Was nehmt ihr gegen Sodbrennen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mainecoonie 03.01.11 - 22:28 Uhr

Frage steht ja schon da. Habe heute so ziemlich alles durcheinander gegessen und nun *bäh* #hicks


Viele Grüsse,
mainecoonie mit Babyschnipper 17+4

Beitrag von mamavonyannick 03.01.11 - 22:30 Uhr

Rennie, alternativ Milch. Letzteres hatte allerdings bei meiner ersten SS nicht geholfen. Diesmla habe ich es nur leicht.

vg, m.

Beitrag von mama-von-marie 03.01.11 - 22:30 Uhr

RENNIE #pro

Laut FA locker bis zu 10 Stk am Tag.
Zum Glück hat sich mein Bauch gesenkt und es ist nicht mehr so etrem.

LG
m-v-m, 36.SSW

Beitrag von mainecoonie 03.01.11 - 22:32 Uhr

Dankeschön!

Werd dann mal Milch versuchen...Rennie hab ich nicht da:-[


Gute Nacht#winke (falls die Milch hilft wird es bei mir auch ne gute Nacht#schwitz )

Beitrag von manja112 03.01.11 - 22:30 Uhr

ich hab mir grad ein renni gegönnt.. dürfen auch schwangere...

ansonsten milch.. milch soll die säure binden.. hilft mir aber nie ;-)

Beitrag von melmaus74 03.01.11 - 22:32 Uhr

hallo,

mir hilft milch #flasche

vg mel

Beitrag von ck84 03.01.11 - 22:44 Uhr

2-3 löffel haferflocken helfen mir zur zeit ganz gut.
manchmal auch ein glas milch oder eben ne renni oder gaviscon aus der apotheke. etwas natron in wasser aufgelöst in kleinen schlücken trinken soll auch abhilfe schaffen, meinte meine hebamme :-)

Beitrag von christinadietrich79 03.01.11 - 22:40 Uhr

Hallo,
bei mir hat nur #flasche#flasche#flasche#flasche -weise Milch geholfen. Alles andere konnte ich vergessen. Egal ob Rennie oder Maaloxan nichts der beiden hat geholfen. Mein Mann fragte mich, ob er nicht doch ne Kuh kaufen soll?! #rofl#rofl#rofl
Musst Du ausprobieren, wünsch Dir alles Liebe und ne schöne Kugelzeit #klee
Christina & Maja 6 Monate#verliebt

Beitrag von erdbeer-hase 03.01.11 - 22:41 Uhr

Also ich hab das Glück, dass mir kalte Milch immer hilft
Hab Sodbrennen aber wirklich nicht stark

Ansonsten evtl Rennie

#winke

Beitrag von lillyfee0381 03.01.11 - 22:50 Uhr

Hallo,

meine Schwangerschaft ist zwar jetzt schon 'ne Weile her (Lilly ist jetzt 8 Monate alt) aber wenn ich Sodbrennen hatte, dann half entweder Fencheltee oder Rennie, manchmal auch kalte Milch!

Ich wünsch dir noch eine schöne Kugelzeit ... genieß es ... nach der Geburt wirst du diese Zeit vielleicht vermissen #liebdrueck


LG
lillyfee0381 mit Lilly (die schön in ihrem Bettchen schlummert!)#verliebt

Beitrag von aysun.82 03.01.11 - 22:52 Uhr

Hallo,

ich habe in der ersten SS u.a. auch Rennie versucht, aber es hat Wort wörtlich "meinen Magen aufgeräumt". Dann habe ich Ranitidin Tabletten von meiner alten FA bekommen, bin auch super damit zurecht gekommen. Jetzt bin ich in der 16 SSW und es hat mit Sodbrennen angefangen :-( Wollte mir wieder Ranitidin Tabl. in der Apo kaufen und die Apothekerin meinte ich soll zuerst meinen FA fragen. Da ich den FA gewechselt habe, habe ich heute angerufen und mir konnte man nicht sagen ob ich die jetzt nehmen darf oder nicht, ich soll morgen früh in die Praxis kommen :-(
Ich hoffe doch das ich die nehmen darf, da ich mich vor den ganzen anderen Mitteln ekele... und die Milch bringt leider auch nichts bei mir...
L.G. Aysun

Beitrag von manolija 03.01.11 - 22:57 Uhr



Milch...#huepf

Beitrag von telebussi 03.01.11 - 23:09 Uhr


Nüsse oder Mandeln langsam zerkauen, die Nüsse binden die Magensäure... so kann ich seit 2 Tagen durchschlafen... endlich!!!

Viel Glück

#winke

Beitrag von kitty307 03.01.11 - 23:10 Uhr

Huhu!
bei meiner letzten #schwanger hat Garviscon super geholfen.
Liebe Grüße

Kitty