Wer kennt den Nuvaring

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nina1984 03.01.11 - 21:42 Uhr

Hey ihr,

habe jahrelang eine Pille genommen, danach bin ich schwer ss geworden. Nach der Entbindung habe ich jetzt für 2 Jahre die 3-Monats-Spritze bekommen. Nun würden wir gerne Ende des Jahres vielleicht noch mal anfangen zu üben;-) Ich habe viel zugenommen durch die Spritze, dadurch hat mir mein FA jetzt den Nuvaring verschrieben. Den hab ich nun gestern eingesetzt. Hab aber irgendwie das Gefühl den zu verlieren. Zudem denke ich irgendwie, dass das keine richtige Verhütung ist. Wie seid ihr damit zu recht gekommen? Ist jemand ss geworden trotz Ring? Ich möchte das nächste halbe Jahr nämlich auf keinen Fall ss werden...

Dank euch

Beitrag von tauchmaus01 03.01.11 - 21:46 Uhr

Verhütung hat geklappt. Aber die Laune wurde immer schlechter, ich hab zugenommen, war ständig müde als hätte ich Nächte durchgemacht....

Ring abgesetzt und nun bin ich wieder voll die Alte, 10 Kilo weniger, gute Laune, fit......
ich würde das Teil nie wieder nehmen, abgesehen davon dass es kontinuirlich teurer wird.

Das Gefühl ihn zu verlieren hast Du nur um Kopf ;-), dashat sicher fast jede Frau zu Beginn....

Mona

Beitrag von nina-stella 03.01.11 - 21:54 Uhr

Ja, ich hab den 1 Jahr lang genommen. Prinzipiell hat's funktioniert - nicht schwanger geworden, hab ihn nicht gespürt, mein Mann auch nicht.

Aber ich hab, meiner Meinung nach durch den Ring, 6 Kilo in dem Jahr zugenommen. Hab ihn dann abgesetzt und bin mit meinem Sohn schwanger geworden. #pro

Jetzt, nach der 2. Schwangerschaft, hängen mir diese 6 Kilo von damals übrigens immer noch an den Hüften - schönen Dank... #aerger

Beitrag von haruka80 03.01.11 - 21:56 Uhr

Hallo,

ich hab lange die 3-Monats-Spritze genommen und war damit immer sehr zufrieden. Ich war dann 1,5 Jahre solo und habe nix genommen bis ich meinen Mann kennenlernte. Ich bekam vom Fa den Nuvaring verschrieben, fand den ganz schrecklich, hatte nur schlechte Laune und hab in 3 Monaten 5 kg zugenommen. Probiers aus, jeder reagiert ja auf Verhütungsmittel anders, ich fand die 3-Mo-Spritze immer ideal, wollte die nur wg des KiWu nicht wieder nehmen, weil ich nach Absetzen 9 Monate keine Mens hatte.

L.G.

Haruka

Beitrag von flummie 03.01.11 - 22:43 Uhr

Also ich hatte den Ring mehrere Jahre und habe weder zugenommen noch hatte ich Launen. Und schwanger bin ich auch nicht geworden. ;-)

Eigentlich wollte ich auch bis zum nächsten Versuch (ebenfalls ab Ende des Jahres ;-) ) gar nichts hormonelles mehr nehmen. Aber wegen Zysten habe ich mir grad heute ein Rezept geben lassen. So bald die Mens da ist, geht los. ;-)

LG Flummie

Beitrag von babsie81 04.01.11 - 08:13 Uhr

Ich nahm und nehm ihn wieder...nicht schwanger geworden während der Anwendung, alles super...sofort nach Absetzen schwanger geworden und wen man mal bricht oder andere Medikamente nehmen muss, dann macht das nichts bzw es kommt zu jeinen Wechselwirkungen weil er nur da wirkt, wo er gebraucht wird;-)

Beitrag von daisy80 04.01.11 - 09:49 Uhr

Ich hatte ihn auch ein gutes halbes Jahr.
Das Gefühl mit dem Verlieren legt sich bald.

Ich hab davon allerdings auch zugenommen und richtig fiese depressive Schübe bekommen.
ring abgesetzt - alles wieder in Ordnung.

Beitrag von srilie 04.01.11 - 11:47 Uhr

Ich habe den Ring 4 Monate lang genommen, an sich eine gute Verhütung, aber ich hatte zu der Zeit immer eine Mords-Mens:-) Es tat soooo weh und ich habe ganz viel geblutet. Ich habe mich nun komplett von der hormonellen Verhütung verabschiedet!

Beitrag von mella08 04.01.11 - 16:47 Uhr

hallo,

ich hatte den Nuvaringvier Monate lang - nach meiner Entbindung im Februar 09.

Ich kann nur negatives berichten.

Ich hatte extreme Panikattacken und ganz depressive Phasen.

Nach Absetzten wurde es schlagartig besser und kurz drauf dann ganz weg.

Werde in Zukunft auch nicht mehr hormonell verhüten.


Lg. Melanie