Welche Kanareninsel mit Baby im september ?

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von sinastern 04.01.11 - 09:17 Uhr

Hallo ihr lieben sind seit 30 . zurück aus madeira:-( hat alles supi ngeklappt....so nun wollen wir die erste sep. woche auf eine kanareninsel fliegen...welche könnt ihr für unsempfehlen ?

#danke

Beitrag von solania85 04.01.11 - 10:47 Uhr

also wir haben uns jetzt für Teneriffa entschieden...... obs richtig war erzähl ich dir anfang April wenn wir zurück sind *g*

Beitrag von leboat 04.01.11 - 12:24 Uhr

Fuerteventura ist die einzige Insel mit schönen Stränden.Ihr wollt mit Baby ja sicher nicht soooo viel unternehmen?Denn die Insel hat nicht viel zu bieten. Das wären dann Teneriffa oder Gran Canaria,da würde ich aber mit größeren Kids hin, die dann auch was von den Parks etc haben...
Mit baby wäre mir der Strand am wichtigsten...
lg

Beitrag von tauchmaus01 04.01.11 - 14:34 Uhr

Naja, die wirklich schönen Strände sind dann aber auch fast immer mit einem langen Fußmarsch durch den Sand verbunden.
Das darf man nicht unterschätzen wenn man mit Baby unterwegs ist.

Ich liebe Lanzarote. In Playa Blanca (hab da gearbeitet) gibt es schöne Strände die von allen Hotels in PB gut erreichbar sind. Man kommt auch wunderbar an die Strände.
Fuerteventura macht seinem Namen auch alle Ehre, denn der Wind ist alltäglich, das darf man nicht vergessen.

Teneriffa ist mit seinem Loropark natürlich auch toll.....aber auch auf Lanzarote kann man schöne Sachen entdecken, die grüne Lagune, verschiedene Örtchen.....Vulkane...Arreccife ist auch mal nett.

Mona