bitte bitte helft mir , dringend!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von -wiky- 03.01.11 - 23:44 Uhr

hi leute,

meine mutter liegt seid 26 im KH, sie wurde mit schwindel und atemnot eingelifert, nun liegt sie da und es wird immer noch nichts gefunden, alles was untersucht wurde ist ok (lunge, herz, kopf, blut, niere, galle, leber die können nichts finden:-[#heul), jetzt hat sie sich am 30 beschwert dass sie ein Kloßgefühl im hals hat, beim schlüken tut weh und stört, der hals ist seid 30 bissl geschwollen, sie hat auch den arzt informiert aber der hat nur angeschaut und hat nichts gesagt#aerger die suchen was anderes#kratz#heul,jetzt habe ich bei WikipediA über schilddrüse gelesen und über Struma, meine mutti beschreibt das gleiche symptome was hier bei struma steht: ein Druck-, Enge- oder Kloßgefühl, Schluckbeschwerden, Luftnot bei Belastung, Luftnot abhängig von der Position des Kopfes (eventuell auch in Ruhe), sowie eine Neigung zu Bronchitiden (ja sie hustet auch abundzu), sie kann nicht alleine aufs klo gehen weil ihr schwindelig wird, sogar schon vor paar schritte wird ihr schwindelig#zitter,

was meint ihr? kann das schilddrüse sein?
ich hab so ein gefühl dass die ärzte da meine mutter oder ihre beschwerden gar nicht wahr nehmen #heul wie kann ich meiner mutti helfen? vielleicht anderen arzt? und überhaupt zu welchem, hab keine ahnung#schmoll, bitte bitte helft mir#blume

LG-wiky-

Beitrag von corinna2202 04.01.11 - 08:03 Uhr

hi!

bitte den behandelnden arzt um ein gespräch und weise ihm gezielt auf deinem verdacht hin, was anderes kannst du eh nicht machen. ärzte sind auch nur menschen du kannst ganz normal mit ihnen sprechen!
falls sie dich nicht ernst nehmen dann lass deine mum in ein anderes kh verlegen!
alles gute für euch
corinna

Beitrag von cherry19.. 04.01.11 - 13:16 Uhr

Auf jeden Fall den behandelnden Arzt nochmals auf euren Verdacht hin ansprechen und fordern, dass dies abgeklärt wird. Sofern schon Blut genommen wurde und die Schilddrüse ausgeschlossen werden kann, fällt mir spontan noch Depression ein. Hört sich blöd an, kann sich aber so äußern. Irgendwas muss es ja sein, wenns ihr so dreckig geht. Sollen sie sie mal in die Röhre stecken: MRT und CT. Vielleicht ist auch irgendwas an der HWS, was den Schwindel verursacht?

Kloßgefühl usw. könnte schon Schilddrüse sein.

Ich drück die Daumen

Beitrag von -wiky- 04.01.11 - 16:10 Uhr

vielen dank fürs zuhören und den rat#blume

heute früh hat meine mutter wieder ihrem arzt über geschwolenen hals Kloßgefühl u. Schlucksmerzen gesagt, der hat wieder nur angeschaut und gesagt dass sie vielleicht erkältet ist und deswegen hals schmerzen/kratzen hat ( ooh man #aerger die ist doch kein kind und kann auch die schmerzen unterscheiden ob es eine erkältung ist o. nicht) beim nächsten untersuchung heute hat meine mutter sich wieder über Kloßgefühl u. Schlucksmerzen schon bei anderem arzt beschwerdt und endlich hat er ultraschall gemacht und 7mm schilddrüseknoten festgestellt #zitter, ich frage mich WARUM bei so einem befund war das blut bei denen die ganze zeit ok :-[ #aerger

LG-wiky-

Beitrag von josili0208 04.01.11 - 18:38 Uhr

weil die Schilddrüsenwerte nicht bei einer normalen Blutuntersuchung getestet werden. Und weil 7mm-Knoten nicht unbedingt bösartig sein müssen oder irgendwelche Blutveränderungen hervorrufen müssen. U.Umständen muss das nur weiter kontrolliert werden und ist völlig harmlos.
(Ich lebe seit Jahren mit 2 Knoten über 1cm, alles i.o.)
Alles Gute für Deine Mutter! #liebdrueck

Beitrag von cherry19.. 05.01.11 - 01:24 Uhr

Hey, ich freu mich gerade, dass sie gefunden haben, was da schief läuft..

Meine Mama hat einige Knoten auf der Schilddrüse, die aber gutartig sind. Jedoch hustet sie auch immer wieder und hat ständig das Kloßgefühl. Ihre Schilddrüse ist sehr klein, weshalb evtl. gar nicht operiert wird, da die Knoten nicht so extrem beeinträchtigen. Manchmal helfen Tabletten schon.

Deiner Mami gehts sicher bald wieder besser. Ist doch schön!!!! Alles Gute!!!!#liebdrueck

Beitrag von -wiky- 07.01.11 - 00:00 Uhr

danke dir#blume

die im KH haben gesagt es wird jetzt 6 bis 12 monaten beobachet und wenn was nicht i.O sein wird dann operiert, du sagst "Manchmal helfen Tabletten schon" aber sie hat keine gekriegt, gar nichts#kratz, sie geht morgen zu ihrem hausarzt und vieleicht er soll dann entscheiden wie meine mutter weiter behandelt wird#kratz, nimmt deine mama irgendwas (tabletten?) dagegen? od muss es nicht unbedingt sein?