der name geht...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von biibiii 03.01.11 - 23:50 Uhr

...mir einfach net ausm kopf #verliebt

semtliche familienmitglieder und leider auch mein mann finden ihn schrecklich bzw nicht besonders passend....:-[

DOCH umso mehr mir alle den namen mies reden wollen, desto toller finde ich ihn #schwitz

WAS MACHT IHR,wenn IHR EUCH NICHT EINIG WERDET`?

So das ist mein name, von dem ich sogar nachts träume :)



#verliebtLEVIN JOEL#verliebt

uuund wie findet ihr ihn??!

danke für eure meinung :)

Beitrag von ilva08 03.01.11 - 23:55 Uhr

Levin find ich schön, bei Joel hab ich eher so gar keine Meinung... :-)

"Schrecklich" ist anders... #kratz Vielleicht stört deine Familie die Nähe zum Namen "Kevin"? #kratz #kratz

Naja, ich find Levin trotzdem schön... und ich bin Grundschullehrerin... ich dachte, WIR hätten da die bösen Vorurteile... ;-) :-D

Beitrag von lisoraja 03.01.11 - 23:55 Uhr

also ich find ihn schön........
bei mir war es eher andersrum....mein mann hat den namen Raik vorgeschlagen und ich fand ihn echt schrecklich aber mittlerweile...je öfter ich ihn gehört bzw selber gesagt habe desto besser fand ich ihn....und nun bin ich richtig glücklich mit dem namen!!!!



lg lisoraja 36ssw mit Raik inside

Beitrag von kleinerracker76 04.01.11 - 00:00 Uhr

Klingt schön.

Aber: ich frage mich immer wieder, warum sich die werdenden Eltern immer wieder dazu reissen lassen, dass sie den Namen anderen Leuten verraten.

Wir haben uns entschieden, keinen der ausgesuchten Namen zu verraten und fahren genial damit. Wenn der Krümel da ist, erhält er den Namen, den wir, seine Eltern, ausgesucht haben.
Punkt aus fertig. Dann kann keiner groß was sagen. Und wenn doch, dann ist das das Problem dieser Person.

LG

Beitrag von biibiii 04.01.11 - 00:11 Uhr

ja... ich habe mich hinterher auch geärgert das wir es mit der familie besprochen haben.

diese diskusion hatten wir beim ersten net der name wurde auch erst bei geburt ,,veröffentlicht´´

und er passt bis heute perfekt :)

nur waren mein männlein und ich uns diesmal nicht einig und wollten meinungen dritter hören.

das sie jedoch so negativ ausfielen, damit hatte ich net gerechnet.

aber ich denke ich habe mich eh schon entschieden #verliebt und wenn der zwerg dann da ist wird sich keiner nen besseren namen für ihn vorstellen können ;)

Beitrag von libretto79 04.01.11 - 16:05 Uhr

Genauso sehen und halten wir das auch!
Der Namen unseres Baby's wird erst nach der Geburt bekannt gegeben!

Beitrag von mama-von-marie 04.01.11 - 00:07 Uhr

Levin ist ok aber Joel finde ich überhaupt nicht schön...

Beitrag von sunshinemami 04.01.11 - 00:08 Uhr

heey ich finde ihn super #verliebt
ich wollte auch immer den namen levin haben... dann habe ich mich entschieden für devin und mit keiner der namen konnte ich mich bis heute durchsetzen :-[

aber er ist super.... ich wünsche dir viel glück das du ihn doch noch irgendwie schön reden kannst :-)


lg aline mit aaliyah samira an der hand #verliebt und babyboy 29ssw #ei

Beitrag von geralundelias 04.01.11 - 00:13 Uhr

Hallo,

Levin find´ich schön, Joel mag ich allerdings garnicht.

Was die Familie angeht...
Mir wäre es vollkommen egal, was meine Elter, Schwiegereltern sw. zu dem Namen sagen. Aber wenn er deinem Mann garnicht zusagt, dann wird das wohl nichts.
Vielleicht könnt ihr euch ja auf einen ähnlichen Namen einigen!?

Der Name meines zweiten Sohnes hat auch nur bei meinen Eltern gefallen gefunden...alle anderen waren absolut nicht begeistert und haben das auch ganz offen gesagt. Ich hatte damit allerdings nie ein Problem. Als der Knirps dann da war, konnte sich keiner mehr vorstellen, dass er einen anderen Namen tragen könnte und plötzlich waren alle ganz stolz auf dieses kleine Menschlein mit dem seltenen Namen und haben überall erzählt, dass er in unser Stadt der erste ist, der diesen Namen trägt :-)

Beitrag von simplejenny 04.01.11 - 08:14 Uhr

Morgen!

Also wenn meine Mann oder ich bei einem Namen Zweifel hegten, dann haben wir den nicht genommen bzw. weiter in Betracht gezogen. Ich finde das gute Gefühl zu einem Namen muss bei beiden Eltern da sein.

Auf alle anderen Familienmitglieder muss man nix geben. Meine Mutter sagte letztens sogar: " Ist mir egal ihr seid die Eltern, ihr müsst das entscheiden."

Dann ist es doch auch unnötig zu wissen wie die Urbia-Mitglieder den Namen finden - zumal das an deiner Entscheidung ja auch nicht rüttelt, wie ich rauslese.

Namenswahl ist Namensqual
Jenny

Beitrag von flipsa 04.01.11 - 08:43 Uhr


"Levin ist die niederländische und niederdeutsche Form von Liebwien und bedeutet wohl soviel wie "lieber Freund" oder "Liebe und Freund".

Mir gefällt sowohl Levin als auch Joel nicht!

Letztendlich müsst ihr euch als Eltern einig sein. Es gibt so viele schöne Namen. Wenn deinem Mann der Name nicht gefällt, lass ihn doch auch ein paar Vorschläge machen.
Jeder schreibt 5 auf eine Liste und dann entscheidet ihr gemeinsam.

So haben wir das gemacht.

Lg

Beitrag von kleine-mama87 04.01.11 - 10:59 Uhr

Hallo grüß dich! :-)

Das kenn ich. Mir ging es bis vor kurzen mit meinen Partner auch so,das er den Namen,der mir nicht mehr aus den Kopf ging,ihm nicht gefallen hatte.
Nach 2 Monaten konnte ich ihn dann schließlich doch überzeugen. #huepf

Wie,kannst du gerne in meinen thread nachlesen,wenn du magst:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=51&tid=2964076

Also dran bleiben,manchmal zahlt sich Hartnäckigkeit aus. ;-)

Levin find ich schön,Joel ist nicht so mein Fall,aber ich mag im allgemeinen nicht solche englischen (Mode-)Namen bzw. bin ich auch kein Fan von Zweit-/Doppelnamen.

Unser Name gefällt auch nicht jeden,aber das ist Geschmackssache und muss uns und nicht den anderen gefallen.

Wünsche dir noch viel Glück,bei den Namen. #klee #klee #klee

Drück Dir die Daumen.

LG #winke


Beitrag von gwendolie 04.01.11 - 12:09 Uhr

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber wie hier schon einer gesagt hat, wenn der Name deinen mann nicht gefällt, dann solltest du ihn verwerfen.

Mir gefällt er übrigens auch nicht. Liegt vielelicht auch daran, dass ich zwei Vornamen überflüssig finde sofern nicht eine Tradition oder eine Erinnerung dran hängt.

Beitrag von momfor3 04.01.11 - 13:13 Uhr

Hallo.
Also "schrecklich" ist der Name nun wirklich nicht. Gut über Joel lässt sich streiten......

Meine beste Freundin hätte immer gern einen Levin (Leeevin gesprochen) gehabt. Sie heißt aber Strauß und somit wäre die Ähnlickeit zu der Jeansmarke Levi´s Strauß zu dominant und das wollte sie auf keinen Fall.

An und für sich ist es doch ein netter Name. Nicht so oft und auch kein Kevinismus zu erkennen.


Wünsch dir Glück, daß du deinen Traumnamen bekommst!


LG mf3

Beitrag von maeusl83 04.01.11 - 13:58 Uhr

lewin joel ... finde ich eine schönere schreibweise ....

willst du eigentlich jo el oder tschoel aussprechen ... den jo el finde ich nicht schön ...

Beitrag von libretto79 04.01.11 - 16:03 Uhr

Levin find ich sooooooo schön #verliebt
Habe ihn auch auf meiner Liste stehen, aber leider gefällt er meinem Mann überhaupt nicht!
Ich würde ihn aber nicht mit Joel kombinieren.

Wenn mein Mann und ich uns nicht einig werden, dann werden wir so lang weiter suchen bis wir uns einig sind!

Einen Mädchen-Namen wissen wir schon. Bei einem Jungen sind wir uns noch nicht einig!

LG
libretto79

Beitrag von hael 04.01.11 - 22:11 Uhr

Leider muss ich dein Mann und deine Familie recht geben. Der Name finde ich auch schrecklich und total kevinistisch. Ich hoffe, dein Mann und Familie können dich umstimmen....es gibt ja viel schöneren Namen für Jungs! Letztes Endes musst ihr auch beide mit dem Namen glücklich sein ;-)