der einen gab es vor Jahren mal Ärger mit meiner Schweste rund ich ich hatte mich da unter anderem eingemischt bzw. meiner Schwester halt beigestanden.

Nun habe ich bedenken ob das evtl. zu einem schlechten Mietverhältnis führen könnte? Vielleicht übertreibe ich ja auch und es wird kein Problem geben aber wissen kann man es ja nicht.

Es wäre wirklich schade denn die Wohnung ist wirklich toll und genau mein Fall.

Was würdet ihr tun? Soll ich es wagen?

Verwirrte Grüße

Happy...(die im Moment echt Probleme mit Entscheidungen und Hormonen hat)

Beitrag von daby01 03.01.11 - 21:39 Uhr

Nach so einer Erfahrung würde ich vielleicht lieber weiter suchen.
Spart dir dann evtl. noch einen weiteren Umzug.
lg

Beitrag von wartemama 03.01.11 - 21:49 Uhr

Es ist schon Jahre her - ich würde es wagen. Ich denke, man hätte Dir keinen Mietvertrag angeboten, wenn man es Dir noch nachtragen würde.

LG wartemama

Beitrag von katrin-ma 03.01.11 - 22:10 Uhr

huhu,
aus eigener erfahrung weiß ich, dass es furchtbar nervig sein kann, die vermieter im haus zu haben. obwohl wir sehr verträgliche mieter sind, wurden wir ständig beobachtet bzw im treppenhaus abgefangen und zugetextet (vielleicht hatten wir aber auch einfach nur pech, und es gibt sicher auch andere vermieter).
wir ziehen in 2 wochen noch um und ich bin total froh drüber..