problem

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von rehchen011 04.01.11 - 01:04 Uhr

bin 23 jahre bals 24 und versuche seit 13 zyklen vergeblich schwanger zu werden....nach der hormonuntersuchung beim fa meinte sie zu mir bei mir wäre das gleichgewicht gestört, hätte keinen eisprung und ich solle etwas einnehmen das östrogene enthält....bzw es gleich mit clomifen probieren da mönchspfeffer und ähnliches keine grosse wirkung hätten....

was ist da los? stimmt das was die fa sagt und soll ich wirklich gleich mit clomifen anfangen und gibt es noch etwas anderes was wirkt???

wäre toll wenn ihr mir helfen könntet...bin ziemlich verzweifelt.....

liebe grüsse rehchen #hund

Beitrag von mama-von-marie 04.01.11 - 01:27 Uhr

Ich glaube Du hast das Forum verwechselt :-)

Beitrag von junisonne10 04.01.11 - 08:09 Uhr

ich glaube nicht, dass dir urbia intern da weiterhelfen kann :-)

versuch es doch mal in fortgeschrittener kinderwunsch. da haben viele ähnliches erlebt wie du oder du fragst mal im kinderwunschforum nach (aber bitte keine crosspostings - das ist immer nervig ;-) )

ansonsten wünsch ich dir viel glück, dass du bald ein wunder unter deinem herzen tragen kannst.

liebe grüße

junisonne10 + #ei (31 SSW)

Beitrag von via165 04.01.11 - 11:11 Uhr

Hallo rehchen!

Hast du denn einen regelmäßigen Zyklus? Oder ist dein Zyklus stark verlängert oder verkürzt?

Setz´dich nicht so unter Druck, du bist noch sehr jung - ich weiß, wenn man sich ein Kind wünscht und es nicht so funktioniert passiert das mit dem Druck wie von selbst.

Ich würde nicht gleich auf Clomifen zurückgreifen.

Hast du vorher die Pille genommen? Auch das kann bei manchen Frauen dazu führen, dass sich der ganze Zyklus erst wieder einpendeln muss.

Wenn dir alles nicht hilft (Ernährung optimieren, etwas schönes ablenkendes für dich tun...) hol´dir eine zweite Meinung von einem Kinderwunschspezialisten ein.

Alles Liebe und Gute
Via

Beitrag von motmot1410 04.01.11 - 11:23 Uhr

Schwer zu sagen, wenn Du uns keine genaue Diagnose nennst ;-)
Clomi kann (wenn es richtig eingesetzt wird) tatsächlich sehr schnell zu einer Schwangerschaft verhelfen.
Ich würde Dir aber empfehlen erst einmal in eine Kiwu-Klinik zu gehen und erst einmal eine vernünftige Diagnostik zu durchlaufen. Hat Dein Mann schon mal ein Spermiogramm anfertigen lassen?

Beitrag von .destiny. 04.01.11 - 14:25 Uhr

#pro#pro#proso sehe ich das auch

Beitrag von rehchen011 06.01.11 - 00:26 Uhr

bin ich jetzt nicht im kinderwunschforum???
meine fa meinte das hormongleichgewicht wäre bei mir gestört....deshalb kein eisprung....mönchspfeffer könnte ich auch mal probieren....wegen der ödtrogene...mehr hat sie nicht gesagt.....

ohje ohje ohje......

weiss jetz au nich mehr weiter....

liebe grüsse rehchen#snowy