Kephalhämatom. Welches Würmchen hat es auch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von die_elster 04.01.11 - 09:14 Uhr

Hallo Mädels,
mein Lütter hat ein Kephalhämatom (Bluterguß der durch die Geburt am Kopf entstanden ist / Beule) am Kopf.

Nun wollte ich mal wissen ob hier Jemand von Euch Erfahrung damit hat.#kratz

Die Beule ist jetzt schon sehr stark abgegrenzt.
Gebe dem Lütten, auf Raten meiner Hebame Arnika.
Und werde nächste Woche mal zur Cranio-sacralen-Therapie gehen. Weil die Beule ihn doch ein wenig beim Kopf drehen stört.:-(

Jetzt zu meiner Frage:
Wie lange hat das bei Euch gedauert bis die Beule weg war?#gruebel

#danke schon mal.

Lg Heike+Dean(13Tage)+Lindsey(3,5)+Ziva(2)#drache

Beitrag von inkaberit 04.01.11 - 09:19 Uhr

Guten Morgen :-)

erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Kleinen !

Mein Sohn (jetzt 2 1/2 Jahre) hatte auch ein Kephalhämatom. Er bekam dadurch eine verlängerte Neugeborenen-Gelbsucht, aber das scheint ja bei Dean nicht der Fall zu sein.

Ansonsten hat ihn das überhaupt nicht beeinträchtigt, die Beule war nach ca. 3 Monaten komplett verschwunden.

Alles Gute und liebe Grüße

Inka

Beitrag von die_elster 04.01.11 - 09:23 Uhr

Hallo Inka,
nein, eine Gelbsucht hat er, Schiksal sei dank, nicht.

Gut dann weiß ich jetzt ungefähr wie lange es dauern kann.
Gemacht hast Du dagegen aber nichts oder?

Beitrag von inkaberit 04.01.11 - 10:09 Uhr

Nein, ich habe nichts dagegen gemacht. Es hat meinen Sohn auch nicht weiter gestört.

Beitrag von die_elster 04.01.11 - 10:15 Uhr

Ah, ok danke.

Beitrag von emmy06 04.01.11 - 09:40 Uhr

unser großer hatte ein sehr stark ausgeprägtes kephalhämatom (er sah aus wie damals die ägypter ;-) ) und es dauerte gut 6-8 wochen bis es sich zurückbildete.


lg

Beitrag von die_elster 04.01.11 - 10:15 Uhr

Habt Ihr was dagegen gemacht?

Beitrag von emmy06 04.01.11 - 11:03 Uhr

nö... abgewartet und sonst nix... es bildet sich von ganz allein zurück, man braucht nur geduld.


lg

Beitrag von die_elster 04.01.11 - 13:48 Uhr

ok danke