an alle kugelbäuche deren Regel anhällt/anhielt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von deniseschmidt 03.01.11 - 22:52 Uhr

guten abend ihr lieben...
Erst einmal ein frohes neues euch allen und eine glückliche schwangerschaft.
Ich habe wieder mal eine Frage...
Bei denen von euch, die in der schwangerschaft noch weiter ihre regel haben/hatten, wie kamen sie und woran und wann habt ihr dann gemerkt das ihr doch schwanger seid?
Ich komme mir mittlerweile schon paranoyd vor. Im September habe ich schon mal gepostet weil ich das gefühl hatte ich sei schwanger!
Ich hatte termin genau eine Blutung von einem Tag die der Einistungsblutung ähnelte und seidher meine Tage sehr unregelmäßig und komisch!
Ich habe durchgehend starken ausfluss welchen ich sonst nur kurz vor der Regel hatte und die regel selbst kommt immer verspätet und kurz...
Nun ist es 17 wochen her als ich den ersten negativen Test in der hand hielt, habe drei stück in abständen von immer jeweils einer wocher, alle negativ.
Ich habe generell zugenommen was natürlich eher am gerne essen liegt! ;-)
doch ein bauch hat schon eine merkwürdig schwangere Form angenommen!
Doch nun habe ich so seid zwei- drei Tagen abends merkwürdige Bewegungen im Bauch.
Meine Tochter ist drei und bei ihr habe ich sehr früh die bewegungen war genommen.
Dies jetzzut fühlt sich genau so an. Ja, man sagt es sei schwer von darmbewegungen zu unterscheiden doch es ist wie schmetterlinge im untzerbauch...
Ich bin alleinerziehend, meine Maus kommt diesen Monat in den Kindergarten und es sollte mein 'durchstart' jahr werden! Ich wollte meine Nageldesign Kurse machen kosmetikschulungen und der Mann, mit dem ich mir so sehr eine Beziehung wünschte hat mich im September mit seiner 'ex' ,- bzw. Noch Frau betrogen...

Was soll ich nur tun? Ich weigere mich noch einen Test zu kaufen! Will mich da ned noch mal so reinhängen doch dieses kribbelnde Gefühl abends im Bauch macht mich total kirre...
Was meint ihr???

Ganz lieben dankl im vorraus...
Küsschen

Beitrag von ilva08 03.01.11 - 22:55 Uhr

Wenn du mehrere negative Tests gemacht hast in den letzten Wochen, dann kannst du eigentlich nicht schwanger sein... #kratz

Hattest du den Morgenurin genommen? Wann war der letzte Test?

Beitrag von deniseschmidt 03.01.11 - 23:09 Uhr

der letzte test war noch im september. Die ersten beiden noch vor NMT mit morgenurin, frühtests...
Hatte zuvor ungeschützten Sex da ich von Pille auf Nuvaring wechseln wollte...
Nach dem meine regel dann doch verspätet einsetze und ich dennoch das merkwürdige gefühl, schwanger zu sein, hatte machte ich dann noch einen etwa eine woche nach ende der regel.
Hatte mich dann mit abgefunden mir das nur eingebildet zu haben und dennoch immer wieder dran denken müssen das es vielleicht doch so ist.
Hatte angst das ich mich da nur zu sehr reingesteigert habe und nun diese bewegungen im bauch...
Ich bin kindern ned abgeneigt und wünsche mir noch einm Geschwisterchen für meine Maus aber ohne Papa?
Und der zeitpunkt wäre so unpassend... :-(
dennoch würde ich niemals abtreiben und versuchen das beste draus zu machen...
Aber bevor ich mich verrückt mache, wäre es überhaupt möglich?
17. Woche würde mit den erstenm Kindsbewegungen ja in etwa übereinstimmen...?!

Beitrag von verchen 03.01.11 - 22:59 Uhr

Scheinschwanger#kratz?Nein Spaß bei Seite.Ich würde morgen sofort zum Doc gehen.
#herzlichGrüße und ich wünsche dir das es so ausgeht wie du es dir wünschst
Vera

Beitrag von aysun.82 03.01.11 - 23:02 Uhr

Hallo,

ich wünsche dir auch ein frohes, glückliches und vorallem ein gesundes neues Jahr :-)
Ich habe lange Jahre beim Gynäkologen in der Stuhlassistenz gearbeitet und Blutungen wie Periodenblutungen habe ich in der Zeit nicht erlebt. Das was ich jetzt in der ersten SS hatte waren Schmierblutungen in den ersten 12 Wochen. Die waren immer mal wieder, das lag daran weil ich einen Bluterguss in der Gebärmutter hatte.
Also an deiner Stelle würde ich zum FA gehen, der sollte mal einen US machen, dann hast du 100 % Gewissheit.
L.G. Aysun

Beitrag von seluna 03.01.11 - 23:13 Uhr

hm...
so war es bei mir, nur hatte ich schon die ganze zeit merkwürdige blutungen und mein gyn meinte, die bleiben sicher irgendwann mal weg.

sie blieben weg, dachte mir nichts dabei.
Kann sein das ich anfangs auch leichte Blutungen hatte, keinen Schimmer...

Auf jeden fall, fand ich meine Darmbewegung irgendwann etwas merkwürdig und traute mich dann 2 wochen später zum gyn.

Herzlichen Glückwunsch sagte der 20 ssw.


Das entsprechende US bild siehst su in meiner vk.

Ich sagte es dem kV und der erzählte mir von seiner neuen Freundin.

Nun bin ich in der 36 ssw und werde alleinerziehend von vier Kindern sein...
tolle aussicht, aber ich pack das schon :-)

Ich würd dir raten, geh zum arzt.....

Beitrag von silke5656 03.01.11 - 23:15 Uhr

Aber übelkeit ist gehört mit zur schwangerschaft, hattest du sie mal ?

manche haben es viel manche nur wenig aber die absolut keine übelkeit hatten davon weiß ich nichts.

könnte schon eine einbildung sein.

hoffe für dich das es so kommt wie du es gerne haben möchtest.

lg 30ssw

Beitrag von seluna 03.01.11 - 23:17 Uhr

4 kind und bei keinem hatte ich Übelkeit, nicht mal anfallsweise.

Beitrag von deniseschmidt 03.01.11 - 23:24 Uhr

bei meiner ersten SS litt ich auch ganz schlimm unter übelkeit und auch erbrechen doch habe auch gelesen das das ned immer sein muss...
Dafür hatte ich September und Oktober starkes ziehen in den leisten und an der seite der Brust...
Desshalb dachte ich es sei passiert doch die tests sagten nein... ;-)
werde wohl mal zum FA... Doch muss immer jahre auf einen termin warten und hasse dieses verrückt machen!
Doch noch mal 15 € für nene test... Hmmm...?!

Beitrag von kisa1983 03.01.11 - 23:31 Uhr

Hallöchen,

die Tests kosten bei weitem net so viel.
Bei Rossman gibt es welche unter 5 € und diese sind ebenfalls zuversässig, wie die aus der Apo. Vorallem dürften alle Tests bei dir jetzt eindeutiges Ergebnis bringen, wenn du 17.ssw oder auch nicht SS wärst.

LG und alles Gute.

Beitrag von silke5656 03.01.11 - 23:29 Uhr

und das höre ich jetzt zum ersten mal das absolut keien übelkeit da war....

du glückspilz.

Beitrag von seluna 04.01.11 - 00:12 Uhr

habe aber auch sonst keine anzeichen gehabt. Heisshunger, geruchsempfindlichkeit etc... nichts.

eigentlich ziemlich langweilig...
aber ich beschwere mich nicht :-D

Beitrag von aires 04.01.11 - 00:05 Uhr

Hallo,

ich hatte bei meiner 1.SS auch absolut keine übelkeit :-p

Lg
aires