Frage hab

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenblume2005 04.01.11 - 10:29 Uhr

Hallo,

bin jetzt in der 14SSW( 1 Tag) und möchte mit meinen Kindern in einen
Fun Park ( Indoorspielplatz) gehen.
Meint ihr, ich kann da mit rutschen, klettern oder aufs Trampolin?
Ehrlich gesagt habe ich Angst, das da was passieren könnte, da ich ja schon einige Fehlgeburten hinter mir habe, die allerdings immer vor der 12SSW waren.
Bin aber nun halt mal sehr ängstlich.
Naja und meine Kinder wissen auch noch nichts von ihrem zukünftigen Geschwisterchen. Wollen es noch ein bißchen geheim halten.

Bin mal sehr gespannt auf Eure Meinungen.

LG sonnenblume2005 mit 3Kids an der Hand und 5#stern#stern im Herzen

Beitrag von chris1179 04.01.11 - 10:32 Uhr

Hallo,

also bei Deiner Vorgeschichte würde ich es vermutlich nicht tun.

Bei mir ist es so, dass ich in der Früh-SS Blutungen hatte und sowieso keinen Sport mehr machen durfte. Nur Spazierengehen durfte ich noch, d. h. sämtliche Aktivitäten mit meiner Nichte (Spielplatz & Co.) fallen derzeit aus bzw. mein Mann darf dann schon mal üben ;-)

Wie alt sind denn Deine Kinder? Also können die schon alleine rutschen etc.?

Normalerweise ist es ja in diesen Indoor-Spielplätzen auch so, dass die Kids dort viele andere Kids treffen und es dann gar nicht mehr so auffällt, wenn die Mama eben nicht mit macht ;-)

Lg Christina + Krümelchen (20+6)

Beitrag von sonnenblume2005 04.01.11 - 10:37 Uhr

Naja, die zwei Großen 14 und 5 denke ich machen ihr Ding auch alleine und die Kleine 3 geht ja hoffentlich eh nicht auf die großen Teile.
Es geht ja noch eine Mutti mit, die hat auch 3 Kinder 13,9 und 3.
Werd mich halt etwas zurück halten, oder was meinst du? Geht mir ja auch darum das ich halt noch nicht verraten will, das ich schwanger bin.

Vielen Dank für deine Antwort. Nächste Woche habe ich wieder FA Termin, zwar nur bei der Hebamme, aber die werde ich mal fragen, was die von solchen Aktivitäten hält.

Beitrag von chris1179 04.01.11 - 10:44 Uhr

Das ist eine gute Idee, die Hebamme zu fragen....meine gibt mir auch immer kompetente Antworten bei allen Fragen, die ich so habe...

Ich denke, die beiden Großen können ja auch schon ein bisschen die Kleine unter die Fittiche nehmen.

Und wenn Du noch nicht sagen willst, dass Du schwanger bist, kannst Du auch einfach sagen, dass Du Kopfschmerzen hast (da geht man ja auf kein Trampolin) und einfach nur froh bist, wenn Du gerade stehen oder sitzen kannst....;-)

Lg Christina + Krümelchen (20+6)

Beitrag von sonnenblume2005 04.01.11 - 10:49 Uhr

Stimmt, Kopfschmerzen ist eine gute Idee:-).
Und ja, mein Großer unterstützt mich schon und nimmt die Kleinen mit.
Ach wird schon werden, danke nochmal und ich meld mich mal heute Abend wie es gelaufen ist.

Tschau

Beitrag von kaetzchen79 04.01.11 - 10:34 Uhr

Hallo Sonneblume!

Ansich würd ich sagen, ja du kannst. Mit etwas vorsicht und wenn du rangeleihen oder stürze vermeidest.... ABER du scheinst ja wirklich Angst zu haben, und dann würd ich s wohl lassen.... du denkst doch sicher eh nur an dein Krümelchen in der Zeit... #liebdrueck

hab mich in der 10 ssw damals auch nicht mehr auf die geräte in so einem park getraut... ;-)

Beitrag von sommer1975 04.01.11 - 10:34 Uhr

Hallo,

ich würde es nicht riskieren.

Trotzdem viel Spaß

LG
sommer1975 + Lena ( 2 Jahre ) + Lara ( ET-4 )
http://zuckerschnecke.unsernachwuchs.de
( über ein Bild oder Eintrag würden wir uns freuen )

Beitrag von corinna.2010.w 04.01.11 - 10:35 Uhr

ich glaube nun ist es der zeitpunkt denen es zu sagen was?...

ich bin nun auch in der 14ssw aber bei mir verläuft alles normal und ich hatt auch noch keine FG ...
aber ich würde nun auchnich auf trampolin springen usw.
bin aber auch echt übervorsichtig...


lg
corinna
14ssw

Beitrag von wuschel2010 04.01.11 - 10:37 Uhr

Hallo,

bin gerade in der gleichen Situation.
Mein Sohn (3) ist am Samstag zu einem Kindergeburtstag #torte in einen Indoorspielplatz eingeladen.

Habe beschlossen hinzugehen und muss teilweise ja auch noch mitkriechen, krabbeln und rutschen. Habe ich in meiner letzten Schwangerschaft auch schon gemacht und war eben so vorsichtig wie möglich. Hat damals gut geklappt und ich werde auch jetzt wieder hingehen :-p versuche einfach etwas sachte zu machen und die ganz "extremen" Sachen auszulassen.

LG Tanja mit Jamie (3) Hannah (1) und #ei 13.SSW

Beitrag von zuckerpups 04.01.11 - 10:40 Uhr

Ich würde auf jeden Fall die Sachen mit Springen, Hüpfen etc. meiden, Rutschen und Klettern "ruckelt" ja nicht so, daß sich was lösen könnte.

Aber insgesamt wäre ich vorsichtig. Gibt's eine Erklärung für die FG? Ich mein, wenn es an Hormonen z.B. liegt, ändert auch ein Trampolin nichts daran.

Beitrag von sonnenblume2005 04.01.11 - 10:45 Uhr

Hallo Mädels,

vielen Dank für Eure Antworten, werde hingehen, aber wie Ihr es auch sagt, einfach vorsichtig machen, und aufs Trampolin gehe ich halt nicht.

Riskieren möchte ich ja schließlich auch nichts, bin ja sehr froh, das Krümelchen noch bei mir ist!!!

Werd mich heute Abend mal melden, wie es gelaufen ist.

Euch eine schönen Tag noch...

LG sonnenblume2005