Kleines Gebäck, aber keine Plätzchen. Fällt Euch was ein?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von moonlight.shadow 04.01.11 - 09:29 Uhr

Hallo,

vielleicht hat ja von Euch noch jemand ein gutes Rezept für so Kleingebäck, was man einfach so essen kann, wenn man vielleicht kein ganzes Stück Torte oder Kuchen mehr möchte.

Ich soll so etwas machen für den Geb. meines Schwiegervaters. Allerdings dürfen es keine Muffins sein, weil die (O-Ton-Schwiegermuttter) "immer nicht gegessen werden". Hab da zwar andere Erfahrungen damit gemacht, aber gut.

Hab mir jetzt Butterhörnchen ausgesucht und brauch noch ein kleines Gebäck dazu.

Über Anregungen würde ich mich freuen.

LG

Beitrag von michback 04.01.11 - 09:45 Uhr

Hallo,

mach doch einfach Blätterteigtaschen.

Auf den gekühlten fertigen Blätterteig Apfelkompott und Zimt geben, zusammenklappen, dass es kleine Taschen gibt, festdrücken und backen.

Schmeckt auch mit angedickten Kirschen super. Ich mach die oft in der Teigfalle von Tupper.

Oder du bestreichst den Blätterteig mit Nutella, rollst ihn zusammen und schneidest Scheiben ab. Und danach backen.

Musst nur aufpassen, dass du nicht zu großzügig füllst, sonst läuft dir beim Backen alles in den Herd.

LG
Michaela

Beitrag von moonlight.shadow 04.01.11 - 09:48 Uhr

Hallo,

auch keine schlechte Idee.

Danke!

Beitrag von connykati 04.01.11 - 10:16 Uhr

Hallo,

was hälst du von richtigen "Petit Fours" also kleine Kuchen?
Wie hier z.B.: http://www.heikes-tortenparadies.de/html/petit_fours.html

Weitere Infos per VK ;-)

Viele liebe Grüße,
Conny

Beitrag von moonlight.shadow 04.01.11 - 10:26 Uhr

Hallo,

das sieht ja ganz lecker aus.

Aber ob ich die selber so hinkriegen würde?

Braucht man da viel Zeit dafür?

LG und danke!

Beitrag von orangeleseratte 04.01.11 - 10:45 Uhr

Falls du Blätterteig verwenden willst, wären auch Mohnröllchen möglich!
Einfach Mohnfülle oder Nussfülle auf die Teigplatte streichen, aufrollen, in Scheiben schneiden und backen - sehr lecker!

Beitrag von jujo79 04.01.11 - 12:15 Uhr

Hallo!
Ich mag ja Zimtschnecken gern. Einfach Hefteig machen, gehen lassen, ausrollen, mit Zimt und Zucker bestreuen und aufrollen. Dann in Scheiben schneiden und bei 180° ca. 15min backen. Man kann auch noch Apfelstückchen mit reintun.
Grüße JUJO

Beitrag von moonlight.shadow 04.01.11 - 12:26 Uhr

Hallo,

das hört sich aber sehr lecker an (und auch relativ einfach zu machen, oder?).

Hast Du da ein genaues Rezept?

Brauch immer ein Rezept, so frei Schnauze krieg ich das nicht hin. #schwitz

LG

Beitrag von schlunzjul83 05.01.11 - 17:19 Uhr

Hallo,

darfs auch herzhaft sein?

Bl#tterteig mit Frischkäse, Speckwürfelchen, ger. Käse, Knobi (was man so mag) einrollen, Scheiben abschneiden und backen - HERRLICH!!!!!!!!!!!!!

Ich mag die gerne - aber auch mit Nutella drin ;-)

LG Julia