Frage zwecks FA wechsel...(befunde usw)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von novemberbaby06 03.01.11 - 22:39 Uhr

hallo ihr lieben

Da nun endlich das neue jahr begonnen hat, möchte ich auch umgehendst meinen FA wechseln....(einige hier wissen warum)...

Nun:
Wenn ich zb. morgen einen Termin ausmache (ja leider wieder mal wegen schmerzen ....:-( ...ich geh echt am stock) wie ist das dann mit den alten befunden von der Bs, AS und der 2ten Bs??? kann die mein neuer FA einfach über den Alten FA anfordern oder muss ich ihm die ganzen berichte vom kh zukommen lassen??


Danke ihr lieben

Glg dani

Beitrag von feroza 03.01.11 - 23:10 Uhr

Es sind alles DEINE Befunde, DEIN Krankenakte!!! Somit gehört alles Dir, zumindest hast Du einen Anspruch auf Kopien, denn der Arzt ist ebenfalls verpflichtet es mindestens 20 Jahre aufzubewahren. Im schlimmsten Fall musst Du die Kopien bezahlen, wenn der Arzt über Dich verärgert ist.....

Die Akte fordert dann Dein neuer Gyn beim alten an, das ist so.

Manchmal, wenn die Praxen gaaanz doof sind, stellen die sich erstmal stur (wenn Du selbst fragst, nicht wenn der neue Gyn anfordert) und sagen, das die praxis die aufverwahren muss, aber Du brauchst nur damit zu kommen, das es DEINE Unterlagen sind....


Beitrag von novemberbaby06 03.01.11 - 23:14 Uhr

Danke dir für dein schnelle antwort....

Tja und wenn ich was bezahlen müsste wärs mir auch egal, bin nur heilfroh wenn ich endlich bei einem andern FA bin und der meinen schmerzen endlich auf die schliche kommt .......irgendwann mag ich auch nicht mehr :-(

SO und 2011 wir UNSER jahr#verliebt.....das ist mein vorsatz #rofl

Beitrag von feroza 03.01.11 - 23:15 Uhr

Dein Vorsatz gefällt mir. ;-)

Beitrag von novemberbaby06 03.01.11 - 23:19 Uhr

Willst du ihn mit mir teilen#rofl#schein#winke

Beitrag von feroza 03.01.11 - 23:22 Uhr

Nöööö............

geteilter Vorsatz ist nur halber Vorsatz. :-p

ICH sage:


JA, WIR SCHAFFEN DAS!!!!!!!!!!!!!!!! (zitat: Bob B.)




#cool#cool

Beitrag von novemberbaby06 04.01.11 - 00:00 Uhr

#rofl


Können wir das schaffen?...Ja wir schaffen es #rofl#rofl#winke

Beitrag von feroza 04.01.11 - 00:36 Uhr

ich WUSSTE, das Du lächeln wirst...


das ist schon die halbe Miete, Babe #cool




und jetzt ab ins Bett, auch wenn grad keine ES -Zeit ist!! #sex

Beitrag von novemberbaby06 04.01.11 - 01:10 Uhr

wie heißt es so schön

lachen ist gesund#rofl.....:-) daran werd ich dieses jahr wohl öfter denken...somit kanns nur besser werden..#schein

Wünsch dir auch ne gute nacht...#winke

Beitrag von shiningstar 04.01.11 - 10:58 Uhr

Wie ja schon geschrieben wurde -es sind Deine Befunde.
Ich lasse mir die Ergebnisse immer sofort kopieren (Hormone, Spermiogramm usw.) -die neue Praxis kann aber auch die Befunde von der alten Praxis anfordern.
Schneller wird es natürlich gehen, wenn Du bereits vor dem ersten Termin in der neuen Praxis die Unterlagen einreichst, dass der neue Arzt schon mal einen Blick darauf werfen kann.
In der jetzigen Praxis kannst Du ja einfach mal anrufen und sagen, dass Du die Unterlagen gerne einmal in Kopie hättest und dann und dann abholen kommst. Mitten im normalen Arztbetrieb ist es für die sonst blöd, wenn sie Deine Unterlagen kopieren müssen.
In meiner alten FA-Praxis war es immer so, dass sie alles eingescannt haben -dann kann man das auch schnell und bequem per email senden.