Stress in der Kita wegen allein anziehen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sunshine123_1 04.01.11 - 06:55 Uhr

Hallo,

gestern hat mein Mann unseren Sohn abgeholt und er saß nur im Unterhemd am Tisch. Auf nachfragen warum, meinte die Erzieherin,unser Sohn müsse sich jetzt mit 2(ist am 13.12.2010 erst 2 geworden) komplett allein anziehen, sie helfen nicht mehr.
Ich hab noch eine Tochter sie ist 5, keine Ahnung wann sie das konnte, aber bei ihr haben sie wenigsten hilfestellung gegeben.
Muss ich das jetzt so hin nehmen? Wäre es Sommer und er hätte nur Socken und Hose, wäre es nicht so schwer, aber Strumpfhose finde ich noch zu schwer.
LG
Peggy

Beitrag von floeppchen 04.01.11 - 06:59 Uhr

wow, das ist hart, ich würde das nicht so hinnehmen, ganz ehrlich nciht.

er ist gerade mal 2 jahre alt, es ist kalt draussen, ganz zu schweigen das er im prinzip öffentlcih blossgestellt wird vor den anderen kindern.

ich würde das gespräch suchen, wo denn ihr problem liegen würde wenn sie ihm hilfestellung geben, ich bin selbst erzieherin in der kinderkrippe, aber ich würde niemals ein kind in unterwäsche an den tisch sitzen lassen. es gibt bestimmte zeiten wo sich kinder ausprobieren können, wenn zum beispiel die allerkleinste angezogen werden, danach gebe ich aber logischerweise den anderen hilfe oder begleite sie zumindest beim anziehen.


liebe grüsse
nicole

Beitrag von fraukef 04.01.11 - 07:04 Uhr

das ist nicht dein Ernst, oder?

Und NEIN, ich würde das sicher nicht hinnehmen, dabei halte ich mich für eine eher geduldige Mutter...

Felix ist auch 2 (im Okt 2 geworden) - und nein - er kann sich noch nicht alleine anziehen. Er übt - er will ziemlich viel alleine - aber nein - er kann es noch nicht. Bei uns ist es so, dass die Erzieher ihn ermutigen - ihn nach dem Mittagsschlaf auch mal machen lassen - aber letztlich wird er angezogen, ehe es wieder in den Spielraum geht. Alles andere würde ich mir auch verbitten!

In einem normal beheizten Raum ist es einfach zu kalt für ein Kind in Unterwäsche - das geht nicht!

LG
Frauke

Beitrag von a79 04.01.11 - 08:00 Uhr

Hallo,

da würde ich aber mal eine ernstes Gespräch mit der Gruppenleitung -und wenn das nicht hilft auch mit der KiGa-leitung -führen. Es kann doch nicht angehen, dass man einen gerade zweijährigen halbnackt stehen lässt, sind ja Methoden wie im Mittelalter...finde ich nicht gut.
Mein Kleiner wird im März zwei und ist weeeeeit davon entfernt, überhaupt irgendwas allein anzuziehen...auch die dreijährigen im KiGa müssen das noch nicht komplett können und sollten im Kindergarten zumindest auf Nachfrage Hilfestellung bekommen!

LG

Andrea mit ihren beidne Jungs

Beitrag von meandco 04.01.11 - 08:09 Uhr

sorry, no go #contra

in allen kigas die ich kenne wird kindern auch mit 3 jahren noch geholfen! und bei der witterung so rumhocken zu lassen #schock

würd mal ein ernsthaftes - aber sachliches! - gespräch mit denen führen. wenn sich nichts tut würde ich mir ne neue unterbringungsmöglichkeit suchen #pro

übrigens: meine tochter zieht sihc mit freude selbst an und aus - aber an einzelnen kleidungsstücken scheitert sie auch mit 3 1/2 jahren noch immer mal ... also das mindeste wäre unterstützung beim anziehen auch wenn er es "selber" machen muss ...

lg
me

Beitrag von mel130180 04.01.11 - 08:47 Uhr

Hi,

das geht gar nicht.

Meine Tochter ist mit 3 Jahren in den Kindergarten gekommen und konnte sich zu dem Zeitpunkt gerade mal alleine ausziehen. Von Anziehen war da noch nichts zu sehen. Ich muss ehrlich gestehen, der Kindergarten hat ihr das Anziehen beigebracht, weil ich da echt versagt habe. Sie wollte es sich von mir nie zeigen lassen und hat es verweigert. Die anderen Kinder waren da wohl ein besseres Vorbild. Aber auch heute braucht sie bei komplizierteren Kleidungsstücken noch Hilfestellung, und das ist völlig normal.

Ich würde da echt mal ein Machtwort sprechen. Denn ein Kind im Unterhemd rumsitzen zu lassen, geht nicht. Mal abgesehen von den Temperaturen, ist es auch eine Demütigung.

Ich bin echt so glücklich über unseren Kindergarten, wenn ich hier lese, was teilweise bei anderen abgeht.

Gruß
Mel

Beitrag von kruemlschen 04.01.11 - 09:03 Uhr

Hallo Peggy,

das würde ich definitiv so NICHT hin nehmen! Mein Sohn wird im April 3 Jahre alt und von alleine anziehen ist er noch sehr weit entfernt.

Such das Gespräch mit der Erzieherin und frag sie wie sie sich das vorstellen.

K.

Beitrag von binnurich 04.01.11 - 09:09 Uhr

nein, das muss kein Kind mit 2 Jahren können

sprich mit der Erzieherin. Ich glaube auch nicht, das andere Kinder das mit gerade mal 2 Jahren können

Beitrag von espirino 04.01.11 - 09:30 Uhr

Hallo,

nein, 2 Jahre sind definitiv zu früh, sich komplett allein anzuziehen. Meine Söhne sind jetzt 5. Anziehen schaffen sie erst seit einem Jahr, auch mehr oder weniger mit Hilfestellung. Sowas im Winter zu trainieren ist Schwachsinn. Beschwer dich bei der KiGa-Leitung.

LG Jana

Beitrag von fragole 04.01.11 - 09:36 Uhr

Hallo,

mein Kleiner war zwar schon 3 als er in den KIGA kam, aber allein anziehen konnte er sich nur unten herum. Bei Hemd und Pulli brauchte er Hilfestellung beim über den Kopf ziehen. Die ersten Wochen hatte er eine junge Erzieherin, die ihm half. Dann wurde dieser gekündigt und die Leiterin der Einrichtung übernahm die Gruppe. Und diese wollte unbedingt, dass er sich allein anzieht. Nun ist mein Sohnemann ein kleines Träumerle und als ich ihn dann abholte, saß er immer nur in Schlüpfern auf seinem Stuhl und beobachtete die anderen Kinder. Das Fenster war auf Kippe um frische Luft herein zu lassen und die Tür stand auf, weil die Kinder auf Toilette mußten. Also immer schön Zugluft im Zimmer. Als ich es ansprach bekam ich immer wieder zur Antwort, dass er sich allein anziehen müßte und das Sommer wäre, da wäre das nicht so schlimm. Ich hab versucht ihn dann zeitiger abzuholen um ihm Hilfestellung zu geben, aber immer klappte das ja auch nicht. Und dann hatten wir den Salat...er bekam eine hoch fiebernde Bronchitis. Wir mußten eine Woche ins Krankenhaus und fielen insgesamt 4 Wochen aus, weil er immer wieder kränkelte. Danach war er komischerweise jeden Tag schon angezogen wenn ich ihn im KIGA abholte. Sprich es an und beharre darauf, dass ihm Hilfestellung gegeben wird, wenn er dies noch braucht. Das ist bei dieser Witterung auf jeden Fall besser, als das dein Kleiner krank wird. Das müßten selbst die Erzieher einsehen. Übrigens haben wir auch heute noch Klagen der Erzieherinnen, dass es mit dem Anziehen zu langsam geht. Aber das liegt daran, dass Sohnemann eben die anderen Kinder beobachtet und sich dabei vergisst. Zuhause zieht er sich komplett selbst an und besonders schnell geht es, wenn er seine beiden Freunde auf dem Spielplatz sieht. ;-)

LG fragole

Beitrag von erstes-huhn 04.01.11 - 09:44 Uhr

Nein, in dem Alter müssen Kinder das nicht können.

Rede mal ein Wort mit der Zeitung vom Kindergarten.

In unserer Kita gilt: Das Kind da abholen, wo es steht, d.h. wenn es sich nicht alleine anziehen kann, es zu unterstützen, das es das lernt.

Aber mit 2 Jahren??? völlig daneben.

Beitrag von mamavonyannick 04.01.11 - 09:55 Uhr

Hallo,

und wenn er noch nciht allein essen könnte, dann bekäme er nichts zu essen, oder was?#kratz Denen würde ich Dampf unter dem Hintern machen.

vg, m.

Beitrag von tokee21 04.01.11 - 09:58 Uhr

Hallo!

Ich finde das auch heftig und würde das Gespräch suchen.

Nur mal so: Finnja wird nächsten Monat 3 und ich bin schon froh, wenn sie sich beim Gang zum WC die Hose runter- und wieder hochziehen kann..
Sie fängt langsam an, sich alleine auszuziehen, anziehen klappt allenfalls mit Schuhen (wenn sie grad mal nicht rechts mit links verwechselt ;-))

LG Iris

Beitrag von maschm2579 04.01.11 - 10:00 Uhr

Hallo,

bei uns in der Krippe ziehen sich alle Kinder ab 2 Jahren alleine an und aus. ABER es wird Hilfestellung geleistet. Wenn der Pulli zu eng ist oder die Strumpfhose hakt wird natürlich geholfen. Versuchen müssen es alle und sitzengelassen wird keiner halbnackt.

Ausziehen können sich bei uns alle alleine (also ich rede nur von den Kids ab 2 Jahren)

Ich würde ein ernstes Gespräch mit den Erzieherinnen suchen, das geht so gar nicht. Er ist doch noch super klein.... wäre er jetzt schon lange in der Kita oder einfach nur bockig aber so.... ne da wäre ich mal ein wenig lauter geworden.

lg Maren

PS: meine Tochter saß auch mal in Unterwäsche am Tisch. Sie war aber bockig und ich weiß das sie sich die Shorts alleien anziehen kann. Dann sage ich natürlich nichts

Beitrag von sunshine123_1 04.01.11 - 10:17 Uhr

Schon mal Danke an alle die geantwortet haben.
Meine große geht in die selbe Kita und von da kenne ich sowas gar nicht und bin auch deshalb verwundert.
Die Erzieher vom kleinen sehen alles etwas anders. Ich muss sagen er ist der jüngste in dieser Gruppe alle anderen sind schon 3 oder werden es bald und ich denke deshalb soll er auch schon alles können, weil sie mit den großen vergleichen.
Wo er 1,5 Jahre alt war, wurde mir gesagt ich soll zu sehen das er jetzt trocken wird. Ein teufel werd ich tun, das wird er wenn er das will. Meine große war auch ohne drängen mit 2,5 trocken.
Habe vorhin auch andere erzieher aus der Kita befragt und alle sagten mit 3 sollten sie sich schon möglichst allein anziehen, aber auch dann sollten sie noch hilfe bekommen wenn es nötig sein sollte.
Genauso ein Thema war das trinken, zu hause trinkt er aus einem stink normalen Becher ohne henkel und in der Kita haben sie nur Becher mit Henkel wo er nicht mit klar kommt und oft kleckert, auf meine Bitte das er seinen eigenen Becher mitbringt wurde nur belächelt und er solle doch wie alle mit henkel trinken. Na bitte aber dann soll sie sich nicht beschweren das er kleckert. Ich muss mich wegen allem mit denen auseinander setzen und war schon oft kurz davor zu fragen ob er nicht in eine andere Gruppe darf, aber ob das der richtige weg ist? Neue Erieherin und neue Kinder?
Na mal schauen werde wohl das Gespräch suchen müssen.
Denn ehrlich gesagt gebe ich mein Kind jeden Tag mit schlechtem Gefühl dort ab, weil ich weiß er sitzt wahrscheinlich andauernd heulend in der ecke, weil er nicht so ist wie die es gerne hätten.

Beitrag von ratpanat75 04.01.11 - 10:12 Uhr

Hallo,

nein, daas würde ich auch nicht hinnehmen, ich würde mit der <leitung sprechen.
Das ist zu viel verlangt von einen knapp Zweijährigen.

LG

Beitrag von nudelmaus27 04.01.11 - 12:19 Uhr

Hallo!

Also dein Kind ist ja noch kein Kindergartenkind (ist man erst mit 3) sondern ein Krippenkind UND einem Krippenkind muss man natürlich beim Anziehen helfen.

Wie soll das denn bitte gehen ein 2jähriges Kind soll sich anziehen?; also meine große Tochter was recht weit aber mit 2 Jahren auch noch weit entfernt vom selber anziehen. UND was ist mit Windeln? Wenn er trocken ist gut für dich aber sonst muss er sich die Windeln auch selbst drumbinden?

Ich würde mich beschweren!

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von sonnnenbluemchen2006 04.01.11 - 12:47 Uhr

hallo,

ich würd auch an deiner stelle ein ernstes gespräch mit denen führen.

meine ist im november zwei geworden und kann sich gerade mal die hose anziehen. und das wars auch schon.
dafür sind sie noch viel zu klein.

wenn er jetzt schon 4 wär,dann würde man es ja verstehen.
aber der kleine mann ist erstmal 2...in dem alter brauchen sie fast überall noch hilfe und dafür sind die erzieher da!


lg tina

Beitrag von miau2 04.01.11 - 13:11 Uhr

Hi,
was sind das denn für Methoden?

Wir hatten vor kurzem die U7 mit unserem Kleinen, mit knapp 2 Jahren. Und unser KiA war regelrecht begeistert davon, wie er - als Junge, das spielt durchaus eine Rolle - schon versucht (!) sich alleine anzuziehen. Socken klappen inzwischen. Hemden und Hosen ausziehen auch, Hose anziehen manchmal. Schuhe auch, manchmal ja, manchmal nein...aber eine Strumpfhose alleine anziehen? Nie. Und können muss er das definitiv noch nicht. Wichtig ist, dass er es versucht. Das er motiviert wird, es zu versuchen. Aber doch noch nicht alleine machen.

Sorry, aber das klingt eher nach "wir haben keine Lust" (und damit m.E. nach den Beruf verfehlt) als nach sinnvoller Erziehung.

Wenn das Kind 4 oder 5 wäre - kein Thema, DA halte ich es bei den meisten für Bequemlichkeit (sowohl der Kinder als auch der Eltern). Aber mit 2? Nein. Nicht hinnehmen. Gespräch suchen und fragen, welcher Sinn dahinter stehen soll.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von fruehchenomi 04.01.11 - 13:22 Uhr

Hallo ? Wenn ich Enkelmaus Leonie nur im Unterhemd auf dem Tisch vorfinden würde beim Abholen, dann wäre aber wohl Polen offen #wolke..und sie ist immerhin 4 Jahre alt. Aber mit dem einen oder anderen Kleidungsstück hat sie auch noch ihre Probleme.
Klemmige Zipper oder auch mal die Strumpfhose verkehrt rum an oder widerspenstige Schuhe, Schneeanzüge sind auch so ein Thema.
Bei einer Erzieherin, die von einem 2jährigen komplett alleiniges Anziehen verlangt, würde ich aber sehr an der Kompetenz zweifeln und das wohl auch sehr unmißverständlich sagen.

Nein Du musst das ganz sicher NICHT hinnehmen, sondern die Erzieher dort aufklären, dass sie dem Kind gefälligst zu helfen haben, und zwar solange, wie es das Kind braucht, so einfach ist das.
In unserer Kita ist das so, wenns da selbst bei einem Vorschulkind wo klemmt, helfen die Erzieher selbstverständlich. Die haben derzeit auch ein gut 2jähriges Mädelchen da, die kleine Maus wird komplett angezogen !
LG Moni

Beitrag von tweety12_de 04.01.11 - 14:11 Uhr

ian ist auch 2.... auch er geht in den kiga.

alleine anziehen muß er sich nicht !! weder zu hause noch im kiga.

das ist in dem alter totaler quatsch, das das kind in dem alter das alleine tun soll / muß !!!

Beitrag von loonis 04.01.11 - 19:29 Uhr




Das ist doch ein Witz....
UNGLAUBLICH ....
Ich würde mich beschweren,ehrlich ....
Es ist dazu noch viel zu kalt ,wir haben schliessl. WINTER ...
also manche Erzieherinnen....ohne Worte ....

Die wenigsten gerade Kinder können sich in dem Alter
komplett alleine anziehen....

LG Kerstin

Beitrag von sandi1907 04.01.11 - 20:25 Uhr

Hö?

Bei uns wird IMMER geholfen, egal wie alt das Kind ist.

Mit 2 alleine anziehen klappt nicht, und schon gar nicht solche Sachen wie Strumpfhosen.
Ich würde das Gespräch suchen und denen ein wenig einheizen.

LG